Großer Preis von Mexiko 2017 - Freitag

27.
Oktober 2017
Mexiko Stadt

Silberpfeile zeigen viel versprechende Pace auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez

  • Valtteri beendete das erste Training am Vormittag auf Platz eins, Lewis wurde Zweiter
  • Am Nachmittag belegte Lewis im zweiten Training Rang zwei, Valtteri wurde Sechster
  • Valtteri setzte im ersten Training die weichen (Installationsrunde), die superweichen sowie die ultraweichen Reifen ein, bei Lewis kam die superweiche und die ultraweiche Mischung zum Einsatz
  • Im zweiten Training setzte Lewis auf die superweichen und die ultraweichen Reifen, Valtteri fuhr mit den weichen und den ultraweichen Reifen

Fahrer

Chassis Nr.

FP1

FP2

Lewis Hamilton

F1 W08 EQ Power+/05

35 Rnd.

1:18.290

P2

40 Rnd.

1:17.932

P2

Valtteri Bottas

F1 W08 EQ Power+/03

42 Rnd.

1:17.824

P1

43 Rnd.

1:18.299

P6


Lewis Hamilton

Das war heute ein guter Tag. Es ging nicht besonders toll los, besonders mit dem Dreher auf meiner ersten Runde im zweiten Training. Das hat die Session richtig durcheinander gebracht und erschwerte natürlich einen Versuch auf den superweichen Reifen. Dadurch habe ich mich selbst ins Hintertreffen gebracht. Aber die schnelle Runde und danach der Long Run auf den ultraweichen Reifen waren wahrscheinlich die besten, die ich je hatte. Ich glaube nicht, dass ich je zuvor 26 so konstante Runden gefahren bin, vielleicht einmal abgesehen vom Rennen. Wir haben viele Informationen gesammelt. Nachdem die Temperaturen angestiegen waren, war die Strecke im zweiten Training besser. Es war super, all die Fans schon heute so begeistert zu sehen, sowohl im Paddock als auch auf den großen Tribünen. Insgesamt war es also ein guter Tag.

Valtteri Bottas

Das erste Training war gut. Es hat mir richtig Spaß gemacht. Auf dieser Strecke zu fahren ist klasse, weil sie recht wenig Grip hat. Dadurch ist es definitiv eine Herausforderung. Für das zweite Training nahmen wir einige Setupänderungen vor, die in die falsche Richtung gingen. Deshalb wechselten wir am Ende der Session wieder zurück zum ursprünglichen Setup. Aus irgendeinem Grund hatte ich im zweiten Training auch Schwierigkeiten, die Reifen zum Arbeiten zu bringen. Das ist der Grund dafür, warum ich nicht so gut ausgesehen habe wie in der ersten Session. Aber ich denke, dass es insgesamt ein positiver Tag war. Ich freue mich auf das Qualifying.

James Allison

Alles in allem war das ein relativ positiver Tag. Der Vormittag wurde von Graining an den Reifen beherrscht. Das verbesserte sich aber wie gewohnt hier in Mexiko am Nachmittag. Dass wir auf dem ersten Run im zweiten Training einen Reifensatz bei Lewis verloren haben, entpuppte sich im Nachhinein als Glück im Unglück. Denn dadurch hatten wir später in der Session einen richtig schönen Long Run auf den ultraweichen Reifen. Über beide Fahrer verteilt haben wir einen guten Eindruck von allen verfügbaren Reifenmischungen erhalten und wir sind damit zufrieden, wie sich die Autos auf dieser ungewöhnlichen Strecke verhalten haben. Dieser Kurs bietet einen sehr glatten Asphalt und ist eine Herausforderung für die Kühlung der Bremsen sowie des Motors. Insgesamt sieht es sowohl für morgen als auch für Sonntag viel versprechend aus.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Mexiko 2017. Valtteri Bottas
M140830
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Mexiko 2017. Valtteri Bottas
M140871
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Mexiko 2017. Valtteri Bottas
M140889
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Mexiko 2017. Lewis Hamilton
M140901
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Mexiko 2017. Lewis Hamilton
M140934
Lade...