Neue Motorengeneration von Mercedes-Benz: Serienstart für das neue Kraftpaket aus Mannheim

Neue Motorengeneration von Mercedes-Benz: Serienstart für das neue Kraftpaket aus Mannheim
10.
Dezember 2013
Mannheim
  • 15,6 Liter-Motor vervollständigt Motorenprogramm in Euro VI
  • Leistungsstärke und Wirtschaftlichkeit made in Mannheim
  • Andreas Moch, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Mannheim: „Mit unseren neuen Motoren sind wir bei Mercedes-Benz und auch im Werk Mannheim bestens für die Zukunft aufgestellt.“
Zuwachs im Motorenwerk Mannheim: der leistungsstarke und kraftstoffsparende Dieselmotor OM 473 vervollständigt die neue Motorengeneration von Mercedes-Benz. Die neuen Motoren wurden von Grund auf neu entwickelt und auf die ab Januar 2014 gültige, schärfere Abgasnorm Euro VI ausgelegt. Mit einem Hubraum von 15,6 l ist das letzte Mitglied der Mannheimer Motorenfamilie auch das Größte und kommt in den schweren Mercedes-Benz Lkw Actros, Arocs und Antos zum Einsatz.
Andreas Moch, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Mannheim: „Mit unseren neuen Motoren sind wir bei Mercedes-Benz und auch im Werk Mannheim bestens für die Zukunft aufgestellt. Dafür hat sich die Mannschaft am Standort in den letzten Monaten mächtig ins Zeug gelegt.“
Der Startschuss für die neue Motorengeneration  fiel im März 2011 mit dem Serienstart des OM 471. Seitdem wurde kräftig in den Standort investiert und das Mannheimer Motorenprogramm Schritt für Schritt auf die neue Abgasnorm umgestellt. Heute deckt das Portfolio das komplette Hubraumspektrum von 10,7l bis 15,6l ab und mit Leistungsstufen von 240 kW bis 460 kW bleiben keine Kundenwünsche offen.
Dr. Peter Vaughan Schmidt, Leiter Plattform-Management Schwere Motoren „Die Einführung der Euro VI Motorenpalette für Mercedes-Benz Lkw schließen wir mit dem Serienanlauf des OM473 erfolgreich und termingerecht vor Inkrafttreten Anfang 2014 ab. Dies war nur möglich durch eine bemerkenswerte Energieleistung aller Fachbereiche von Entwicklung über Projektleitung, Produktionsplanung bis hin zum Anlauf im Werk.“
Dr. Andreas Gorbach, als Leiter der Entwicklung für schwere Nutzfahrzeugmotoren für die Euro VI Motorenfamilie verantwortlich, ergänzt: „Bei der Entwicklung unserer neuen Euro VI Motorengeneration stand überlegene Antriebsscharakteristik bei minimalen Betriebskosten im Fokus. Die Rückmeldungen unserer Kunden bestärken uns darüber hinaus auch in unserem hohen Qualitätsanspruch und damit in der weiteren Umsetzung unseres Kundenversprechens „Trucks you can trust“.“
Der neue OM 473 überzeugt als kraftvoller Reihensechszylinder mit leistungsstarken 380  bis 460 kW und maximalen Drehmomenten von 2600 bis 3000 Nm. Der Motor zeichnet sich durch Spitzenleistung, exzellente Fahrbarkeit, Robustheit sowie enorme Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit aus. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen, wurde beispielsweise der Ausstoß von Stickoxiden und Feinstaub um über die Hälfte gesenkt.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
Serienstart für das neue Kraftpaket aus Mannheim
13A1341
Lade...