Mercedes-Benz Werk Düsseldorf: „Lange Nacht der Industrie“ im Sprinterwerk Düsseldorf

Mercedes-Benz Werk Düsseldorf: „Lange Nacht der Industrie“ im Sprinterwerk Düsseldorf
16.
Oktober 2013
Düsseldorf
  • Am kommenden Donnerstag, 17. Oktober 2013, öffnet das Werk Düsseldorf seine Tore
  • 100 Besucher nehmen an Führungen durch die Sprinter-Produktion teil
  • Werk Düsseldorf ist zum dritten Mal bei Veranstaltungsreihe dabei
Bereits zum dritten Mal öffnet das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf am kommenden Donnerstag, 17. Oktober 2013, die Werkstore zur „Langen Nacht der Industrie“. An diesem Abend besteht für 100 interessierte Besucher die Möglichkeit, Einblicke in die Transporter-Produktion am Standort Düsseldorf zu bekommen. Auf verschiedenen Führungen durch die Werkshallen sehen die Besucher, wie der erfolgreichste Transporter der Welt, der Mercedes-Benz Sprinter, gefertigt wird.
Martin Kelterer, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Düsseldorf: „Als einer der größten industriellen Arbeitgeber in der Region ist es uns sehr wichtig, den Dialog zwischen Industrie und Bevölkerung weiter zu entwickeln und zu stärken. Die „Lange Nacht der Industrie“ bietet eine hervorragende Plattform, auf der sich beide Seiten besser kennenlernen können. Und wir als Industrie können zeigen, wie spannend die Arbeit in unseren Betrieben ist. Für uns im Sprinterwerk ist es natürlich eine Freude, den Besuchern unseren Sprinter „Made in Düsseldorf“ zu zeigen.“
Rund 6.600 Mitarbeiter, etwa 150.000 Transporter im Jahr – Düsseldorf ist das Leitwerk für Transporter der Daimler AG. Hier laufen alle geschlossenen Varianten des Mercedes-Benz Sprinter vom Band, also Kastenwagen und Kombi. Das Werk nimmt eine Fläche von annähernd 700.000 m² ein und fertigt im Dreischicht-Betrieb fast 700 Transporter pro Arbeitstag. Im Jahr 2012 hat Daimler in das Werk knapp 36 Millionen Euro investiert. Mehr als ein Drittel davon entfiel auf ein neues Blockheizkraftwerk, das rund 20 Prozent Primärenergie einspart.
Zukunft durch Industrie – zusammen mehr erreichen
Zukunft durch Industrie ist ein von der breiten Gesellschaft getragener Verein, der sich als Plattform für den Dialog zwischen Industrie und Bevölkerung versteht. Die Initiative wird von Gewerkschaften, Kulturschaffenden, Bildungsinstitutionen und Privatpersonen genauso unterstützt wie von vielen Industrieunternehmen selbst.
Insgesamt werden bei der Langen Nacht der Industrie 39 Touren in der gesamten Rhein-Ruhr-Region angeboten. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist Schirmherrin des Ereignisses. Über 6.000 Interessierte haben sich für die rund 2.800 zur Verfügung stehenden Plätze angemeldet. Alle Touren sind ausgebucht. Mehr über die Aktion und die Gesellschaftsinitiative Zukunft durch Industrie: .

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • 13C511_020
    Das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf ist das größte Transporterwerk der Daimler AG. Dort wird der neue Mercedes-Benz Sprinter gefertigt.
  • 13C511_026
    Mercedes-Benz Werk Düsseldorf ist das größte Transporterwerk der Daimler AG. Mercedes-Benz Sprinter, Produktion
Lade...