ÜbersichtActros SLT und Arocs SLT: Schwerlast-Transport neu definiertMercedes-Benz Actros: Wirtschaftlich, fahrdynamisch, komfortabel – die Nummer eins unter den Fernverkehrs-Lkw in EuropaMercedes-Benz Antos: Flexibel, effizient, sicher: Der erste spezialisierte Lkw für den schweren Verteilerverkehr ist ein AlMercedes-Benz Arocs: Der Arocs – die geballte Kraft am BauMercedes-Benz Atego: Der Mercedes-Benz Atego setzt Bestmarken im mittelschweren VerteilerverkehrMercedes-Benz Citan: Der wirtschaftliche und individuelle Alleskönner unter den StadtlieferwagenMercedes-Benz Citaro: Der meistverkaufte Omnibus aller Zeiten mit Stern glänzt mit neuen DetailsMercedes-Benz Intouro: Funktionell ausgestatteter Bestseller und hochwirtschaftlicher Spezialist für die ÜberlandlinieMercedes-Benz Minibusse: Größtes Modellangebot im Segment, komplettes Programm nach Abgasstufe Euro VIMercedes-Benz Remanufacturing: Original gereinigte Partikelfilter für Mercedes-Benz Lkw und Omnibusse mit Euro VI im TauschMercedes-Benz Sprinter: Auf Erfolgskurs: Der neue Sprinter, so sparsam, umweltschonend und attraktiv wie noch nieMercedes-Benz Tourismo: Bestseller unter den Reisebussen mit zusätzlichen Sicherheits-Assistenzsystemen noch attraktiverMercedes-Benz Travego: Neu: Active Brake Assist 3, PPC – kein Premium-Hochdecker ist sicherer und wirtschaftlicherMercedes-Benz Unimog U 216 bis Unimog U 530: Der leistungsstarke Geräteträger ist das vielseitige „Schweizer Messer“ unter Mercedes-Benz Unimog U 4023 und U 5023: Die fahrende Legende – jetzt mit Antrieb per MittelmotorMercedes-Benz Zetros: Hauben-Lkw mit permanentem Allradantrieb für anspruchsvollste Offroad-EinsätzeNeu im Mercedes-Benz Econic: Innovativer Erdgasmotor Mercedes-Benz M 936 GPublikumspremiere: Der neue Mercedes-Benz Vito: Kostensenker, Nutzlastriese und Sicherheitsexperte – der neue Vito setzt MaTrailerAxleSystems: Noch leichter, vielseitiger, innovativer - unbegrenzte Möglichkeiten mit TrailerAxleSystems

Publikumspremiere: Der neue Mercedes-Benz Vito: Kostensenker, Nutzlastriese und Sicherheitsexperte – der neue Vito setzt Maßstäbe bei den Mid-Size Vans

23.09.2014
  • Der Kostensenker – der neue Vito als Wirtschaftswunder
  • Erstmalig im Segment: Vorderrad-, Hinterrad- und Allradantrieb
  • Neue und einzigartige Assistenzsysteme
  • Vito Tourer BASE, PRO und SELECT: viel mehr als ein Kombi
Handfeste äußere Stärken und große innere Werte, höchster Nutzen und niedrige Kosten – der neue Mercedes-Benz Vito ist der vielseitige Vollprofi unter den Mid-Size Vans zwischen 2,5 t und 3,2 t zulässiges Gesamtgewicht. Mit Hinterrad-, Allrad- und Vorderradantrieb ist der Vito einzigartig vielseitig. Die Nutzlast liegt mit maximal 1369 kg verblüffend hoch. Das Programm aus Kastenwagen, Mixto und der Personentransporter-Fahrzeugfamilie Tourer setzt Maßstäbe.
Design: Form und Funktion bilden eine Synthese
Der neue Vito hinterlässt bereits optisch einen selbstbewussten und unver­wechselbaren Eindruck. Der Transporter fügt sich mit seinen Stilelementen nahtlos in die große Familie der Nutzfahrzeuge von Mercedes-Benz ein.
Die neuen Scheinwerfer sind ein Beispiel für die perfekte Synthese aus Form und Funktion. Alternativ zu den serienmäßigen lichtstarken Halogenschein­werfern gibt es den Vito optional mit dem Intelligent Light System ILS. Diese im Transportersegment einzigartige Technik basiert auf LED-Lichttechnik. Ab­hängig von der Geschwindigkeit passen sich die Scheinwerfer durch eine vari­able Lichtverteilung automatisch an die Erfordernisse von Autobahnen und Landstraßen an.
Fahrer und Beifahrer nehmen im neuen Vito auf Sitzen mit einer deutlich konturierten Sitzfläche Platz. Die Sitzfläche ist gewachsen, die ebenfalls größere, weit nach oben gezogene Rückenlehne bietet ausgeprägten Seitenhalt. Im Kastenwagen erweitert eine veränderte Kontur der Trennwand den Ver­stellbereich des Sitzes.
Das komplett neu entwickelte Cockpit ist ein Muster an Funktionalität und ergonomisch vorbildlich gestaltet. Alle Bedienungselemente liegen in unmittel-barer Reichweite des Fahrers. Gleichzeitig überzeugt das Cockpit mit einer hochwertigen Anmutung. Augenfällig ist das durchdachte Ablagenkonzept mit einer Vielzahl von Staumöglichkeiten auf und in der Armaturenanlage sowie geschickt aufgeteilten Fächern in den Türen.
Die rechte Hand des Fahrers fällt wie selbstverständlich auf den Schaltknauf des Sechsganggetriebes. Ordert der Kunde das Automatikgetriebe, ist dessen Wählhebel als Lenkstockhebel ausgebildet.
Einer für alle: wahlweise Vorderrad-, Hinterrad- und Allradantrieb
Als erstes Fahrzeug im Mercedes-Benz Portfolio gibt es den neuen Vito wahl­weise mit Hinterrad-, mit Allrad- und nun auch mit Vorderradantrieb. Der neue Vorderradantrieb fällt in Verbindung mit einem kompakten Turbodieselmotor sehr leicht aus. Nicht zuletzt hat er einen sehr attraktiven Anschaffungspreis. Der Hinterradantrieb ist die passende Lösung für Einsätze mit hohen Ge­wichten, hohen Anhängelasten, dem Wunsch nach viel Traktion sowie nach besonders hoher Fahrdynamik.
Der Allradantrieb ist gefragt, wenn hohe Traktion auch unter widrigen Um­ständen verlangt wird. Durch die neue integrierte Bauweise des Allradantriebs entsprechen Fahrzeughöhe und damit auch Ladekante und Einstiegshöhe des neuen Vito 4x4 nahezu den anderen Modellen.
Maßgeschneiderter Antrieb: zwei Turbodiesel, zwei Getriebe
Dieser Kleine ist ganz groß: Der kompakte Vierzylinder-Turbodiesel OM 622 mit 1,6 l Hubraum steht für konsequentes Downsizing zugunsten von niedrigem Kraftstoffverbrauch, günstigem Gewicht mit entsprechend hoher Nutzlast und einem attraktiven Anschaffungspreis. Der neue OM 622 ist in zwei Leistungsstufen für den Vito mit Frontantrieb verfügbar: Vito 109 CDI mit 65 kW (88 PS) und Vito 111 CDI mit 84 kW (114 PS).
Der besonders kraftvolle Motor Mercedes-Benz OM 651 mit 2,15 l Hubraum für den Vito mit Hinterrad- und Allradantrieb verfügt über eine zweistufige Aufla­dung. In seiner stärksten Ausführung erfüllt das Triebwerk bereits die Abgas­stufe Euro 6. Der OM 651 ist in drei Leistungsstufen verfügbar: Vito 114 CDI mit 100 kW (136 PS), Vito 116 CDI mit 120 kW (163 PS) und Vito 119 BlueTec mit 140 kW (190 PS).
Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Es ist ebenso auf höchste Kraftstoffökonomie ausgelegt wie das optionale Wandler-Auto­matikgetriebe 7G-TRONIC PLUS. Die Automatik ist für die untere und mittlere Leistungsstufe des OM 651 im Angebot und Serienausstattung für die stärkste Ausführung sowie den Vito 4x4.
Der neue Vito als Wirtschaftswunder
Der neue Vito ist von Hause aus sehr sparsam: Im Durchschnitt sinkt der Dieselkonsum nach NEFZ im Vergleich zum Vorgänger um rund 20 Prozent. Noch mehr knausert der Vito inklusive Effizienz-Paket BlueEfficiency mit dem Kraftstoff. Der zertifizierte Wert von 5,7 l/100 km für den Vito 116 CDI BlueEfficiency mit 120 kW (163 PS) Motorleistung und Lkw-Zulassung ist in dieser Fahrzeugkategorie unübertroffen.
Der neue Vito ist das Wirtschaftswunder unter dem Mid-Size Vans. Mit Vorder­radantrieb liegt sein attraktiver Kaufpreis deutlich unter dem des Vorgänger­modells. Darüber hinaus profitiert er von Wartungsintervallen von bis zu 40 000 km oder zwei Jahren. Die Wartungs- und Reparaturkosten sinken gegenüber dem Vorgänger um bis zu 6,4 Prozent. In den Serviceverträgen, bei ServiceLeasing und Langzeitmiete schlägt sich dies in einer deutlichen Kosten­senkung nieder.
Optimiertes Fahrwerk mit neuer elektromechanischer Lenkung
Die Entwickler haben das Fahrwerk des neuen Vito gründlich überarbeitet. Das beginnt bereits mit der neuen Lenkung mit elektromechanischer Servounter­stützung und geänderter Kinematik. Vorderachse und Motor sind in ihrem Fahrschemel steifer aufgehängt. Die Antriebseinheit in der Ausführung mit Frontabtrieb ist damit wirkungsvoll entkoppelt.
Wie bisher trumpft der Vito an der Hinterachse mit Einzelradaufhängung an Schräglenkern und Schraubenfedern auf. Neu ist die Feder- und Dämpferab­stimmung. Generell gibt es zwei Auslegungen: Vito Kastenwagen und Mixto sind auf hohe Lasten eingestellt. Option für den Mixto sowie serienmäßig bei allen Vito Tourer ist ein Komfortfahrwerk.
Hohe Sicherheit – der Vito als Maßstab seiner Fahrzeugklasse
Der Vito setzt auch Maßstäbe in puncto Sicherheit. Selbstverständlich ist die Ausstattung mit Adaptive ESP. Als einziger Transporter seiner Klasse verfügt bereits der Vito Kastenwagen serienmäßig über Airbags und Gurtwarner so­wohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer. Die Modelle Vito Tourer PRO und Vito Tourer SELECT verfügen serienmäßig über Windowbags und Thorax-Pelvis-Sidebags vorn. Mit maximal acht Airbags ist der neue Vito Tourer der neue Maßstab im Insassenschutz.
Neue Assistenzsysteme serienmäßig an Bord
Zur Sicherheits-Serienausstattung des neuen Vito gehört der Attention Assist oder Aufmerksamkeits-Assistent. Einzigartig in seiner Klasse ist die Serienaus­stattung mit dem Seitenwind-Assistent. Er kompensiert Einflüsse von Wind­böen auf das Fahrzeug nahezu vollständig. Ebenfalls serienmäßig ist die Reifendruck-Überwachung
Einzigartig für Transporter ist der optionale aktive Park-Assistent. Er erkennt passende Parklücken. Akzeptiert der Fahrer den Vorschlag des Assistenten, legt er nur den passenden Gang ein, gibt Gas und bremst. Die Lenkmanöver übernimmt der Park-Assistent. Einzigartig im Segment des Vito ist der Abstands-Warnassistent oder Collision Prevention Assist. Er besteht aus den Funktionen Abstandswarnung sowie dem adaptiven Bremsassistenten.
Die Option Totwinkel-Assistent basiert auf Nahbereichs-Radarsensoren und warnt den Fahrer beim Spurwechsel vor anderen Fahrzeugen im so genannten toten Winkel. Der kamerabasierte optionale Spurassistent warnt vor einem un­freiwilligen Spurwechsel.
Zwei Radstände, drei Längen, bis zu vier Gewichtsvarianten
Analog zum Vorgänger gibt es den neuen Vito in zwei Radständen und drei Längen. Die Fahrzeuglängen belaufen sich auf 4895 mm, 5140 mm und 5370 mm. Der Laderaum des Kastenwagens entspricht fast unverändert dem Vorgänger. Das Ladevolumen beträgt 5,5 m³ für den Vito Kompakt, 6,0 m³ für den Vito Lang bzw. 6,6 m³ für den Vito Extralang.
Im Zentrum des Programms stehen zulässige Gesamtgewichte mit 2,8 t und 3,05 t. Sie werden ergänzt durch eine abgelastete Ausführung mit 2,5 t und eine aufgelastete Variante mit 3,2 t. Dank des Vorderradantriebs mit einem kompakten Dieselmotor beläuft sich das Leergewicht des Vito Kastenwagen in mittlerer Länge in Serienausstattung auf nur 1761 kg. Im Maximum erreicht der Vito eine Rekordnutzlast von 1369 kg.
Vito Tourer BASE, PRO und SELECT: viel mehr als ein Kombi
Der neue Vito Tourer für den gewerblichen Personentransport deckt als eigene Modellfamilie mit gleich drei Grundausführungen ein ungewöhnlich breites Spektrum ab. Der Vito Tourer BASE bietet sich als wirtschaftliches und funk­tionelles Transportmittel den Branchen Bau, Industrie und Handwerk sowie Dienstleistern an. Seine Ausstattung ist betont funktionell und sachlich.
Sind Komfort und Robustheit gleichermaßen wichtig, kommt der Vito Tourer PRO zum Einsatz. Er ist maßgeschneidert für Einsätze in der Auto­vermietung oder für Vereine und den Schülertransport. Der komfortable Vito Tourer SELECT eignet sich ideal unter anderem als Hotel-Shuttle oder als Taxi. Lackierte Stoßfänger und Anbauteile sowie Leichtmetallräder und Reifen der Größe 205/65 R 16 kennzeichnen ihn außen als ambitioniertes Spitzen­modell der Baureihe.
Aufbauhersteller-Zentrum – der Vito nach Maß
Aus- und Aufbauten werden bei Mercedes-Benz Vans schon traditionell groß­geschrieben. Was nicht ab Werk lieferbar ist, das übernehmen Aufbauher­steller. Die öffentlich zugängliche Informationsplattform www.vanpartner.com bietet einen Überblick über mehr als 300 Produktlösungen von über 100 Partnerfirmen, darunter zahlreiche Spezialausführungen für den Mercedes-Benz Vito.
Mercedes-Benz Vito Kastenwagen, 116 CDI, Interieur, Ablagefach auf Armaturentafel, Detail
14C768_002
Mercedes-Benz Vito Kastenwagen, 116 CDI, Interieur, Flaschenhalter, Detail
14C768_001
Mercedes-Benz Vito Kastenwagen, 116 CDI, Interieur, Fächer rechts und links unter Lüftungsschlitzen, Detail
14C768_005
Mercedes-Benz Vito Kastenwagen, 116 CDI, Exterieur, jupiterrot
14C768_020
Mercedes-Benz Vito Mixto, 111 CDI, Exterieur, navyblau
14C768_015
Mercedes-Benz Vito Tourer BASE, 111 CDI, Exterieur, flintgrau metallic
14C768_041
Mercedes-Benz Vito Tourer PRO, 114 CDI, Exterieur, flintgrau metallic
14C768_018
Mercedes-Benz Vito Tourer SELECT, 119 BlueTEC, Exterieur, flintgrau metallic
14C768_014
Mercedes-Benz Vito Tourer SELECT, 3-er Sitzbank Komfort mit klappbarem äußeren Sitz, Interieur
14C768_078
Mercedes-Benz Vito Modellprogramm: Kastenwagen, 116 CDI, Exterieur, jupiterrot; Mixto, 111 CDI, Exterieur, navyblau; Tourer BASE, 111 CDI, Exterieur, flintgrau metallic
14C768_048
Mercedes-Benz Vito Modellprogramm: Mixto, 111 CDI, Exterieur, navyblau; Kastenwagen, 116 CDI, Exterieur, jupiterrot
14C768_049
Mercedes-Benz Vito, Allradantrieb, Technik
14C768_053
Mercedes-Benz Vito, Vorderradantrieb, Technik
14C768_054
Mercedes-Benz Vito, Hinterradantrieb, Technik
14C768_055
Mercedes-Benz Vito, drei verschiedene Aufbaulängen
14C768_064
Lade...