Fahrerlager-Geschichten - Ein neuer Junior, ein neues Auto und der Beginn einer neuen Ära

24.02.2022
Stuttgart

Die Motorsport-Saison 2022 nimmt immer mehr Schwung auf: Mit der Präsentation und den ersten Runden des Mercedes-AMG F1 W13 E Performance beginnt die heiße Phase der Saisonvorbereitung in der Formel 1

  • Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams
  • Social Media News: Was gibt's Neues online?

Newssplitter

Der W13 ist da! Am vergangenen Freitag erblickte der Mercedes-AMG F1 W13 E Performance im Rahmen eines Launch-Events in Silverstone erstmals das Licht der Formel 1-Welt. Direkt im Anschluss absolvierten George Russell und Lewis Hamilton im Zuge eines Shakedowns und Filmtages die ersten Runden mit ihrem neuen Boliden für die anstehende Saison. Von 23.-25. Februar geht das Team bei der ersten gemeinsamen Track-Session aller zehn Rennställe auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in die nächste Phase der Saisonvorbereitung über. Nach drei weiteren Testtagen in Bahrain (10.-12. März) beginnt die neue Ära in der Königsklasse des Motorsports vom 18-20. März beim Großen Preis von Bahrain 2022.

Weitere Informationen zum W13: http://mb4.me/pCvnmLdz

Langfristige Partnerschaft: Im Rahmen der Präsentation des W13 gaben das Mercedes-AMG Petronas F1 Team und sein langjähriger Partner IWC Schaffhausen die Fortsetzung ihrer Partnerschaft bekannt. Die langfristige Zusammenarbeit zwischen dem Schweizer Luxusuhrenhersteller und dem Formel 1 Team begann im Jahr 2013 und geht nun in ihr zweites Jahrzehnt. Als Teil der erweiterten Zusammenarbeit und als Ausdruck des Engagements beider Marken für verantwortungsvolle Praktiken wird IWC mit dem Team zusammenarbeiten, um einen sinnvollen Beitrag zu Ignite zu leisten, der gemeinsamen gemeinnützigen Initiative von Lewis und dem Team zur Verbesserung von Vielfalt und Inklusion im Motorsport. Zusätzlich wird IWC auch Partner des Mercedes-AMG Petronas Esports Teams.

Weitere Informationen zur Partnerschaft: http://mb4.me/tj6MaOX8

SPS automotive performance sichert sich GT-AM-Meisterschaft der Asian Le Mans Series: Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt auf dem Dubai Autodrome konnten Mikaël Grenier (CAN), Ian Loggie (GBR) und Valentin Pierburg (GER) beim Saisonfinale in Abu Dhabi ihre starken Leistungen aus der Vorwoche bestätigen. Im Mercedes-AMG GT3 #20 von SPS automotive performance fuhr das Trio in beiden Qualifying-Sessions des Wochenendes auf die Pole Position der GT-AM-Klasse und schaffte damit das Kunststück, alle vier Saisonrennen der Asian Le Mans Series aus der ersten Startreihe in Angriff zu nehmen.

Obwohl das Team am Samstag aufgrund einer unverschuldeten Berührung zu Rennbeginn zunächst ans Ende des Feldes zurückfiel, arbeitete man sich im weiteren Rennverlauf wieder auf den zweiten Platz der GT-AM-Wertung nach vorne. Das gleiche Ergebnis stand auch nach dem Saisonfinale am Sonntag zu Buche. Weil man so punktgleich mit einem Konkurrenzfahrzeug den ersten Platz der Klassenwertung belegte, musste letztlich der frühere Klassensieg über die Meisterschaft entscheiden - und den sicherte sich SPS automotive performance bereits beim Saisonauftakt am 12. Februar.

Der Mercedes-AMG GT3 #6 des Haupt Racing Teams fuhr in den beiden vierstündigen Rennen auf dem Yas Marina Circuit jeweils in die Top 10. Am Samstag pilotierten Hubert Haupt (GER), Arjun Maini (IND) und Rory Penttinen (FIN) das Fahrzeug auf den neunten Platz, am Sonntag sprang ein solider siebter Rang heraus. Das Wochenende auf der 5,281 Kilometer langen Strecke am Persischen Golf bildete den Abschluss einer einzigartigen Asian Le Mans Series 2022, die den Teilnehmern mit vier Langstreckenrennen innerhalb von acht Tagen alles abverlangte.

RAM Motorsport fährt bei Saisonauftakt in Sydney zum Klassenpodium: RAM Motorsport ist ein erfolgreicher Start in die neue Saison der Super GT Australia gelungen. Michael Sheargold und Garth Walden (beide AUS) erreichten im Mercedes-AMG GT3 #45 im Sydney Motorsport Park den vierten Gesamtrang und damit Platz drei in der GT-Klasse. Der GT3 mit der #33 von Perfect Auto Body hatte sich sogar die Pole Position gesichert, musste das Vier-Stunden-Rennen am Samstag aber leider vorzeitig beenden.

David Schumacher in Junior-Programm von Mercedes-AMG Motorsport aufgenommen: David Schumacher (GER), Sohn des ehemaligen Formel-1-Piloten Ralf Schumacher, wird Teil der Mercedes-AMG Familie. Der talentierte 20-Jährige, der in den vergangenen beiden Jahren wichtige Erfahrung in der FIA Formel 3 sammelte und dort unter anderem einen Rennsieg und zwei Podestplätze einfuhr, verstärkt ab sofort das Mercedes-AMG Junior-Programm. Wie schon sein Vater und sein Onkel Michael Schumacher, wird David in der DTM an den Start gehen, wo er das Cockpit des dritten Mercedes-AMG GT3 vom Mercedes-AMG Team WINWARD Racing besetzt. Gemeinsam mit dem amtierenden Champion Maximilian Götz (GER) und dem mehrfachen Rennsieger Lucas Auer (AUT) bildet er ein imposantes und schlagkräftiges Fahrer-Line-up des deutsch-texanischen Teams. Im Herbst testete Schumacher auf dem Circuit Paul Ricard erstmals einen Mercedes-AMG GT3 und fühlte sich in seinem neuen Arbeitsgerät schnell wohl. Mit der Unterstützung seiner routinierten Kollegen strebt GT3-Rookie Schumacher zunächst eine steile Lernkurve an, die ihm im weiteren Saisonverlauf regelmäßige Punktresultate einbringen soll. Der erste offizielle Auftritt für sein neues Team steht am 4. April an, wenn auf dem Hockenheimring der erste DTM-Testtag stattfindet.

Social Media News

#OnboardW13: Erste Ausfahrt mit unserem brandneuen Formel 1-Boliden für die Saison 2022. Erlebe Lewis Hamiltons erste Runde im W13!

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=XEzNirEeRzQ

#W13HitsTrack: Die besten Momente unserer Fahrzeugvorstellung für die F1-Saison 2022. Interviews, die Enthüllung des Autos, Aufnahmen von der Rennstrecke, Onboards und mehr!

Highlights ansehen: www.youtube.com/watch?v=rYUglIOvDrU

Komplettes Launch-Event ansehen: www.youtube.com/watch?v=Ey4awm5TtUU

#GR63: Im Rahmen der Präsentation des neuen W13 zeigte George auch zum ersten Mal sein neues Helmdesign für die Formel 1-Saison 2022 her.

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=U1tbcJTjo3A

#Q&A: Neues Helmdesign. Check. Erster Launch mit dem Team. Check. Erste Ausfahrt im W13 Check. Jetzt ist es allerhöchste Zeit für unser erstes Fan-Q&A mit George!

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=eK5ihpQxW2E

Ian Loggie, Valentin Pierburg und Mikaël Grenier, Mercedes-AMG GT3 #20, SPS automotive performance, bei der Siegerehrung
MercedesAMGCustomerRacing_ALMS_2022_2
Mercedes-AMG GT3 #6, Haupt Racing Team
MercedesAMGCustomerRacing_ALMS_2022_3
Mercedes-AMG GT3 #20, SPS automotive performance
MercedesAMGCustomerRacing_ALMS_2022_4
Mercedes-AMG GT3 #20, SPS automotive performance
MercedesAMGCustomerRacing_ALMS_2022_1
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Launch, F1 W13 E Performance
M298880
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Launch, F1 W13 E Performance
M298922
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Launch, F1 W13 E Performance
M298935
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Launch, F1 W13 E Performance
M299011
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Launch, F1 W13 E Performance
M298869
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Launch, F1 W13 E Performance
M298866
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Shakedown, Silverstone, F1 W13 E Performance, George Russell
M299058
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Shakedown, Silverstone, F1 W13 E Performance, George Russell
M299167
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Shakedown, Silverstone, F1 W13 E Performance, Lewis Hamilton
M299349
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Shakedown, Silverstone, F1 W13 E Performance, Lewis Hamilton
M299352
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Shakedown, Silverstone, F1 W13 E Performance, Lewis Hamilton
M299360
Mercedes-AMG Petronas F1 Team, Shakedown, Silverstone, F1 W13 E Performance, Lewis Hamilton
M299367
Mercedes-AMG GT3 #45, RAM Motorsport
MercedesAMGCustomerRacing_SGTAus_2022_1
Mercedes-AMG GT3 #33, Perfect Auto Body
MercedesAMGCustomerRacing_SGTAus_2022_2


Lade...