Körnerarbeit: Brasilianischer Agrarlogistiker kauft 105 Mercedes-Benz Axor

Körnerarbeit: Brasilianischer Agrarlogistiker kauft 105 Mercedes-Benz Axor

05.10.2017
Stuttgart / Sao Bernardo do Campo

Stuttgart / Sao Bernardo do Campo – 2017 ist das Jahr der Rekordernten in Brasilien. Knapp 100 Millionen Tonnen Mais werden in diesem Jahr erwartet – die anderthalbfache Menge im Vergleich zum Vorjahr. Das Logistikunternehmen Transgrãos, das auf den Transport von Mais spezialisiert ist, hat umgehend reagiert und 105 neue Axor 2536 6x2 geordert. Mit nun rund 280 Mercedes-Benz Lkw tragen 75 Prozent der Flotte einen Stern. Transgrãos hat sich aufgrund der hohen Wirtschaftlichkeit, Robustheit und Komfort für den Axor entschieden. Mit seinen 360 PS transportiert der Axor pro Ladung spielend 30 Tonnen Fracht und eignet damit optimal für schwerste Aufgaben in unwägbarem Gelände. Weitere Vorzüge sind das automatische Powershift Getriebe mit speziellen on- und offroad Funktionen, die pneumatische Federung für das Chassis sowie Luftfederung für die Kabine. Die Fahrer freuen sich über neue, bequeme Sitze, ein Multifunktionslenkrad, ein neues Soundsystem sowie einen digitalen Tachometer. Mercedes‑B enz do Brasil war im ersten Halbjahr 2017 mit einem Marktanteil von 29,4 Prozent Marktführer im Segment schwerer und mittelschwerer Lkw.

Körnerarbeit: Brasilianischer Agrarlogistiker kauft 105 Mercedes-Benz Axor
17C799_01
Körnerarbeit: Brasilianischer Agrarlogistiker kauft 105 Mercedes-Benz Axor
17C799_02
Körnerarbeit: Brasilianischer Agrarlogistiker kauft 105 Mercedes-Benz Axor
17C799_03
Körnerarbeit: Brasilianischer Agrarlogistiker kauft 105 Mercedes-Benz Axor
17C799_04


Lade...