Mercedes-Benz Werk Düsseldorf wird Förderpate für Klinikclowns in Düsseldorfer Krankenhaus

Mercedes-Benz Werk Düsseldorf wird Förderpate für Klinikclowns in Düsseldorfer Krankenhaus

07.11.2016

Düsseldorf – Das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf übernimmt für ein Jahr die Förderpatenschaft für den Einsatz der „Kölner Klinikclowns“ im evangelischen Krankenhaus Düsseldorf. Klinikclowns bringen Farbe in den Krankenhausalltag und bieten eine willkommene Ablenkung für Patienten, Ärzte, Pflegekräfte und Angehörige. Da die Spaßmacher des Kölner Klinikclown e.V. zur Sicherung der Qualität ihrer Arbeit speziell geschult sind und sich regelmäßig weiterbilden, sind diese nicht ehrenamtlich tätig sondern erhalten für ihre Einsätze ein Honorar. Finanziert wird dies insbesondere durch Spenden. 

„Lachen ist vielleicht nicht immer die beste Medizin, aber es gilt als sinnvolle Unterstützung der Behandlung – insbesondere bei Kindern. Davon konnte ich mir bei meinem Besuch im evangelischen Krankenhaus Düsseldorf nun selbst ein Bild machen“, erklärt Dr. Armin Willy, Standort- und Produktionsleiter des Mercedes-Benz Werks Düsseldorf. „Als Traditionswerk fühlen wir uns eng mit der Stadt Düsseldorf und den Menschen hier verbunden und engagieren uns daher in den unterschiedlichsten Bereichen. Wir freuen uns, wenn wir durch unsere Förderpatenschaft einen positiven Beitrag zur Genesung der Patienten des Krankenhauses leisten können.“ 

Über das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf

Das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf ist das weltweit größte Transporterwerk der Daimler AG. Es wurde im Jahr 1962 gegründet und übernimmt als Leitwerk für die weltweite Sprinter-Produktion eine Führungsrolle innerhalb des globalen Produktionsnetzwerks von Mercedes-Benz Vans. Das Werk ist mit über 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 157 Auszubildenden einer der größten industriellen Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe in der Region.

Mercedes-Benz Werk Düsseldorf wird Förderpate für Klinikclowns in Düsseldorfer Krankenhaus
16C987_01


Lade...