Mercedes-Benz 2020 – Best Customer Experience: Erfolgreiche Kundenansprache - Mercedes-Benz Pavillon begeistert über 20.000 Besucher in Warschau

Mercedes-Benz 2020 – Best Customer Experience: Erfolgreiche Kundenansprache - Mercedes-Benz Pavillon begeistert über 20.000 Besucher in Warschau
15.
Oktober 2013
Stuttgart/Warschau
  • Konzept mit temporärem Markenauftritt in zentraler Innenstadtlage geht auf
  • Breites Publikum nimmt Gastronomie- und Eventkonzept sehr gut an
  • 600 Probefahrten mit Mercedes-Benz Modellen durchgeführt
Der temporäre Markenauftritt von Mercedes-Benz in der Warschauer Innenstadt war ein voller Erfolg: Zwischen Juli und Oktober 2013 kamen über 20.000 Besucher zum Mercedes-Benz Pavillon im Stadtteil Powisle. Das Konzept von Mercedes-Benz da zu sein, wo potentielle Kunden sind, ging auf. Für viele Besucher war es der erste Kontakt mit der deutschen Premiummarke.
Auf einer über 200 Quadratmeter großen Fläche zeigte Mercedes-Benz nicht nur wechselnde Fahrzeuge wie das neue kompakte Coupé CLA, sondern bot auch Probefahrten mit unterschiedlichsten Modellen an. Dabei kamen 600 Fahrten zustande. Ein Café mit einer 150 Quadratmeter großen Terrasse, ein Kinderbereich sowie eine Ausstellungsfläche für Lesungen, Vernissagen und Konzerte mit bekannten polnischen Künstlern sprachen ein breites Publikum an. Ein Bereich des Pavillons war zudem ganz der Interaktion und Mobilität auf zwei Rädern gewidmet. Neben einem Fahrsimulator konnte das smart e-bike Probe gefahren werden. Verschiedene Events wie ein Oldtimer Fan-Treffen, AMG Performance Tag, Sommerkino oder Design Workshops rundeten das Angebot ab. Für insgesamt über 80 Veranstaltungen stellte Mercedes-Benz mit seinem innovativen Pavillon-Konzept den passenden Rahmen. Auf Facebook verfolgten über 6.000 Fans die Events rund um den Pavillon.
Mit der modernen Holzkonstruktion und dem einladenden Gastronomie- und Eventkonzept hat Mercedes-Benz in Warschau ein interaktives Marken- und Produkterlebnis geschaffen, das insbesondere neue, moderne Zielgruppen, aber auch die bestehenden Mercedes-Fans anspricht. Mercedes-Benz setzte in Warschau erstmals auch mobile Verkaufsberater ein. Sie berieten Kunden direkt in ihrem Lebens- und Arbeitsumfeld, unterstützten bei der Konfiguration von Fahrzeugen oder organisierten flexibel Probefahrten dort, wo die Kunden es wünschten. Diese Aktion war sehr erfolgreich, denn die ersten Fahrzeuge wurden bereits verkauft.
Das temporäre Format dient der emotionalen Kundenansprache und ist Teil der im Sommer 2013 vorgestellten Wachstumsstrategie in Marketing und Vertrieb „Mercedes-Benz 2020 – Best Customer Experience“. Sie bündelt eine Vielzahl neuer Ansätze in Marketing, Vertrieb und After-Sales, mit dem Ziel, die Marke stärker für neue Zielgruppen zu öffnen und gleichzeitig loyale Kunden weiterhin zu binden. Dazu richtet sich das Unternehmen konsequent am Kunden und seinen sich stetig verändernden Wünschen aus.
Neben temporären Formaten baut das Stuttgarter Unternehmen auch die bestehenden stationären innerstädtischen Formate weiter aus. Mercedes-Benz hat 1995 als einer der ersten Automobilhersteller sehr früh zentrale innerstädtische Standorte eröffnet. Heute gibt es rund 20 dieser innerstädtischen Markenauftritte in Städten wie Berlin, Paris, Mailand, New York, Peking oder Tokio. Bis 2020 soll sich die Anzahl weltweit mehr als verdoppeln. Noch in diesem Jahr startet die Marke außerdem den Vertrieb von Neufahrzeugen über das Internet in Deutschland und Polen.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • 13C1064_2
    Mercedes-Benz Pavillon begeistert über 20.000 Besucher in Warschau
  • 13C1064_1_
    Mercedes-Benz Pavillon begeistert über 20.000 Besucher in Warschau
Lade...