Großer Preis von Österreich 2020 - Samstag

04.
Juli 2020
Spielberg

Beide Fahrer des Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Teams beginnen das Auftaktrennen der Formel 1-Saison 2020 in Österreich aus der ersten Startreihe

  • Valtteri erzielte die zwölfte Pole Position in seiner Formel 1-Karriere – seine erste in dieser Saison und seine dritte in Österreich
  • Lewis qualifizierte sich auf Startplatz zwei, ihm fehlten lediglich zwölf Millisekunden auf die schnellste Qualifying-Zeit seines Teamkollegen
  • Valtteris Pole-Zeit von 1:02.951 Minuten ist ein neuer Formel 1-Rekord in Spielberg
  • Mercedes-Benz Power steht zum 275. Mal bei einem Formel 1 Grand Prix in der ersten Startreihe
  • Heute vor 66 Jahren absolvierte Mercedes beim Großen Preis von Frankreich am 4. Juli 1954 sein Formel 1-Debüt
  • Beide Fahrer starten auf den Soft-Reifen in den Großen Preis von Österreich 2020
  • Rechtefreies Bildmaterial vom heutigen Tag steht auf unserer Medienseite zur redaktionellen Verwendung zur Verfügung
  • Um alle Bilder des Tages mit einem Klick herunterzuladen, nutzen Sie bitte den nachstehenden Link (Hinweis: die Bilder werden als ZIP-Datei heruntergeladen): Bildauswahl

Fahrer

Chassis-Nr.

FP3

Q1

Q2

Q3

Valtteri Bottas

F1 W11 EQ Performance /03

P2

6 Rnd.

P2

6 Rnd.

P1

7 Rnd.

P1

1:04.111

Soft

1:03.015

Soft,

Soft

1:02.939

Soft,

Soft

Lewis Hamilton

F1 W11 EQ Performance /01

P1

8 Rnd.

P3

6 Rnd.

P2

7 Rnd.

P2

1:04.198

Soft

1:03.096

Soft,

Soft

1:02.951

Soft,

Soft

Valtteri Bottas

Das ist ein richtig gutes Gefühl, das ich sehr vermisst habe. Nach dem Qualifying habe ich richtiggehend gezittert. Es ist etwas ganz Besonderes, mit dem Auto bis ans Limit gehen zu können. Wir haben uns eine sehr lange Zeit auf diesen Moment vorbereitet und man weiß vorher nie, wo man wirklich steht. Aber unser Team hat fantastische Arbeit geleistet, was unheimlich beeindruckend ist. Die Saison ist noch jung, schließlich war dies erst das erste Qualifying des Jahres, aber ich bin sehr beeindruckt davon, was unser Team erreicht hat. Vielen Dank an die gesamte Mannschaft, sowohl hier an der Rennstrecke als auch Zuhause in den Werken – dies ist ein fantastisches Auto. Mit dem heutigen Ergebnis bin ich sehr zufrieden, aber erst morgen zählt es. Darauf müssen wir uns jetzt konzentrieren und weiter hart arbeiten.

Lewis Hamilton

Valtteri hat heute großartige Arbeit geleistet. Alles in allem war es ein fantastischer Saisonstart für das Team. Auf meiner letzten Runde im Q3 habe ich ausgangs Kurve vier eine große Staubwolke gesehen und wusste zunächst nicht, wo das Auto war, das von der Strecke abgekommen war. Aber dann habe ich gesehen, dass Valtteri gerade wieder auf die Strecke zurückgefahren ist. Somit hatte es keinen Einfluss auf meine Runde. Letztlich hat er seine Position behalten und ich meine. Dieses Team zeigt jedes Jahr aufs Neue, wozu es in der Lage ist und wir setzen immer wieder neue Maßstäbe. Ich glaube, einer der Gründe dafür ist, dass wir aufgeschlossen sind und mit der Zeit gehen. Wir lernen stets voneinander und wir treiben uns gegenseitig immer weiter an. Wir sind eine Einheit, es gibt keine interne Politik und wir geben gemeinsam alles. Ich glaube, dass dies der Grund ist, warum wir auch in diesem Jahr stark zurückgekommen sind. Jetzt müssen wir diese Stärke morgen im Rennen erneut zeigen.

Toto Wolff

Ich freue mich sehr über die ersten beiden Startplätze für das erste Saisonrennen. Das Team und das Auto – sowohl die Power Unit als auch das Chassis – haben heute sehr gut funktioniert. Jetzt müssen wir dieses Ergebnis morgen nach Hause bringen, was keine einfache Aufgabe wird. Mit Blick auf das heutige Ergebnis über eine schnelle Runde mag das von außen betrachtet vielleicht nicht allzu schwierig aussehen, aber Max Verstappens andere Reifen-Strategie war clever. Er wird morgen im Rennen viel länger auf den Medium-Reifen fahren können. Auch wir haben über eine solche Strategie nachgedacht, aber es besteht das Risiko, am Start Zeit zu verlieren. Wir glauben trotzdem, dass hier eine Ein-Stopp-Strategie möglich ist, dann stellt der härtere Reifen nicht unbedingt einen Vorteil dar. Da es Verstappen ein bisschen an Pace auf einer schnellen Runde gefehlt hat, war es die richtige Entscheidung für ihn, im Q2 auf die Medium-Reifen zu setzen. Für morgen sind viel höhere Temperaturen vorhergesagt, was die Aufgabe nicht einfacher machen wird. Für morgen hoffen wir auf eine starke Zuverlässigkeit und darauf, dass unsere Pace gut genug ist, um vorne zu bleiben. Ich freue mich auf den Kampf.

Andrew Shovlin

Das ist ein großartiges Ergebnis für das gesamte Mercedes Team. Es ist auch sehr schön zu sehen, dass das Chassis und die Power Unit auf dieser Strecke so gut funktionieren, die uns in der Vergangenheit einige Kopfschmerzen bereitet hat. Der Tag verlief aber nicht ganz unkompliziert. Das dritte Training verlief relativ gut, aber kurz vor dem Qualifying mussten wir einen Kabelbaum am Getriebe von Valtteris Auto austauschen. Es ist immer etwas beunruhigend, wenn das Auto kurz vor dem Qualifying in seine Einzelteile zerlegt wird. Aber die Mechaniker haben fantastische Arbeit abgeliefert und wir waren zum Beginn der Qualifikation startbereit. In der ersten Session ist es hier in Österreich schwierig, einen ordentlichen Abstand zu halten, da alle 20 Autos auf einer sehr kurzen Strecke das gleiche versuchen. In der zweiten und dritten Session war es etwas einfacher und die Pace im letzten Abschnitt war gut. Auf dieser Strecke rückt das Feld normalerweise enger zusammen, deshalb ist es klasse, dass wir vorne starten. Morgen wird es ein interessantes Rennen. Die Strecken- und Umgebungstemperaturen werden viel höher als am Freitag sein. Das wird den Reifen das Leben erschweren. Zudem startet Max auf der Medium-Mischung, die ein wenig länger als unsere Soft-Reifen halten sollten, aber mit Blick auf die Pace haben wir bislang keinen großen Unterschied zwischen den Reifen erkennen können.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • M232836
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Lewis Hamilton
  • M232838
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Valtteri Bottas
  • M232845
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Lewis Hamilton
  • M232844
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Valtteri Bottas
  • M232846
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Lewis Hamilton
  • M232850
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Lewis Hamilton
  • M232852
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Lewis Hamilton
  • M232853
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Valtteri Bottas
  • M232860
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Toto Wolff
  • M232861
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Lewis Hamilton
  • M232862
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Toto Wolff
  • M232877
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Lewis Hamilton
  • M232879
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Valtteri Bottas
  • M232893
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Valtteri Bottas
  • M232894
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Valtteri Bottas
  • M232899
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Valtteri Bottas
  • M232895
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Lewis Hamilton, Valtteri Bottas
  • M232920
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Valtteri Bottas
  • M232928
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Toto Wolff
  • M232929
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Österreich 2020. Valtteri Bottas
Lade...