Kooperationsprojekt „Electric High Speed“ des Mercedes-Benz Designbereichs mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Fakultät für Design, 2016 und 2017. Designstudenten erarbeiten Designentwürfe für radgetriebene Hochgeschwindigkeits-Rekordwagen mit Elektroantrieb. Dazu ließen sich die angehenden Automobildesigner insbesondere von den Karosserieformen der historischen Mercedes-Benz Rekordwagen aus den 1930er-Jahren anregen. Foto der Projektarbeit unter der Leitung von Prof. Dr. Othmar Wickenheiser.

D478675 Inspiration bis heute: Caracciolas 432,7 km/h auf öffentlicher Straße am 28. Januar 1938: ein Mercedes-Benz Rekord fast für die Ewigkeit
  • Ablagenummer
    18C0022_02
  • Bildunterschrift
    Kooperationsprojekt „Electric High Speed“ des Mercedes-Benz Designbereichs mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Fakultät für Design, 2016 und 2017. Designstudenten erarbeiten Designentwürfe für radgetriebene Hochgeschwindigkeits-Rekordwagen mit Elektroantrieb. Dazu ließen sich die angehenden Automobildesigner insbesondere von den Karosserieformen der historischen Mercedes-Benz Rekordwagen aus den 1930er-Jahren anregen. Foto der Projektarbeit unter der Leitung von Prof. Dr. Othmar Wickenheiser.
  • Themen
  • Veröffentlichungsdatum
    24.01.2018
Lade...