Mercedes-Benz Classic bei internationalen Top-Events 2022

Mercedes-Benz Classic bei internationalen Top-Events 2022

07.06.2022
Stuttgart
  • Teilnahme an 1000 Miglia, Goodwood Festival of Speed, Le Mans Classic und Pebble Beach Concours d’Elegance mit Präsentationen und Fahreinsätzen
  • Sportlich-luxuriöse Tradition des Mercedes-Benz SL seit 70 Jahren als Leitmotiv
  • Marcus Breitschwerdt: Mercedes-Benz setzt Akzente mit innovationsstarker Geschichte

Stuttgart. 2022 dürfte wieder ein glänzender Automobilsommer werden. Mercedes-Benz Classic lässt die Motorsportgeschichte der Marke mit Präsentationen und Fahreinsätzen historischer Automobile bei verschiedenen Events dieser Saison lebendig werden. Legendäre Klassiker mit dem Stern starten unter anderem bei der 1000 Miglia in Italien (15. bis 18. Juni 2022), beim Goodwood Festival of Speed in Großbritannien (23. bis 26. Juni 2022), bei Le Mans Classic in Frankreich (30. Juni bis 3. Juli 2022) und bei der Pebble Beach Automotive Week in Kalifornien, Vereinigte Staaten von Amerika, (17. bis 21. August 2022) mit dem Pebble Beach Concours d’Elegance am Sonntag (21. August 2022) als Höhepunkt.

Die Marke präsentiert bei den hochrangigen Events insbesondere die einzigartige sportliche Tradition der Mercedes-Benz SL seit 70 Jahren. Zu den herausragenden Erfolgen gehören gleich in den ersten Jahren die erfolgreiche Premiere des 300 SL Rennsportwagens (W 194) bei der Mille Miglia 1952, der Doppelsieg des W 194 beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1952 sowie der überragende Klassensieg des 300 SL „Gullwing“ Coupés (W 198) bei der Mille Miglia 1955. Dieses erste Serienmodell in der Tradition der SL-Luxussportwagen geht zurück auf einen Impuls des US-amerikanischen Importeurs Maximilian E. Hoffman.

Vernetzung mit der Welt der automobilen Klassik

„Wir freuen uns, dass in dieser Saison wieder so viele internationale automobile Top-Events stattfinden können“, sagt Marcus Breitschwerdt, seit 1. Januar 2022 Leiter von Mercedes-Benz Classic. „Diese faszinierenden Veranstaltungen sind unschätzbar für das Heritage der Mobilität – und das Bewusstsein um die Historie ist auch wichtig für unsere eigene strategische Entwicklung als ältester Luxusautomobilhersteller der Welt. Denn aus der innovationsstarken Geschichte heraus findet Mercedes-Benz auch Antworten auf aktuelle Fragen zum Wandel der Mobilität“, betont der Leiter von Mercedes-Benz Classic. Marcus Breitschwerdt wird bei zahlreichen Events präsent sein: „Ich freue mich auf die Gespräche mit unseren Markenfans und den Dialog mit der weltweiten Klassik-Community.“

1000 Miglia (Italien), 15. bis 18. Juni 2022

Mit drei Mercedes-Benz 300 SL Coupés (W 198) startet die Marke bei der hochklassigen Gleichmäßigkeitsfahrt mit rund 400 Fahrzeugen über 1.600 Kilometer auf den Spuren des legendären Straßenrennens. Die ursprüngliche Mille Miglia wird von 1927 bis 1957 ausgetragen und gilt bis heute als schönstes Autorennen der Welt. 1977 erlebt die Wettfahrt von Brescia nach Rom und zurück eine Renaissance als Gleichmäßigkeitsfahrt. 2022 unterstützt Mercedes-Benz Classic die 1000 Miglia als Automotive Heritage Partner. Die drei 300 SL werden von den Markenbotschaftern Ellen Lohr und Karl Wendlinger sowie von Marcus Breitschwerdt gefahren. Ebenfalls mit Werksunterstützung unterwegs: ein weiterer „Flügeltürer“ von Mercedes-Benz Italia sowie vier private Teams mit hochkarätigen Klassikern der Marke. Mercedes-AMG präsentiert zum Jubiläum „70 Jahre SL“ die jüngste Generation des Sportwagens.

Goodwood Festival of Speed (Großbritannien), 23. bis 26. Juni 2022

Wegweisende Innovationen beflügeln in der einzigartigen Geschichte von Mercedes-Benz immer wieder den Motorsport und geben so entscheidende Impulse für die gesamte Automobilentwicklung. Ähnliche Zusammenhänge gibt es bei anderen Marken. Diese exzellente Kontinuität feiert das Goodwood Festival of Speed 2022 mit dem Motto „The innovators – masterminds of motorsport“ („Die Innovatoren – Vordenker des Motorsports“). Das automobile Festival auf dem Landsitz des Herzogs von Richmond gehört zu den größten und exklusivsten Veranstaltungen der automobilen Klassik weltweit. Mercedes-AMG und Mercedes-Benz Classic präsentieren Historie und Zukunft der Marke mit dem Stern. Unter anderem in England zu erleben: ein 300 SLR (W 196 S), ein Sauber-Mercedes C 9, ein DTM 190 E 2.5-16 EVOLUTION Rennsport-Tourenwagen und ein neu aufgebauter 450 SL (R 107).

Le Mans Classic (Frankreich), 30. Juni bis 3. Juli 2022

„Mercedes-Benz Erfolge in Frankreich“ ist das große Thema von Mercedes-Benz Classic bei Le Mans Classic 2022, der zehnten Ausgabe dieses Festivals des historischen Motorsports. Die Marke ist mit einer Ausstellung sowie Fahreinsätzen auf dem Rundkurs des legendären 24-Stunden-Rennens präsent. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die zahlreichen Rennsiege in Frankreich von 1894 (Paris–Rouen) bis in die jüngste Vergangenheit der Formel 1. Ein Leitmotiv ist einmal mehr die Geschichte der Mercedes-Benz SL. Schließlich markiert der Doppelsieg der 300 SL (W 194) bei den 24 Stunden von Le Mans 1952 den endgültigen Durchbruch des Rennsportwagens. 1989 wiederholt Mercedes-Benz diesen Triumph mit dem C 9.

Pebble Beach Automotive Week (Kalifornien, USA), 17. bis 21. August 2022

Die 71. Auflage des Pebble Beach Concours d’Elegance und das hochklassige Rahmenprogramm der Pebble Beach Automotive Week gehören zu den Spitzenveranstaltungen in Nordamerika. Die besondere Bedeutung dieses Markts für Mercedes-Benz Luxussportwagen reicht zurück bis in die Anfänge dieser Historie: 1953 gibt Maximilian E. Hoffman, damals Mercedes-Benz Importeur im Osten der Vereinigten Staaten, den Impuls zur Entwicklung des legendären 300 SL „Gullwing“ (W 198). Der Supersportwagen entsteht auf der Grundlage des erfolgreichen Rennsportwagens des Jahres 1952. Heute ist Mercedes-Benz Classic in Kalifornien mit einem eigenen Classic Center präsent und betreut die Kunden mit Service und Know-how auf höchstem Niveau.

Ausführliche Presseinformationen zu den einzelnen Events wird Mercedes-Benz Classic im Vorfeld der jeweiligen Veranstaltungen veröffentlichen.

Mercedes-Benz 300 SL Coupé „417“ (W 198). Foto von der 1000 Miglia 2019. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D601577)
22C0200_001
Mercedes-Benz 300 SL Coupé „417“ (W 198). Foto von der 1000 Miglia 2019. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D599972)
22C0200_002
Mercedes-Benz 300 SL Coupé (W 198). Foto von der 1000 Miglia 2019. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D599989)
22C0200_003
Mercedes-Benz 300 SLR „722“ Rennsportwagen (W 196 S). Foto vom Goodwood Festival of Speed 2021. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D736561)
22C0200_004
Mercedes-Benz 300 SLR „658“ Rennsportwagen (W 196 S). Foto vom Goodwood Festival of Speed 2018. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D533171)
22C0200_005
Mercedes-Benz 300 SLR „658“ Rennsportwagen (W 196 S). Foto vom Goodwood Festival of Speed 2018. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D532551)
22C0200_006
Mercedes-Benz 300 SL Rennsportwagen (W 194), Mercedes-Benz C 111 Forschungsfahrzeug und Mercedes-Benz 300 SL Rennsportprototyp „Hobel“ (W 194 II), von links nach rechts. Foto von der Le Mans Classic 2010. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D114318)
22C0200_007
Mercedes-Benz 300 SL Coupé „417“ (W 198). Foto von der Le Mans Classic 2010. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D104363)
22C0200_008
Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ (W 198). Foto von der Le Mans Classic 2010. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D102563)
22C0200_009
Mercedes-Benz 300 SL Rennsportwagen (W 194). Foto vom Pebble Beach Concours d’Elegance 2021. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D752935)
22C0200_010
Mercedes-Benz 300 SL Rennsportwagen (W 194). Foto vom Pebble Beach Concours d’Elegance 2021. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D752998)
22C0200_011
Mercedes-Benz 300 SL Rennsportwagen (W 194), Mercedes-Benz 300 SL Rennsportprototyp „Hobel“ (W 194 II) und Mercedes-Benz 300 SL Roadster (W 198), von links nach rechts. Foto von der Pebble Beach Automotive Week 2021. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D752780)
22C0200_012


Lade...