Mercedes-Benz auf der NAIAS – Weltpremiere der neuen E-Klasse: Startschuss für Produktoffensive 2013 in Detroit

Mercedes-Benz auf der NAIAS – Weltpremiere der neuen E-Klasse: Startschuss für Produktoffensive 2013 in Detroit
14.
Januar 2013
Detroit
Detroit – Mit der Weltpremiere der neuen E-Klasse startet Mercedes-Benz seine breit angelegte Produktoffensive im Oberklassesegment. Auf der North American International Auto Show 2013 debütiert die umfassend modernisierte E-Klasse Modellfamilie mit Limousine, T-Modell, Coupé und Cabriolet gemeinsam mit dem ebenfalls neuen E 63 AMG. Damit setzt der Stuttgarter Automobilhersteller gleich fünf starke Impulse auf seinem größten Einzelmarkt. Ein weiteres Highlight des Autojahres 2013 fuhr bereits am Vorabend der Messe ins Rampenlicht: Im Rahmen seines traditionellen Neujahrsempfangs zeigte Mercedes-Benz erstmals die neue CLA-Klasse. Das viertürige Coupé, der „kleine Bruder“ des erfolgreichen CLS, soll auch und vor allem in den USA neue Kunden für die Marke mit dem Stern begeistern.
„2012 haben wir in den USA mehr als 274.000 Automobile verkauft und damit einen neuen Absatzrekord für Mercedes-Benz erzielt. Wir gehen davon aus, dass wir uns 2013 nochmals steigern werden. Denn mit der neuen E-Klasse, der neuen CLA-Klasse und der neuen S-Klasse bringen wir viele spannende Newcomer auf den Markt“, so Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.
Mit der neuen E-Klasse legt Mercedes-Benz die Messlatte einmal mehr deutlich höher – bei der Sicherheit ebenso wie beim Antrieb und der Formensprache. Den technischen Entwicklungsschub spiegelt das gezielt aktualisierte Design wider. Komplett neu gestaltet wurde die Front mit neuen Scheinwerfern, die alle Funktionselemente von einem einzigen Scheinwerferglas überdecken. Außerdem sind E-Klasse Limousine und T-Modell zum ersten Mal mit zwei unterschiedlichen Gesichtern zu haben – mit dem klassischen Stern auf der Motorhaube oder dem Sportwagenkühlergrill mit großem Zentralstern.
Vorbildliche Sicherheit
In allen E-Klasse Modellen sind bereits viele neue Assistenzsysteme aus der künftigen S-Klasse verfügbar. Die insgesamt elf elektronischen Helfer eröffnen eine neue Dimension bei der Verbindung von Komfort und Sicherheit. „ Mercedes-Benz Intelligent Drive“ beinhaltet unter anderem Systeme, die erstmals Unfälle mit querenden Fahrzeugen oder mit Fußgängern verhindern können, sowie einen aktiven Spurhalte-Assistenten, der auch Unfälle mit dem Gegenverkehr verhindern kann.
Kraftvolle und effiziente Motoren
Nochmals deutlich verbessert präsentiert sich die neue E-Klasse Familie auch in puncto Effizienz und Ökologie. Dafür sorgen unter anderem neue, kraftvolle BlueDIRECT Vierzylinder-Benzinmotoren mit Direkteinspritztechnik. Damit erreicht die E-Klasse die Effizienzklasse A. Das breite Motorenangebot umfasst jeweils sechs besonders effiziente Benziner und Diesel. Bei den Ottomotoren reicht das Leistungsspektrum von 135 kW (184 PS) bis 300 kW (408 PS), bei den Dieselmotoren von 100 kW (136 PS) bis 195 kW (265 PS). Fast alle Dieselmotoren erfüllen die Effizienzklasse A, der E 300 BlueTEC HYBRID erreicht sogar die Topeinstufung A+.
Mercedes-AMG baut die stärkste E-Klasse
Die Spitze in puncto Performance und Dynamik markiert der Mercedes-Benz E 63 AMG. Das Topmodell der E-Klasse Familie ist ab sofort auch als besonders kraftvolles S-Modell mit einer Höchstleistung von 430 kW (585 PS) und 800 Newtonmetern Drehmoment erhältlich und mit einem neu entwickelten, performance-orientierten AMG Allradantrieb 4MATIC ausgestattet. Der permanente Allradantrieb ist auf Wunsch auch für die übrigen E 63 AMG Modelle lieferbar.
Die neue CLA-Klasse mit avantgardistischem Coupé-Design
Als viertüriges Coupé folgt der neue CLA der Idee des erfolgreichen CLS aus der Oberklasse. Sportliche Proportionen und eine kraftvoll-dynamische Formensprache machen das viertürige Coupé mit seinen rahmenlosen Türen unverwechselbar. Das Interieur verfügt über Integralsitze vorne wie hinten und setzt das progressive, dynamische Erscheinungsbild des Exterieurs fort.
Passend zur sportlichen Positionierung ist der CLA mit durchzugsstarken Vierzylinder-Turbomotoren mit einer Leistung von bis zu 155 kW (211 PS) sowie mit Allradantrieb 4MATIC erhältlich; dank vollvariabler Momenten­verteilung bietet das System hohe Traktionsreserven und ausgezeichnete Agilität bei bester Fahrsicherheit. Zu den technischen Highlights zählen ein neuer Aerodynamik-Weltrekord für Serienautomobile mit einem cW-Wert von 0,22 beim CLA 180 BlueEFFICIENCY Edition. Ein Höchstmaß an Sicherheit bieten zahlreiche Fahrerassistenzsysteme, darunter der weiterentwickelte COLLISION PREVENTION ASSIST sowie die Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST, die beide serienmäßig an Bord sind.
Der neue CLA ist in vielerlei Hinsicht das jüngste Automobil aus dem Hause Mercedes-Benz. Sein erster Auftritt in den USA fällt mit einem historischen Ereignis zusammen: dem 125. Jubiläum von Daimler in den USA. Der Grundstein für den bis heute anhaltenden Erfolg wurde von Gottlieb Daimler und dem berühmten Klavierfabrikanten William Steinway gelegt, die 1888 einen Vertrag über die Gründung der „Daimler Motor Company“ in Long Island, New York, schlossen.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • 13C17_002
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Detroit.
  • 13C17_006
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, und die beiden Hollywood-Schauspieler Diane Kruger und Joshua Jackson auf der Mercedes-Pressekonferenz in Detroit.
  • 13C17_001
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Detroit.
  • 13C17_005
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Detroit.
  • 13C17_003
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit Der weltbekannte amerikanische Sänger Bruce Hornsby begeisterte das Publikum auf der Mercedes-Pressekonferenz in Detroit.
  • 13C17_004
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Detroit.
  • 13C17_008
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Detroit.
  • 13C17_009
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Detroit.
  • 13C17_007
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb & Marketing,  Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, Professor Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Entwicklung Mercedes-Benz Cars und die beiden Hollywood-Schauspieler Diane Kruger und Joshua Jackson mit der neuen E-Klasse Familie in Detroit.
  • 13C17_011
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit
  • 13C17_010
    Mercedes-Benz auf der North American International Autoshow 2013 in Detroit Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Detroit.
Lade...