Neue Setra Busse für Bayern

04.11.2020
Stuttgart / Dietmannsried
  • Allgäuer Arnold Reisen GmbH übernimmt 2020 drei Setra Busse
  • Ein neuer S 515 HD für die oberbayerische Biersack GmbH
  • Omnibusbetrieb Hornsteiner setzt mit S 516 HDH erneut auf Setra

Stuttgart / Dietmannsried. Die Arnold Reisen GmbH beweist mit der Übernahme von zwei Bussen der ComfortClass 500 ihre Treue zur Marke Setra. Das 1927 gegründete Familienunternehmen aus dem Allgäu hat seit den 50er-Jahren Omnibusse aller Setra Baureihen im Einsatz. Der mit 40 Sitzplätzen ausgestattete S 515 HD und der S 516 HD mit 48 Reisesitzen stehen für ein Höchstmaß an Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Mit den aktuellen Fahrerassistenzsystemen sind die Reisebusse, die als Besonderheit auch mit blinkenden LED-Leuchten bei geöffneten Kofferräumen versehen sind, auf dem neuesten Stand der Sicherheitstechnik.

Walter Arnold, der das Familienunternehmen in der dritten Generation führt, freut sich über wieder wachsende Fahrgastzahlen: „Für uns ist der Omnibus das umweltfreundlichste, bequemste und sicherste Verkehrs­mittel, das auch den sozialen Kontakt fördert. Wir sind sicher, dass sich Busreisen auch dank der hohen Setra-Qualität in den schwierigen Corona-Zeiten langfristig durchsetzen werden.“ Dabei spielen für den Geschäftsführer auch die hochmodernen Klimasysteme eine wichtige Rolle, die während der Reisen jederzeit einen hohen Frischluftanteil im Bus gewährleisten.

Insgesamt hat die Arnold Reisen GmbH 18 Busse in ihrem reinen Setra Fuhrpark. Zudem übernahm das Unternehmen einen S 415 UL business, der auf öffentlichen Nahverkehrslinien im Raum Kempten im Einsatz ist.

Biersack erneuert Setra Fuhrpark

Stuttgart / Garmisch-Partenkirchen. Einmal Setra, immer Setra. So lautet die Devise der „Omnibusse und Reisebüro Hans Biersack GmbH“. Ein neuer S 516 HD mit 53 Sitzplätzen ist nun ebenfalls Mitglied des oberbayerischen Familienbetriebs. Die erste Fahrt des Reisebusses der ComfortClass 500 führte die Gäste im Herbst einmal rund um den Wilden Kaiser in Österreich sowie an den Achensee.

Der Betrieb mit Reisebüro, der seinen Sitz in Garmisch-Partenkirchen hat, ist auf seinen reinen Setra Fuhrpark stolz. „Wir hatten seit Beginn des Unternehmens noch keinen Reisebus einer anderen Marke“, so Hans Biersack junior, der den Betrieb gemeinsam mit seinem Vater führt. Mit zwei weiteren S 515 HD hat Biersack derzeit insgesamt drei Busse der aktuellen Setra Baureihe 500 im Fuhrpark. Diese werden in einem Turnus von zehn Jahren jeweils durch neue Fahrzeuge ersetzt.

Hornsteiner setzt auf individuellen Setra Luxus

Stuttgart / Wallgau. Der Omnibusbetrieb Günther Hornsteiner setzt mit einem neuen S 516 HDH erneut auf die Marke Setra. Der 4-Sterne-Fernreisebus der TopClass 500 ist neben einem S 515 HD und einem S 516 HD der ComfortClass das dritte Premium-Fahrzeug der aktuellen Baureihe, das das oberbayerische Familienunternehmen in Dienst stellt.
„In der TopClass verbinden sich höchster Komfort, individueller Luxus und technische Exzellenz zu einem großartigen Reiseerlebnis“, so Günther Hornsteiner, der den Betrieb gemeinsam mit seiner Frau Martina führt.

Der S 516 HDH, der überwiegend auf Mehrtagestouren eingesetzt wird, ist mit Panorama-Glasdach und 50 hochwertigen Setra Voyage Ambassador Sitzen mit komfortablen Polsterungen, breiten Sitzflächen sowie ergonomisch geformten Rückenlehnen ausgestattet. Das moderne Heizungs- und Klimatisierungskonzept stellt sicher, dass alle Fahrgäste – von der ersten bis zur letzten Sitzreihe – einen gleichermaßen hohen Klimakomfort genießen. Zudem ist der Reisebus mit den modernsten Sicherheitssystemen ausgerüstet, die die Marke Setra derzeit anbietet.

Der neue S 516 HDH des Wallgauer Busunternehmens Hornsteiner.
20C0567_001
Der neue S 516 HD der Biersack GmbH aus Garmisch-Partenkirchen.
20C0421_02
Die zwei neuen Setra Busse der ComfortClass am Firmensitz der Allgäuer Arnold Reisen GmbH.
20C0566_001
Die zwei neuen Setra Busse der ComfortClass am Firmensitz der Allgäuer Arnold Reisen GmbH.
20C0566_002


Lade...