Systeme zur Abgasnachbehandlung setzen sich aus Kombinationen von Filtern und Katalysatoren zusammen – alles Einzelkomponenten, die untereinander und gleichzeitig auch mit dem Motor wechselwirken. Um dieses komplexe Gesamtsystem zu optimieren, wenden die Forscher der Daimler AG ausgefeilte Simulationstechniken an. Ziel ist, Kosten zu reduzieren und zu einem früheren Zeitpunkt den Reifegrad in der Entwicklung zu erhöhen.


D182797
  • Ablagenummer
    1045965
  • Bildunterschrift
    Systeme zur Abgasnachbehandlung setzen sich aus Kombinationen von Filtern und Katalysatoren zusammen – alles Einzelkomponenten, die untereinander und gleichzeitig auch mit dem Motor wechselwirken. Um dieses komplexe Gesamtsystem zu optimieren, wenden die Forscher der Daimler AG ausgefeilte Simulationstechniken an. Ziel ist, Kosten zu reduzieren und zu einem früheren Zeitpunkt den Reifegrad in der Entwicklung zu erhöhen.
  • Themen
  • Veröffentlichungsdatum
    13.02.2008
Lade...