Mercedes-Benz CLK DTM AMG Cabriolet: Der schnellste offene Viersitzer der Welt

Frankfurt/Main, 14.09.2005
Hightech aus dem Motorsport, rennstreckentypische Fahrdynamik, Aufsehen erregende Optik und höchste Exklusivität – der neue Mercedes-Benz CLK DTM AMG Cabriolet lässt die Herzen automobilbegeisterter Enthusiasten höher schlagen. Mit seinem 428 kW/582 PS starken AMG 5,5 Liter-V8-Kompressormotor, dem neu entwickelten AMG Sportfahrwerk, optional erhältlichen Sportreifen und der im Windkanal optimierten Aerodynamik realisiert das auf 100 Exemplare limitierte CLK DTM AMG Cabriolet Fahrleistungen der Extraklasse: Der AMG Hochleistungs-Sportwagen beschleunigt in nur 4,0 Sekunden auf Tempo 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 300 km/h (elektronisch begrenzt). Damit ist das neue AMG Hochleistungsautomobil der schnellste offene Viersitzer der Welt.
Die große Nachfrage nach dem ebenfalls auf 100 Fahrzeuge limitierten und rasch ausverkauften CLK DTM AMG Coupé war die Initialzündung bei der Konzeption des leistungsstarken AMG Hochleistungs-Cabriolets. Bei der Entwicklung stand auch das erfolgreichste Auto aus der Deutschen Tourenwagen Masters Pate – die Rennversion des Mercedes-Benz CLK, mit dem Bernd Schneider in der Saison 2003 den Meistertitel erringen konnte. Auch die Ausstattung des CLK DTM AMG Cabriolet orientiert sich am Vorbild von der Rennstrecke: AMG Sportschalensitze mit Leder/Alcantara-Bezug garantieren besten Seitenhalt, das ovale AMG Rennsportlenkrad mit Wildlederbezug und das AMG Kombi-Instrument mit 360-km/h-Tachoskala verleihen dem Interieur reinstes Motorsport-Flair.
Bereits das Design des neuen CLK DTM AMG Cabriolet verspricht Höchstleistungen auf dem Niveau reinrassiger Rennsportwagen und dokumentiert hochkarätigen Technologietransfer aus dem Motorsport: Tief heruntergezogene Frontschürze mit großen Kühlluftöffnungen, markante Kotflügelverbreiterungen, 19 und 20 Zoll große AMG-Leichtmetallräder sowie die Heckpartie in Diffusor-Optik mit Heckflügel erinnern an den erfolgreichen CLK-Renntourenwagen aus den Deutschen Tourenwagen Masters. Zahlreiche Karosseriekomponenten bestehen aus dem hochfesten und besonders leichten Kohlefaser-Verbundwerkstoff CFK, so beispielsweise die Motorhaube, die Türen, die vorderen Kotflügel, die hinteren Kotflügelverbreiterungen, die Front- und Heckschürze sowie der Heckflügel.
Fahrleistungen auf dem Niveau von Supersportwagen
Unter der Haube arbeitet der aus zahlreichen AMG Fahrzeugen bekannte, jedoch spezifisch überarbeitete AMG-Achtzylindermotor mit Kompressoraufladung. Die Änderungen umfassen Kurbelgehäuse, Kolben, Ventiltrieb, Kühlung, Ansaugtrakt, Aufladung und Abgasanlage. Aus 5439 Kubikzentimeter Hubraum schöpft der AMG V8 eine Höchstleistung von 428 kW/582 PS bei 6100/min, das maximale Drehmoment von 800 Newtonmetern steht bei 3500/min zur Verfügung.
Spontanes Ansprechverhalten auf Gaspedalbewegungen, druckvoller Drehmomentaufbau, begeisternde Drehfreude und unverwechselbarer V8-Sound sind die besonderen Stärken des ultrastarken AMG 5,5-Liter-V8-Kompressormotors, der das neue CLK DTM AMG Cabriolet zu Fahrleistungen auf dem Niveau von Supersportwagen befähigt. Aus dem Stand vergehen nur 4,0 Sekunden bis 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 300 km/h (elektronisch begrenzt) – kein anderes offenes viersitziges Serienfahrzeug erreicht diese Werte. Für Rennsportflair sorgt auch die Kraftübertragung mittels AMG SPEEDSHIFT Fünfgang-Automatikgetriebe: Die fünf Gänge werden mit einem kurzen Zug an den Schaltwippen am Lenkrad gewechselt, die extrem kurz gewählten Schaltzeiten ermöglichen ein besonders sportlich-direktes Fahrerlebnis.
Neu entwickeltes Gewindefahrwerk, Sperrdifferenzial an der Hinterachse
Auch das Fahrwerk steht dem anspruchsvollen Antriebspaket in nichts nach. Wie im Motorsport üblich, kommt ein höhenverstellbares Gewindefahrwerk zum Einsatz. Die Hinterachse wurde mittels komplett neuer Federlenker und Radträger sowie verstärkten Antriebswellen neu konzipiert. Uniball-Gelenke an beiden Achsen ersetzen die Gummielemente und verleihen dem Fahrverhalten ein Höchstmaß an Präzision. An der Hinterachse sorgt ein Lamellen-Sperrdifferenzial für optimale Traktion, Antriebsschlupfregelung ASR und Elektronisches Stabilitätsprogramm ESP® wurden auf das gesteigerte Leistungsniveau angepasst.
Optional erhältliche Dunlop-Sportreifen für besonders hohen Grip
Den Kontakt zur Straße stellen optional erhältliche Sportreifen vom DTM-Motorsportpartner Dunlop her; die Dimensionen lauten 225/35 R 19 (vorn) und 285/30 R 20 (hinten). Die Reifen verfügen über ein besonders hohes Gripniveau und sind auf mehrteiligen, AMG Leichtmetallrädern im Doppelspeichendesign des Formats 8,5 x 19 bzw. 10 x 20 montiert. Mit ihren filigranen Speichen sind sie nicht nur ein attraktiver Blickfang, sondern stellen auch eine wirksame Bremsenbelüftung sicher. Perfekte Verzögerung ermöglicht die neu entwickelte AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage mit Sechskolben-Festsätteln vorn und Vierkolben-Festsätteln hinten.
Funktionelle Rennsport-Atmosphäre im Interieur
Im Interieur des CLK DTM AMG Cabriolet herrscht funktionelle Rennsportatmosphäre mit einer wohldosierten Note Exklusivität eines echten AMG Hochleistungsautomobils. AMG Sportschalensitze aus besonders leichtem CFK mit Leder/Alcantara-Bezug verleihen den Insassen optimalen Seitenhalt, das AMG Rennsportlenkrad ist mit griffigem Wildleder bezogen und vermittelt mit seinem oval ausgeformten Kranz auch ein besonders gutes Gefühl für das Fahrzeug. Türinnenverkleidungen, Zierteile und weitere Interieurkomponenten bestehen ebenso aus CFK. An der neu gestalteten Mittelkonsole fallen die silberfarbene Wählhebelkulisse, der Startknopf und die vier Kippschalter für Nebenfunktionen auf.
Trotz Rennstrecken-tauglicher Fahrdynamik zeigt das CLK DTM AMG Cabriolet die typischen Tugenden eines jeden Mercedes-Modells: Alltagstauglichkeit, Langlebigkeit, Sicherheit, Qualität und Service genügen auch höchsten Ansprüchen. Das schnelle AMG Cabriolet wird in enger Kooperation zwischen der Mercedes-AMG GmbH und der H.W.A. GmbH von Hand gebaut. Die H.W.A. GmbH gilt als eines der erfolgreichsten Tourenwagen-Rennteams und ist auch verantwortlich für den Aufbau und Einsatz der aktuellen C-Klasse DTM-Fahrzeuge. In der ersten Jahreshälfte 2006 werden die ersten Exemplare des auf 100 Exemplare limitierten CLK DTM AMG Cabriolet an die Kunden ausgeliefert. Die Mercedes-AMG GmbH übernimmt Marketing, Vertrieb und den Service der Fahrzeuge.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
1138053_940558PI_CLKDTM_Cabrio_en.rtf
D263729
1138053_940558PI_CLKDTM_Cabrio_en.rtf
1138054_945233PI_CLKDTM_Cabrio_de_NEU.rtf
D263730
1138054_945233PI_CLKDTM_Cabrio_de_NEU.rtf
Lade...