Fahrerlager-Geschichten – Live-Stream von der Team-Präsentation des Mercedes-Benz EQ Formel E Teams

11.
September 2019
Stuttgart

Hinter Mercedes-AMG Motorsport liegt ein spannendes Rennwochenende mit dem Ende der Europasaison in der Formel 1, vielen Erfolgen im GT-Sport und der Vorfreude auf die Team-Präsentation des neuen Mercedes-Benz EQ Formel E Teams.

  • Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten
  • Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams
  • Social Media News: Was gibt’s Neues online?

Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten

  • Formel 1: Valtteri Bottas und Lewis Hamilton fahren beim Italien Grand Prix auf die Plätze zwei und drei
  • Blancpain GT World Challenge Europe: Zwei Siege und insgesamt vier Podestplätze für den Mercedes-AMG GT3 auf dem Hungaroring
  • VLN: Patrick Assenheimer und Manuel Metzger gewinnen auf dem Nürburgring, Dominik Baumann und Philip Ellis fahren auf das Podium

Newssplitter

Stat-Attack – Italien GP: Zum Ende der Europa-Saison fand sich die Formel 1 am vergangenen Wochenende im königlichen Park zu Monza ein. Der High-Speed-Tempel kam der Charakteristik des F1 W10 EQ Power+ nicht unbedingt entgegen, doch Valtteri Bottas und Lewis Hamilton konnten die Europasaison am Sonntag mit den Rängen zwei und drei und damit zwei Podestplätzen positiv abschließen. Lewis sammelte zudem den Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde. Für den fünfmaligen Weltmeister war es der achte Podestplatz in Italien. Damit stellte Lewis den bisherigen Bestwert von Michael Schumacher für die meisten Podiumsbesuche in Monza ein.

Präsentation in Frankfurt: Heute ist der große Tag! Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt beginnt um 16:00 Uhr die mit Spannung erwartete offizielle Präsentation des neuen Mercedes-Benz EQ Formel E Teams. In diesem Rahmen stellt das Team nicht nur seinen neuen Rennwagen vor, sondern auch seine Fahrerpaarung und seinen Teamchef. Fans sowie alle Journalisten, die nicht vor Ort in Halle 1 dabei sein können, können die Vorstellung auf den Social-Media-Kanälen des Teams via Live-Stream verfolgen. Weitere Informationen, hochauflösendes Bildmaterial sowie unsere Pressemappe finden Sie nach der Präsentation auch auf unserer offiziellen Webseite und unserer Medienseite.

YouTube: www.youtube.com/channel/UCyzF_Sq8Sgc3iBl3poNi3xQ

Facebook: www.facebook.com/mercedesbenzeqfe/

Twitter: twitter.com/mercedeseqfe

Instagram: www.instagram.com/mercedesbenzeqfe/

Titel-Triumph in der Blancpain GT World Challenge Europe: Beim Finale auf dem Hungaroring hat sich Mercedes-AMG Motorsport gleich drei Titel in den Fahrer- und Teamwertungen der Blancpain GT World Challenge Europe gesichert. Vincent Abril (MON) und Raffaele Marciello (ITA) im Mercedes-AMG GT3 #88 verhalfen dem AKKA ASP Team mit zwei Start-Ziel-Siegen und zwei Pole Positionen zur Teammeisterschaft in der Gesamtwertung der Sprintserie. Das Double aus Fahrer- und Teammeisterschaft gab es im Silver Cup zu feiern. Mit Platz eins und zwei in ihrer Klasse gewannen Nico Bastian (GER) und GT-Rookie Thomas Neubauer (FRA) in der Startnummer 89 den Fahrertitel. Zusammen mit dem Klassensieg in Rennen zwei ihrer Teamkollegen Timur Boguslavskiy (RUS) und Felipe Fraga (BRA) in der Startnummer 90 untermauerten sie damit den Erfolg von AKKA ASP in der Silver Cup-Teammeisterschaft. Boguslavskiy beendete die Sprint-Saison zudem als Vierter der Silver Cup-Fahrerwertung. Einen weiteren Tageserfolg steuerten Jean-Luc Beaubelique und Jim Pla (beide FRA) im Mercedes-AMG GT3 #87 von AKKA ASP in der Pro-Am-Klasse bei. Maro Engel und Luca Stolz (beide GER) von BLACK FALCON mussten hingegen in Ungarn einen Rückschlag verkraften: Zwei Podiumsplatzierungen mit Rang zwei und drei reichten dem Duo am Ende nicht zur Meisterschaft. Bei Punktegleichstand mussten sie sich aufgrund der geringeren Saisonsiege denkbar knapp geschlagen geben.

Nach dem Sprint-Finale in Ungarn findet vom 28.-29. September in Barcelona das große Endurance- sowie Gesamtfinale der Blancpain GT Series statt. Umso motivierter blicken Engel und Stolz nach dem aktuellen Rückschlag nun auf das Finale: in der Gesamtwertung aus Endurance- und Sprintrennen liegt das Duo im Mercedes-AMG GT3 #4 mit zwei Punkten Vorsprung in Führung. Als Zweite und Dritte in der Teamgesamtwertung dürfen sich BLACK FALCON und das AKKA ASP Team ebenfalls noch Titelchancen in Barcelona ausrechnen. Im Silver Cup ist dem AKKA ASP Team der Teamtitel vor dem letzten Rennen bereits nicht mehr zu nehmen und auch dessen Fahrer Nico Bastian hat den Fahrertitel im Silver Cup so gut wie sicher.

Hattrick in der VLN: Einen historischen Erfolg gab es für Patrick Assenheimer (GER) beim 42. RCM DMV Grenzlandrennen zu feiern. Zusammen mit Manuel Metzger (GER) und dem BLACK FALCON Team AutoArena Motorsport gewann der 27-Jährige auf dem Nürburgring den dritten VLN-Lauf in Folge, was zuletzt vor elf Jahren gelungen war. Bei sehr anspruchsvollen Wetterbedingungen in der Eifel zeigte das Duo in der Startnummer 6 von Startplatz drei aus eine starke Leistung und kam auch mit der teilweise extrem nassen Strecke gut zurecht. In der Startnummer 2 von GetSpeed Performance fuhren Dominik Baumann (AUT) und Philip Ellis (GER) mit einem weiteren Mercedes-AMG GT3 als Dritter auf das Podest. Komplettiert wurde das erfolgreiche Abschneiden durch den Sieg des BLACK FALCON Team Knuffi in der Klasse SP8T. Mustafa Mehmet Kaya (TUR), Gabriele Piana (ITA) und Miguel Toril Boquoi (ESP) steuerten den Mercedes-AMG GT4 #152 auf Gesamtplatz zehn. Nach dem Sieg in Lauf sechs führt Assenheimer weiterhin die Fahrerwertung in der Klasse SP9 Pro vor Teamkollege Metzger an. Kaya und Piana liegen in der SP8T-Gesamtwertung gemeinsam an der Spitze.

Gesamtpodium und Klassensiege in der International GT Open: Einen Podestplatz hat SPS automotive-performance bei der International GT Open in Silverstone eingefahren. Im Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 10 schafften es Fabrizio Crestani (ITA) und Miguel Ramos (POR) im ersten Rennen auf Gesamtrang drei. Tom Onslow-Cole (GBR) und Valentin Pierburg (GER) steuerten das Schwesterfahrzeug mit der #20 in beiden Läufen auf die Klassenplätze zwei und drei und verteidigten damit ihre Führung in der Pro-Am-Meisterschaft. In der Am-Klasse sicherte sich Sports & You mit dem Duo Manuel Da Costa und Miguel Sardinha (beide POR) in der #99 jeweils den Sieg, am Samstag gefolgt von Guiseppe Cipriani (ITA) auf Rang zwei in der #8 von Antonelli MotorSport.

Im GT Cup Open Europe, der ebenfalls in Silverstone stattfand, freuten sich Sports & You über einen weiteren Klassenerfolg mit Platz drei von Marcio Basso und Guilherme Salas (beide BRA) im Mercedes-AMG GT4 #2.

Podestplätze und Titelgewinn in der China GT Championship: Insgesamt sechs Podestplätze fuhren die Mercedes-AMG Customer Racing Teams bei den Rennen der China GT Championship in Tianjin ein. YC Racing mit den Fahrern Min Heng (CHN) und Lin Nan (TWN) sowie Peter Yang Liao (TWN) von D2 RACING SPORT sorgten am Samstag als Zweite und Dritte für ein Doppelpodium mit den Mercedes-AMG GT3 #66 und #2. Im zweiten der beiden 60-minütigen Rennen fuhren Jeffrey Lee (TWN) und Alessio Picariello (BEL) von EWS Craft-Bamboo Racing auf Rang drei. Als Zweiter der Gesamtwertung hält Lee damit seine Chancen auf den Fahrertitel weiter aufrecht.

Noch besser lief es bei den GT4-Rennen an gleicher Stelle. Christian Chia (CHN) und Alex Fontana (SUI) steuerten den Mercedes-AMG GT4 #5 von Phantom Pro Racing am Samstag als Erste über die Ziellinie und sicherten ihrem Team damit vorzeitig den Meisterschaftstitel. Das Duo Will Bamber (NZL) und Kuo Kuo Hsin (CHN) fuhr in der Startnummer 22 von D2 RACING SPORT auf Platz drei und legte tags darauf Rang zwei nach. 

Dreifach-Erfolg und Klassenpodien in weiteren Rennserien weltweit: Zu einem vollen Erfolg wurden die drei Rennen der DMV GTC in Zolder, bei denen jeweils ein Mercedes-AMG GT3 gewonnen hat. Im Samstagsrennen fuhr Uwe Alzen (GER) für Spirit Racing zum Sieg, Kenneth Heyer (GER) machte im GT3 von Race-Art.eu den Doppeltriumph mit Rang zwei perfekt. Am Sonntag tauschten die beiden die Plätze und Heyer sicherte sich vor Alzen seinen vierten Saisonsieg in der DMV GTC. Am Freitag hatte Kenneth Heyer bereits das DUNLOP 60-Rennen zusammen mit Christiaan Frankenhout (NED) gewonnen.

Beim Lauf der Endurance Brasil in Interlagos hat die Scuderia 111 zweimal den dritten Klassenplatz eingefahren. Für die beiden Podestplätze sorgten Julio Campos und Guilherme Figueiroa (beide BRA) im Mercedes-AMG GT3 #8 sowie Leandro Ferrari, Flavio Abrunhoza und Sergio Jimenez (alle BRA) im Mercedes-AMG GT4 #22.

Auch in den drei Rennen der FIA CEZ in Brünn steuerte Libor Milota (CZE) den Mercedes-AMG GT3 von GT2 Motorsport jeweils auf Klassenplatz drei und trug damit zum erfolgreichen Abschneiden der Mercedes-AMG Customer Racing Teams am vergangenen Wochenende bei.

Social Media News

#F1: Was ist alles nötig, damit ein F1-Team in Europa Rennen bestreiten kann? Von den Trucks über die Werkzeuge bis zu den beiden Autos - los geht's...

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=pCySfLRGNaU

#FESummerBreak: Heute ist es soweit: Das Mercedes-Benz EQ Formel E Team präsentiert in Frankfurt sein neues Auto, seine Fahrer und seinen Teamchef. Mit unseren Sommerpausen-Videos lässt sich die verbleibende Wartezeit perfekt überbrücken...

Video „Gaming“ ansehen: www.youtube.com/watch?v=w9Tx4XtBv9Y

Video „Racing“ ansehen: www.youtube.com/watch?v=KVt8kfVVCik

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • D590631
    Mercedes-Benz EQ Formula E Team, Teaser Car
  • 01MercedesAMGCustomerRacing_BlancpainGT_Hungaroring_2019_01
    Die erfolgreiche Mannschaft von AKKA ASP
  • 02MercedesAMGCustomerRacing_BlancpainGT_Hungaroring_2019_02
    Mercedes-AMG GT3 #88, AKKA ASP Team und Mercedes-AMG GT3 #4, BLACK FALCON
  • 03MercedesAMGCustomerRacing_BlancpainGT_Hungaroring_2019_03
    Silver Cup-Champions: Thomas Neubauer (l.) und Nico Bastian
  • 04MercedesAMGCustomerRacing_BlancpainGT_Hungaroring_2019_04
    Mercedes-AMG GT3 #90, AKKA ASP Team
  • 05MercedesAMGCustomerRacing_VLN6_2019_01
    Manuel Metzger (l.) und Patrick Assenheimer, BLACK FALCON Team AutoArena Motorsport
  • 06MercedesAMGCustomerRacing_VLN6_2019_02
    Mercedes-AMG GT3 #6, BLACK FALCON Team AutoArena Motorsport
  • 07MercedesAMGCustomerRacing_VLN6_2019_03
    Mercedes-AM GT3 #2, GetSpeed Performance
  • 08MercedesAMGCustomerRacing_VLN6_2019_04
    Mercedes-AMG GT4 #152, BLACK FALCON Team Knuffi
  • 09MercedesAMGCustomerRacing_GTOpen_Silverstone_2019_01
    Mercedes-AMG GT3 #10, SPS automotive-performance
  • 10MercedesAMGCustomerRacing_GTOpen_Silverstone_2019_02
    Mercedes-AMG GT3 #20, SPS automotive-performance
  • 11MercedesAMGCustomerRacing_GTOpen_Silverstone_2019_03
    Mercedes-AMG GT3 #99, Sports & You
  • 12MercedesAMGCustomerRacing_GTOpen_Silverstone_2019_04
    Mercedes-AMG GT4 #2, Sports & You
Lade...