Auszeichnung der UN-Dekade für das Mercedes-Benz Werk Mannheim. Das "Wilde Mähne statt Kurzhaarfrisur"-Projektteam v.l.n.r.: Christian Meyer, Leiter Arbeitssicherheit und Umweltschutz Mercedes-Benz Werk Mannheim; Andreas Moch, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Mannheim; Jochen Schneider, Leiter Gebäude und Umweltanlagen Gießerei Mercedes-Benz Werk Mannheim; Monika Goegge, Mitarbeiterin Arbeits- und Umweltschutz Mercedes-Benz Werk Mannheim; Rebecca Fritsch, Mitarbeiterin Arbeits- und Umweltschutz Mercedes-Benz Werk Mannheim

D604180 Wilde Mähne statt Kurzhaarfrisur von der UN-Dekade ausgezeichnet
  • Ablagenummer
    20C0514_04
  • Bildunterschrift
    Auszeichnung der UN-Dekade für das Mercedes-Benz Werk Mannheim. Das "Wilde Mähne statt Kurzhaarfrisur"-Projektteam v.l.n.r.: Christian Meyer, Leiter Arbeitssicherheit und Umweltschutz Mercedes-Benz Werk Mannheim; Andreas Moch, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Mannheim; Jochen Schneider, Leiter Gebäude und Umweltanlagen Gießerei Mercedes-Benz Werk Mannheim; Monika Goegge, Mitarbeiterin Arbeits- und Umweltschutz Mercedes-Benz Werk Mannheim; Rebecca Fritsch, Mitarbeiterin Arbeits- und Umweltschutz Mercedes-Benz Werk Mannheim
  • Themen
  • Veröffentlichungsdatum
    11.09.2020
Lade...