Großer Preis von Mexiko 2016 - Vorschau

25.
Oktober 2016
Brackley

Die Formel 1-Weltmeisterschaft 2016 geht beim Großen Preis von Mexiko an diesem Wochenende in ihre 19. Runde.

  • Nico: „Es war einer der besten Momente meiner Karriere, hier im letzten Jahr auf dem Podium zu stehen.“
  • Lewis: „Ich war nie jemand, der aufgegeben hat, und werde jetzt auch nicht damit anfangen.“
  • Toto: „Wir können uns auf ein spannendes Saisonfinale und den Kampf um den Titel freuen.“
  • Paddy: „Das Hauptmerkmal dieses Rennens ist die Höhenlage.“
  • Wissenswertes: Mexiko Stadt

Nico Rosberg

Ich hatte am Sonntag eine gute Chance, das Rennen zu gewinnen. Es hat aber nicht funktioniert. So ist es eben. Ich akzeptiere das und jetzt geht es nach Mexiko. Wie in jedem Rennen ist es auch hier mein Ziel, das Rennen zu gewinnen. Natürlich ist es toll und spannend, zum Ende des Jahres im Kampf um die Weltmeisterschaft zu stecken. Aber ich möchte es simpel halten. Während eines Rennwochenendes kann viel passieren, was du nicht selbst in der Hand hast. Das Beste wird also sein, all dies außen vor zu lassen und sich auf die Arbeit zu konzentrieren. Das hat für mich bislang am besten funktioniert und so fühle ich mich am stärksten. Ich freue mich darauf, nach Mexiko Stadt zurückzukehren. Diese Strecke fühlt sich mit all den engen Kurven an, als ob man wieder im Kart sitzen würde. Die Geräuschkulisse und die Atmosphäre innerhalb des Stadionteils sind wirklich phänomenal. Es war einer der besten Momente meiner Karriere, hier im letzten Jahr auf dem Podium zu stehen. Hoffentlich schaffe ich es wieder dort oben hin, um dieses Gefühl noch einmal zu erleben. Wir haben noch drei Rennen, um diesen tollen Silberpfeil zu genießen. Deshalb möchte ich aus jedem Moment das Maximum herausholen.

Lewis Hamilton

Es war großartig, nach ein paar schwierigen Wochenenden meinen 50. Sieg zu erzielen. Ich habe einfach meine positive Grundstimmung bewahrt und es vermieden, in der Vergangenheit zu verweilen. Ich habe hart gearbeitet und trainiert und wusste, dass die Resultate irgendwann kommen würden. Der Moment, in dem du aufgibst, ist der Moment, in dem du verlierst. Ich war nie jemand, der aufgegeben hat, und werde jetzt auch nicht damit anfangen. Es gibt noch immer viele Punkte zu holen und alles ist möglich. Als nächstes geht es nach Mexiko, was letztes Jahr eine großartige Erfahrung gewesen ist. Es ist verrückt, wie rutschig die Strecke ist, weil das Auto wegen der Höhenlage so wenig Abtrieb hat. Das ist eine große Herausforderung und obwohl das letzte Rennen ein wenig frustrierend für mich war, hatte ich tatsächlich eine Menge Spaß. Ich freue mich auf den nächsten Anlauf und hoffentlich stehe ich diesmal einen Platz weiter oben. Obendrein gibt es dort mit das beste Publikum, das ich jemals gesehen habe. In Mexiko gibt es so viele Menschen mit so viel Energie und Begeisterung für den Sport. Es war schön, zu sehen, dass die Tribünen schon am Freitag voll besetzt waren. In Austin habe ich ein paar mexikanische Flaggen gesehen, auf denen mein Name stand. Das war super und hoffentlich sind die Jungs da, um mir auch an diesem Wochenende einen zusätzlichen Schub zu geben. 

Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef

Lewis zeigte in Austin ein beeindruckendes Wochenende. Nach Suzuka hat er alles aufbereitet und ist stärker daraus hervorgegangen. Das haben wir schon einige Male von ihm gesehen. Es war Schadensbegrenzung für Nico, der sich in einer schwierigen Position befindet. Er muss von Wochenende zu Wochenende schauen, was für ihn in diesem Jahr gut funktioniert hat. Gleichzeitig muss er sicherstellen, nicht auszufallen. Auf beiden Fahrern lastet unterschiedlicher Druck. Nico war in Singapur sehr stark, Lewis in Malaysia, dann wieder Nico in Japan, bis Lewis in den USA obenauf war. Es pendelt hin und her zwischen den beiden und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Dann ist da noch die Herausforderung durch unsere Rivalen, die sich in den letzten Rennen intensivieren wird. Mit dem Safety Car in Austin hatten wir Glück. Wir hatten die Pace - aber insbesondere Daniel (Ricciardo) war sehr schnell. Es herrscht also immer eine Bedrohung. Je länger die Regeln Bestand haben, desto mehr gleichen sich die Teams in ihrer Performance einander an. Auf Seiten des Chassis hat sich in den letzten paar Jahren nichts Spezielles verändert. Ferrari und Renault haben also vor allem beim Motor gute Arbeit geleistet, um zu uns aufzuschließen. Das Spiel für 2017 hat bereits begonnen. Wenn man all diese Faktoren berücksichtigt, können wir uns auf ein spannendes Saisonfinale und den Kampf um den Titel freuen.

Paddy Lowe, Executive Director (Technical)

Mexiko war im vergangenen Jahr eine fantastische Veranstaltung mit einem grandiosen Publikum, das die Formel 1 auf jeden Fall liebt. Sie haben für die wohl beste Stimmung der gesamten Saison gesorgt. An den Auftritt der Band kann ich mich noch erinnern, als ob es gestern gewesen wäre! Aus technischer Sicht ist das Hauptmerkmal die Höhenlage, in der Mexiko sich befindet. Der atmosphärische Druck ist dort 80 Prozent geringer als auf normalen Höhen. Dies führt zu einer Verminderung der aerodynamischen Kräfte, sowohl was den Abtrieb als auch was den Luftwiderstand betrifft. Die turboangetriebene Hybrid Power Unit liefert unterdessen weiter ihre normale Leistung. Die Folgewirkung daraus ist, dass der Kurs wegen des niedrigen Grip-Niveaus hart ist für die Reifen. Wegen der hohen Geschwindigkeiten in Verbindung mit der niedrigen Kühlung und dem Luftwiderstand ist es auch für die Bremsen schwierig. Im Verlauf des Wochenendes müssen also viele Dinge geregelt werden, allein um die Autos am Laufen zu halten. Gleichzeitig ist es knifflig für die Fahrer. Im Wesentlichen fahren sie Abtriebs-Niveaus, die sich mit Monza vergleichen lassen, auf einer Strecke mit erheblich mehr Windungen und Kurven. Das führt zu Kopfzerbrechen am Steuer, bietet aber auch das Potenzial für großartiges Racing. Hoffentlich wird dem Publikum genau das geboten. Wir konzentrieren uns auf unsere Hausaufgaben, um sicherzustellen, dass wir beim Rennen mit Blick auf die Zuverlässigkeit und die Performance gut aufgestellt sind. Ganz oben auf unserer Liste steht, die bestmöglichen Bedingungen für einen fairen Wettbewerb zwischen Nico und Lewis zu liefern, während der Titelkampf seinen Höhepunkt erreicht.

Wissenswertes

Großer Preis von Mexiko 2016 - Zeitplan

Session

Ortszeit (CDT)

Brackley (BST)

Stuttgart (CEST)

Training 1

10:00 – 11:30

16:00 – 17:30

17:00 – 18:30

Training 2

14:00 – 15:30

20:00 – 21:30

21:00 – 22:30

Training 3

10:00 – 11:00

16:00 – 17:00

17:00 – 18:00

Qualifying

13:00 – 14:00

19:00 – 20:00

20:00 – 21:00

Rennen

13:00 – 15:00

19:00 – 21:00

20:00 – 22:00

Weather.com Vorhersage (Daten: Dienstag, 25. Oktober)

Tag

Datum

Temperatur

Bedingungen

Niederschläge

Wind

Luftfeuchtigkeit

Donnerstag

27. Oktober

08 – 20°C

Bewölkt

20%

24mph NNE

53%

Freitag

28. Oktober

10 – 19°C

Bewölkt

10%

24mph NNE

56%

Samstag

29. Oktober

10 – 20°C

Bewölkt

20%

19mph NNE

57%

Sonntag

30. Oktober

11 – 22°C

Bewölkt

20%

16mph NNE

56%

Termine zum Vormerken

Dienstag, 25.10.2016

Jubiläum: Zum zehnten Mal ist der 25. eines Monats in diesem Jahr (gültig zum Zeitpunkt des Versands)

Mittwoch, 26.10.2016

Event: Markteinführung des Silberpfeil Sombreros - Limited Edition

Donnerstag, 27.10.2016

Event: Mexiko Grand Prix 2016, Medien-Tag

Jubiläum: 10. F1-Podium für Nico Rosberg (Indien GP 2013)

Jubiläum: Erster Mexiko Grand Prix in der F1 (1963)

Freitag, 28.10.2016

Event: Mexiko Grand Prix 2016, 1. Training

Event: Mexiko Grand Prix 2016, 2. Training

Jubiläum: 100. schnellste Rennrunde für Mercedes-Power in der F1 (Indien GP 2012)

Jubiläum: Erster Spanien Grand Prix in der F1 (1951)

Samstag, 29.10.2016

Event: Mexiko Grand Prix 2016, 1. Training

Event: Mexiko Grand Prix 2016, Qualifying

Sonntag, 30.10.2016

Event: Mexiko Grand Prix 2016, Rennen

Geburtstag: Nino Farina (1906), F1-Weltmeister 1950

Jubiläum: Erster Indien Grand Prix in der F1 (2011)

Ansprechpartner

Medien

Zurück
Formel 1 - MERCEDES AMG PETRONAS, Großer Preis der USA 2016. Lewis Hamilton
M45705
Lade...