Mercedes-Benz Werk Bremen: Verena Bentele (3.v.l.), die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, besucht die Ausbildungswerkstatt im Mercedes-Benz Werk Bremen. Im Dialog mit zwei gehörlosen Jugendlichen und der Ausbildungsmeisterin Sabine Oetting informierte sie sich über die Berufsausbildung von Schwerbehinderten bei Daimler. Begleitet wurde Verena Bentele vom Behindertenbeauftragten des Landes Bremen, Dr. Joachim Steinbrück (links), und dem Bremer Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Martin Günthner (3.v.r.), Heino Niederhausen (2.v.l.), Personalleiter Standort Bremen, und Alfons Adam (Mitte), Gesamtvertrauensperson der schwerbehinderten Menschen bei Daimler.


D221536
  • Ablagenummer
    15C826
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz Werk Bremen: Verena Bentele (3.v.l.), die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, besucht die Ausbildungswerkstatt im Mercedes-Benz Werk Bremen. Im Dialog mit zwei gehörlosen Jugendlichen und der Ausbildungsmeisterin Sabine Oetting informierte sie sich über die Berufsausbildung von Schwerbehinderten bei Daimler. Begleitet wurde Verena Bentele vom Behindertenbeauftragten des Landes Bremen, Dr. Joachim Steinbrück (links), und dem Bremer Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Martin Günthner (3.v.r.), Heino Niederhausen (2.v.l.), Personalleiter Standort Bremen, und Alfons Adam (Mitte), Gesamtvertrauensperson der schwerbehinderten Menschen bei Daimler.
  • Themen
  • Veröffentlichungsdatum
    20.07.2015
Lade...