Mulberry Schools Trust startet innovative neue STEM Academy in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Grand Prix

05.
November 2020
Brackley
  • Inspirierendes Programm in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik
  • Fundament für ein nachhaltiges Engagement zwischen den beiden Partnern
  • Virtuelles Start-Event mit Lewis Hamilton, Toto Wolff und 150 Mulberry Schülerinnen und Schülern

Das Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team ist hocherfreut, eine innovative neue Partnerschaft mit dem Mulberry Schools Trust bekanntzugeben, in deren Rahmen die beiden Partner die Mulberry STEM Academy vorstellen.

Die neue Mulberry STEM Academy in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Grand Prix wird ein Ort des Lernens, der Inspiration und Innovation. Sie bietet ein außerschulisches Programm in den Lehrbereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik und setzt auf Berufsausbildung, spezialisiertes Lernen und Meisterkurse für Schülerinnen und Schüler von 7 bis 18 Jahren aus der Mulberry Schulfamilie und darüber hinaus. Das Akronym STEM leitet sich dabei von den englischen Begriffen für die angebotenen Lehrbereiche ab: Science, Technology, Engineering und Maths.

Bei der Präsentation im Rahmen eines virtuellen Events, das aus der Teamzentrale in Brackley (Northamptonshire) übertragen wurde, schlossen sich Lewis Hamilton und Toto Wolff heute Schülerinnen und Schülern von der Mulberry Academy Shoreditch, der Mulberry School for Girls und dem Mulberry UTC in Ost-London an. Die Schülerinnen und Schüler konnten dem sechsmaligen Formel 1-Weltmeister Lewis Fragen stellen und mehr darüber erfahren, was sein Engagement für mehr Vielfalt und Gleichstellung im Motorsport antreibt.

Die Partnerschaft zwischen dem Mulberry Schools Trust und Mercedes-Benz Grand Prix basiert auf zentralen Werten wie High-Performance, Teamgeist und dem beständigen Streben nach neuen Herausforderungen. Die Zusammenarbeit legt das Fundament, auf der ein langfristiges Engagement aufgebaut werden soll. Die Partner schrecken dabei nicht vor großen Herausforderungen zurück, egal ob es technische Fähigkeiten auf der Rennstrecke, innovative Lehrmethoden oder Fürsorgepraktiken im Klassenzimmer betrifft. Gemeinsam möchten die beiden Partner daran arbeiten, das Bild in der Gesellschaft zu verändern, Leben zu transformieren und einen Zufluss an Talenten im Einzugsbereich des Trusts in Ost-London zu erschließen.

Während die Schulen innerhalb des Mulberry Schools Trust gute Ergebnisse erzielen und derzeit in vielen Bereichen Fortschritte über dem nationalen Durchschnitt vorweisen, schreiben sich die Schülerinnen und Schüler nicht routinemäßig für Studiengänge und Ausbildungen in STEM-Fächern ein. Der Trust arbeitet seit vielen Jahren hart daran, seine Absolventen auch in diesen Bereichen unterzubringen. Die Entwicklung verläuft jedoch nicht schnell genug. Viele der Schülerinnen und Schüler sind schwarz, asiatisch, stammen aus ethnischen Minderheiten oder benachteiligten Personengruppen. Diese Gruppen sind unter den jeweiligen Arbeitskräften in qualifizierten Bereichen unterrepräsentiert. Besonders komplex gestaltet sich dies bei der Überschneidung von Geschlecht und Ethnizität*. Die Etablierung der Mulberry STEM Academy ist eine ausdrückliche, positive Maßnahme, um dieses Thema schon früh in der Ausbildung der Schülerinnen und Schüler anzugehen.

Die Mulberry STEM Academy ermöglicht den Schülerinnen und Schülern über einen Zeitraum von fünf Jahren Zugang zu inspirierenden Vorbildern, kreativen pädagogischen Konzepten und reichhaltigen außerschulischen Erlebnissen. Das Programm findet während des Schuljahres und in den Ferien an Samstagen statt und ist an Kinder und Heranwachsende gerichtet, die ein Talent und eine Leidenschaft für STEM-Fächer, Informatik, Naturwissenschaften und Design haben. Es bietet einen umfangreichen und integrierten Lehrplan, der sich auf die langfristige Entwicklung sowie Stärken und Bedürfnisse jeder Schülerin und jedes Schülers konzentriert. Erfolgreiche Absolventen werden Zugang zu Ingenieurwesen, Design und wissenschaftsbezogenen Branchen haben und sind damit äußerst interessante, zukünftige Kandidaten für das Mercedes-Team und andere verwandte Sektoren.

Toto Wolff, CEO von Mercedes-Benz Grand Prix Ltd sagte: „Wir sind sehr stolz darauf, heute unsere neue Partnerschaft mit dem Mulberry Schools Trust bekanntzugeben und damit unseren positiven Beitrag für zukünftige Ingenieure und Wissenschaftler der nächsten Generation fortzusetzen. Dieses Projekt liegt uns sehr am Herzen und wir haben sehr viel darüber nachgedacht, wie wir am besten einen nachhaltigen Beitrag zur Unterstützung von Vielfalt und Inklusion innerhalb unserer Branche leisten können. Ich weiß, dass ich und unser gesamtes Team den Erfolg dieses Programms leidenschaftlich verfolgen werden und wir freuen uns darauf, die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mulberry STEM Academy begrüßen zu dürfen und herauszufinden, wie wir ihren Lernprozess bestmöglich unterstützen können. Die Kombination von praktischer Erfahrung am Arbeitsplatz und dem Zugang zu solchen neuen Möglichkeiten werden entscheidend sein, um die Hindernisse zu überwinden, denen sich die Schüler in Zusammenhang mit ihrer zukünftigen Laufbahn gegenübersehen. Wir sind stolz darauf, Teil dieses Projekts zu sein, das den Weg bereitet, die STEM-Fähigkeiten innerhalb unserer Branche in den kommenden Jahren zu stärken. Der Mulberry Schools Trust ist eine unglaublich beeindruckende Organisation, die unsere Kernwerte teilt und wir fühlen uns geehrt, mit ihnen zusammenarbeiten zu können. Wenn es nach der Leidenschaft, der Begeisterungsfähigkeit, dem Respekt und den hervorragenden Leistungen geht, die ich heute während unseres virtuellen Events von den Schülerinnen und Schülern der Mulberry Schools gesehen habe, dann wird dies ein äußerst spannendes, lohnendes und erfolgreiches Unterfangen.“

Lewis Hamilton fügte an: „Es war für mich eine Ehre, heute an diesem virtuellen Event zum Start der neuen STEM Academy teilnehmen zu dürfen und die Begeisterungsfähigkeit, die Intelligenz und das Engagement der Mulberry Schülerinnen und Schüler mit eigenen Augen zu sehen. Es ist unheimlich wichtig, dass wir in unserem Sport alles in unserer Macht Stehende unternehmen, um so inklusiv wie möglich zu sein. Jungen Menschen mehr Zugang zu STEM zu geben und damit den Grundstein für eine Laufbahn in unserer Branche zu legen, ist ein fantastischer Weg, um dies zu ermöglichen. Für mich ist es sehr wichtig und ein persönliches Anliegen, einen Sport zu schaffen, der die Gesellschaft besser widerspiegelt. Diese Partnerschaft zeigt das Engagement von Mercedes, um ein Vermächtnis zu hinterlassen, das über den Motorsport hinausgeht. Die STEM Academy ist eine großartige Möglichkeit, um Veränderung zu bewirken und ich bin stolz darauf, gemeinsam mit meinem Team und in Partnerschaft mit dem Mulberry Schools Trust Türen für Schülerinnen und Schüler zu öffnen, die normalerweise für sie verschlossen geblieben wären, und ihnen damit eine Chance zu geben, sich auszuzeichnen. Jungen Menschen aus unterschiedlichen und oftmals benachteiligten Verhältnissen das Selbstvertrauen und die Ressourcen zu geben, ihre Leben zu verändern, ist eines der stärksten Werkzeuge, die wir haben, um in Zukunft mehr Fairness und Gleichstellung zu erreichen. Ich freue mich sehr darauf, die Fortschritte der Schülerinnen und Schüler zu sehen. Wenn ich mir die Fragen ansehe, die sie mir heute gestellt haben, habe ich volles Vertrauen darin, dass einige von ihnen sich ihre Träume erfüllen und in der Zukunft im Motorsport arbeiten werden!“

Jane Farrell, Vorsitzende des Mulberry Schools Trust sagte: „Wir sind hocherfreut, dass Mercedes-Benz Grand Prix Ltd mit uns gemeinsam an diesem spannenden neuen Projekt arbeitet. Diese Partnerschaft bietet uns Zugang zu Weltklasse-Innovationen und Performance, die den Ambitionen unserer Schülerinnen und Schüler und den Gemeinschaften entsprechen, in denen sie leben. Es ist unsere Aufgabe, sicherzustellen, dass wir Möglichkeiten schaffen, um die nötigen Fähigkeiten und das Selbstvertrauen zu entwickeln, die zu fantastischen Arbeitschancen in spezialisierten Branchen führen, in denen die Talente unserer vielfältigen und brillanten Schülerinnen und Schüler oftmals zu kurz kommen. Ich möchte Mercedes-Benz Grand Prix dafür danken, dass sie ihr Potenzial erkennen und mit uns eine echte Partnerschaft des Lernens und der Chancen ins Leben rufen.“

Dr. Vanessa Ogden, CEO des Mulberry Schools Trust und Leiterin der Mulberry School for Girls sagte: „Die Mulberry STEM Academy und die erstklassigen Lernerfahrungen unserer Schülerinnen und Schüler werden durch diese gut durchdachte Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz Grand Prix Ltd. und dem Trust einen Zufluss an Talenten erzeugen, die sich in den kommenden Jahren in den Wissenschafts- und Ingenieurs-Branchen ausbreiten werden. Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion sind die Herzstücke unserer Arbeit und wir geben unser Bestes, um jungen Menschen in unseren Schulen die Chancen zu bieten, die sie verdienen – für Universitäten und die Industrie. Wir müssen hier in Großbritannien viel schneller agieren, um die Ansprüche unserer Schülerinnen und Schüler zu erfüllen, damit sie ihr Potenzial voll ausschöpfen können. Mercedes-Benz Grand Prix hat dies erkannt und ich bin froh, dass ich mit gleichgesinnten Partnern wie Lewis Hamilton, Toto Wolff und allen ihren Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten kann, um mit unseren Anstrengungen strukturelle Ungleichstellung zu beseitigen - und das schon in jungen Jahren durch Bildung und Erfahrungen am Arbeitsplatz.“

Paul Mills, Chief People Officer bei Mercedes-Benz Grand Prix Ltd sagte abschließend: „Es war eine wahre Freude, in den vergangenen Monaten eng mit den Führungskräften und den Lehrerinnen und Lehrern des Mulberry Schools Trust zusammenzuarbeiten und unsere neue STEM Academy zu gründen. Mein ganz besonderer Dank und Wertschätzung gelten Jane Farrell und Dr. Vanessa Ogden für ihre Vision und ihr Engagement für unser gemeinsames Bestreben. Ich habe bereits Lehren aus unserer Zusammenarbeit gezogen, von denen unser Team profitieren kann und ich bin zuversichtlich, dass dies zukünftig in beide Richtungen so sein wird. Leider konnten wir die Mulberry Schulen in Folge der Einschränkungen durch Covid-19 noch nicht besuchen, aber wir freuen uns sehr darauf, dies in Zukunft nachzuholen und die Schülerinnen und Schüler persönlich zu treffen. Ich fühle mich geehrt und bin gespannt darauf, mich dem Lenkungsgremium für unser STEM Academy Programm anzuschließen. Jetzt freue ich mich darauf, mit dem Trust und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei Mercedes-Benz Grand Prix zusammenzuarbeiten, um im Laufe unseres langfristigen Engagements einen echten Unterschied für die Mulberry Schülerinnen und Schüler zu bewirken.“

*Engineering, Großbritannien 2018: 
9% sind schwarze oder asiatische Jugendliche oder gehören ethnischen Minderheiten an; 12% sind Frauen; 24% stammen aus sozialökonomisch schwachem Hintergrund

Über den Mulberry Schools Trust

Der Mulberry Schools Trust ist ein gedeihender Trust bestehend aus mehreren Hochschulen, der im Jahr 2016 in Tower Hamlets aus der Taufe gehoben wurde. Zur Schulfamilie gehören die Mulberry Academy Shoreditch, Mulberry School for Girls und Mulberry UTC. Derzeit arbeitet der Trust mit den örtlichen Behörden und dem Bildungsministerium daran, eine neue Schule (Mulberry Academy London Dock) in Wapping zu bauen. Der Trust glaubt an die Kraft lokaler Partnerschaften mit Familien, anderen Schulen und den Gemeinden, die er betreut.

Die Mulberry Academy Shoreditch und die Mulberry School for Girls wurden von Ofsted als ‘ausgezeichnet‘ bewertet und Mulberry UTC, eine noch relativ neue Schule, wurde zu Beginn dieses Jahres als ‚gut‘ bewertet. Die Leistungen und Fortschritte der Schulen innerhalb des Mulberry Schools Trust liegen im Bereich des GCSE und A Level deutlich über dem nationalen Durschnitt.

Der Trust ist stolz auf sein umfangreiches Partnernetzwerk, das sich über alle Schlüsselbereiche hinweg erstreckt: Bildung, Wirtschaft, Gemeinwesen und Kultur. Dazu zählen die University of Cambridge, der Prince’s Trust, Barts Health NHS Trust, Bank of America Merrill Lynch, the British Film Institute, the National Theatre und die WOW Foundation. Jede dieser Partnerschaften tragen zum Lehrplan bei und bereichern das Angebot für die Schüler. Sie stellen einen integralen Bestandteil des einzigartigen und inspirierenden Lernumfelds innerhalb des Trusts dar. Diese starken, gemeinschaftlichen Partnerschaften bieten den Schülerinnen und Schülern außergewöhnliche Möglichkeiten, die sie beim Lernen unterstützen und fördern. Darunter finden sich praktische Aktivitäten, Reisen, Motivations-Sprecher, Schulbesuche und Betreuung.

Über allem steht, dass die Aktivitäten innerhalb der Partnerschaften den Horizont der Schülerinnen und Schüler außerhalb des Klassenzimmers erweitern.

www.mulberryschoolstrust.org

Ansprechpartner

Medien

Zurück
(leer)
logo
Mulberry STEM Academy
SNE11322_ Sam
Mulberry STEM Academy
SNE240921 (002)
Mulberry STEM Academy
StemAcademy LH_123
Mulberry STEM Academy
StemAcademy LH_420
Mulberry STEM Academy
StemAcademy LH_610
Mulberry STEM Academy
StemAcademy LH_668
Lade...