Starker erster Auftritt von Mercedes-AMG beim Saisonhighlight auf dem Nürburgring

24.
September 2020
Nürburgring

Nürburgring. Die Rennstrecken-Action bei der 48. Auflage des ADAC TOTAL 24h-Rennen auf dem Nürburgring hat begonnen. Am Donnerstagmittag absolvierten die Teams mit den GT-Fahrzeugen von Mercedes-AMG das erste Qualifying. Die Session, die in diesem Jahr das Freie Training ersetzt, stand ganz im Zeichen des Einfahrens und der Setup-Ermittlung. Die drittbeste Zeit im rund 100 Fahrzeuge zählenden Starterfeld erzielte Maro Engel (GER) vom Mercedes-AMG Team HRT #4. Insgesamt platzierten sich drei der sieben Mercedes-AMG GT3 in den Top-Ten. Über die Startreihenfolge entscheidet das Top-Qualifying 2 am Freitagabend. Als Teilnemer stehen hierfür bereits alle drei Mercedes-AMG GT3 von GetSpeed Performance (#8, #9, #10) fest. Die Fahrzeuge von HRT (#2, #4, #6) und 10Q Racing Team (#22) können ihr Ticket dafür noch im kurz zuvor stattfindenden Top-Qualifying 1 lösen. 

  • Drittschnellste Zeit im ersten Qualifying für Mercedes-AMG Team HRT #4
  • Alle drei Mercedes-AMG GT3 von GetSpeed Performance für Top-Qualifying 2 bestätigt
  • Mercedes-AMG Performance Teams im Spendeneinsatz für Laureus Sport for Good Stiftung

Ohne stimmungsvollen Auftakt beim Adenauer Racing Day ging es für das reduzierte Teilnehmerfeld des diesjährigen 24-Stunden-Rennens heute gleich auf der Rennstrecke zur Sache. Beim ersten Qualifying, das am Donnerstagmittag statt einem Freien Training auf dem Programm stand, präsentierten sich die Teams mit dem Mercedes-AMG GT3 und dem Mercedes-AMG GT4 in ansprechender Form. Bei komplett trockener Strecke, wenig Verkehr und so gut wie keinen Zwischenfällen während der 90-minütigen Session hatten die Piloten beste Bedingungen, um sich auf der rund 25 Kilometer langen Kombination aus Grand-Prix-Kurs und Nordschleife einzufahren.

Auch wenn die Zeiten noch keine echte Standortbestimmung für das Rennen darstellen, ließen einige Piloten mit schnellen Runden aufhorchen. So markierte Maro Engel in der #4 des Mercedes-AMG Team HRT mit 8:17.523 Minuten die insgesamt drittschnellste Zeit und war damit zugleich der bestplatzierte GT3 aus Affalterbach. Ebenfalls schnell unterwegs war Daniel Juncadella (ESP), dessen Bestzeit von 8:20.417 Minuten dem Mercedes-AMG GT3 #22 des 10Q Racing Teams den siebten Rang bescherte. Yelmer Buurman (NED) in der #2 des Mercedes-AMG Team HRT fuhr mit seiner 8:21.025 Minuten auf den neunten Rang, so dass sich insgesamt drei Mercedes-AMG GT3 in den Top-Ten platzieren konnten.

Der nächste Auftritt der Performance und Customer Racing Teams steht heute beim nächtlichen zweiten Qualifying an: Die Session beginnt um 20:30 Uhr und endet um 23:30 Uhr. Am Freitag gibt es ein weiteres Zeittraining, ehe am frühen Abend die heiße Phase der Top Qualifyings ausgetragen wird. In diesen beiden Einzelzeitfahren entscheidet sich die Startreihenfolge für das am Samstag startende 24-Stunden-Rennen. Wie der Veranstalter am Vormittag bestätigte, stehen aufgrund der bisherigen Ergebnisse bei der Nürburgring Langstrecken-Serie bereits drei Mercedes-AMG GT3 als Teilnehmer des Top Qualifyings 2 fest: Die #9 des Mercedes-AMG Team GetSpeed sowie die beiden weiteren Customer Racing Fahrzeuge des Teams (#8 und #10). Die drei Mercedes-AMG GT3 von HRT sowie der weitere GT3 des 10Q Racing Teams stehen als Teilnehmer des Top-Qualifying 1 fest, in dem sie sich noch einen Startplatz im insgesamt 17 Fahrzeuge zählenden Feld des Top-Qualifyings 2 sichern können.

Maro Engel, Mercedes-AMG Team HRT #4: „Das war ein gelungener Start in das Wochenende. Das Auto fühlt sich sehr gut an. Die Bedingungen waren optimal – es war trocken, relativ kühl und wenig Verkehr. Jetzt wollen wir uns weiter gut vorbereiten und ich bin gespannt auf die nächste Session bei Nacht. Wir wollen uns kontinuierlich steigern und die eigentliche Standortbestimmung gibt es dann sicher erst am Freitag beim Top-Qualifying.“

Yelmer Buurman, Mercedes-AMG Team HRT #2: „Mein Eindruck nach dem ersten Qualifying ist sehr positiv. Das Auto fühlt sich wirklich mega an. Die Strecke war auch in einem Top-Zustand. Ein sehr guter Start in das Wochenende, würde ich sagen. Die Balance des Autos hat von Anfang an gestimmt. Wir haben gar nicht so viele Runden absolviert, aber wir sind alle sehr zuversichtlich, was das Wochenende angeht.“

Fabian Schiller, Mercedes-AMG Team GetSpeed #9: „Das Auto lief sehr gut. Primär ging es uns aber gar nicht so sehr um die Performance. Uns war es für die erste Session vor allem wichtig, dass wir jeden Fahrer einmal im Auto haben, damit jeder seine zwei Pflichtrunden schon mal absolviert hat. Ansonsten haben wir uns die Bedingungen auf der Strecke angeschaut, aber die weiteren Setup-Arbeiten machen wir dann in den folgenden Qualifyings.“

Daniel Juncadella, 10Q Racing Team #22: „Das war ein reibungsloser Start in das Wochenende. Es fühlt sich großartig an, wieder im Auto zu sitzen. Wir haben uns zunächst einmal drauf konzentriert, dass alles gut funktioniert und wir ein paar Runden mit unserem neuen Auto sammeln. Jetzt werden wir uns beim Nachttraining auf die Stints in der Dunkelheit vorbereiten. Das wird bestimmt ein großes Vergnügen!“

Exklusiver Fan-Service von Mercedes-AMG

Auf den Seiten von Mercedes-AMG Customer Racing (customerracing.mercedes-amg.com) finden die Fans einen Livestrem zum Event mit exklusiven Zusatzangeboten wie zum Beispiel Interviews mit den AMG Fahrern und Verantwortlichen, Hintergrundstories oder regelmäßigen Rennzusammenfasssungen mit Fokus auf den Mercedes-AMG Fahrzeugen.

Start im Zeichen einer guten Sache

Die Laureus Sport for Good Stiftung und die gesamte Laureus Bewegung, die im Jahr 2000 durch die Daimler AG gemeinsam mit Richemont gegründet wurde, feiert 20-jähriges Jubiläum. Mercedes-AMG gratuliert als langjähriger Partner der Laureus Sport for Good Stiftung mit einer besonderen Aktivierung zum 24h Rennen am Nürburgring: Das Kundenteam 10Q Racing Team mit der Startnummer 22 startet zu diesem Anlass mit einem ‚20 Jahre Laureus‘ gebrandeten Mercedes-AMG GT3. Die Aktivierung steht für die Motorsport-Leidenschaft, die Laureus seit 2017 über die Initiative ‚Passion for Good‘ bewegt. Auch in 2020 fahren die Mercedes-AMG Performance Teams in den GT3-Rennserien mit 1 EUR pro gefahrenen Kilometer wieder Spenden ein, um die Sportprogramme der Laureus Sport for Good Stiftung und vor allem die Kinder und Jugendlichen zu unterstützen. Seit Start der Passion for Good Initiative wurden so bereits über 180.000 EUR für die Stiftung generiert

Hinweis für Medienvertreter

Für Medienvertreter steht eine ausführliche Pressemappe zum Einsatz von Mercedes-AMG Motorsport beim 24-Stunden-Rennen 2020 auf der Daimler Global Media Website zum Download bereit.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_01
    Mercedes-AMG GT3, #4, Mercedes-AMG Team HRT
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_02
    Mercedes-AMG GT3, #9, Mercedes-AMG Team GetSpeed
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_03
    Mercedes-AMG GT3, #22, 10Q Racing Team
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_04
    Mercedes-AMG GT3, #6, Mercedes-AMG Team HRT AutoArenA
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_05
    Mercedes-AMG GT3, #2, Mercedes-AMG Team HRT
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_06
    Mercedes-AMG GT3, #6, Mercedes-AMG Team HRT AutoArenA
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_07
    Mercedes-AMG GT3, #10, GetSpeed Performance
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_08
    Haupt Racing Team (HRT)
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_09
    10Q Racing Team
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_10
    Team GetSpeed Performance
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q1_11
    Mercedes-AMG GT3, #22, 10Q Racing Team
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q2_01
    Impressionen vom Nacht-Qualifying (Q2, 24h Nürburgring 2020)
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q2_02
    Impressionen vom Nacht-Qualifying (Q2, 24h Nürburgring 2020)
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q2_03
    Impressionen vom Nacht-Qualifying (Q2, 24h Nürburgring 2020)
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q2_04
    Impressionen vom Nacht-Qualifying (Q2, 24h Nürburgring 2020)
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q2_05
    Impressionen vom Nacht-Qualifying (Q2, 24h Nürburgring 2020)
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q2_06
    Impressionen vom Nacht-Qualifying (Q2, 24h Nürburgring 2020)
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q2_07
    Impressionen vom Nacht-Qualifying (Q2, 24h Nürburgring 2020)
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q2_08
    Impressionen vom Nacht-Qualifying (Q2, 24h Nürburgring 2020)
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_01
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_02
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_03
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_04
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_05
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_06
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_07
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_08
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_09
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_10
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_11
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_12
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
  • MercedesAMGCustomerRacing_24hNBR2020_Q3_13
    24h Nürburgring 2020, Qualifying 3
Lade...