Daimler unterstützt zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit in Stuttgart

Stuttgart, 30.09.2013
  • Zahlreiche Beiträge zum zweitägigen Bürgerfest: Daimler-Fahrzeuge hautnah erleben, Gewinnspiel, Informationen zu Beruf und Karriere
  • Kinder können Raketenautos bauen und lernen, wie man sich im Verkehr richtig verhält
  • rund 400.000 Besucher erwartet
  • Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstandes der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars: „Als weltweit erfolgreiches Unternehmen aus Stuttgart ist es für uns selbstverständlich, das Bürgerfest zur Deutschen Einheit zu unterstützen.“
Stuttgart. Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober wird in diesem Jahr in Stuttgart mit einem Bürgerfest gefeiert. Daimler unterstützt die zentralen Feierlichkeiten für ganz Deutschland. „Als weltweit erfolgreiches Unternehmen mit starken Wurzeln in Stuttgart ist es für uns selbstverständlich, das Bürgerfest zur Deutschen Einheit zu unterstützen. Mit unserem Beitrag unterstreichen wir unser gesellschaftliches Engagement und unsere Verbundenheit zur Region“, sagte Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstandes der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.
Daimler bietet während des zweitägigen Bürgerfestes am 2. und 3. Oktober in der Stuttgarter Innenstadt an zahlreichen Stellen Informationen, Unterhaltung für die ganze Familie und attraktive Preise bei einem Gewinnspiel.
Unter dem Motto „Innovation trifft Nachhaltigkeit“ zeigt das Unternehmen beispielsweise im Mercedes-Benz Pavillon auf dem Karlsplatz faszinierende Fahrzeuge mit alternativen Antrieben wie den AMG SLS Electric Drive, einen Mercedes-Benz S-Klasse Hybrid oder den smart fortwo electric drive und informiert über den neusten Stand der vernetzten Sicherheits- und Fahrerassistenz-systeme „Mercedes-Benz Intelligent Drive“. Zudem werden das Carsharing-Angebot car2go sowie die Mobilitätsplattform moovel vorgestellt. Bei car2go besteht die Möglichkeit zur kostenlosen Registrierung.
Bei den Workshops von Genius, der jungen WissensCommunity von Daimler, können Kinder im Oberen Schlossgarten entdecken, wie Autos designed und angetrieben werden. Anmeldungen werden an beiden Tagen vor Ort angenommen. Die Verkehrssicherheits-initiative von Daimler, MobileKids, bietet an gleicher Stelle Hinweise und Spiele zur Verkehrserziehung sowie die Möglichkeit an der Safety Map App sichere und unsichere Verkehrspunkte auf einem Tablet Computer zu vermerken. Im Oberen Schloßgarten können smart ebikes auf einem Bike-Parcour ausprobiert werden.
In der Nutzfahrzeug-Ausstellung im Bereich des Karlsplatzes können Interessierte den Fernverkehrs-Lkw Actros und den neuen Unimog-Geräteträger U 318 in Euro VI-Version hautnah erleben. Mit dem Fuso Canter Eco Hybrid und dem batteriebetriebenen Mercedes-Benz Vito E-CELL Kastenwagen werden zwei weitere Daimler-Exponate mit alternativer Antriebstechnik vor Ort zu sehen sein. Die Stuttgarter Straßenbahnen setzen 18 Busse von Mercedes-Benz als Shuttleservice während des Bürgerfestes ein. Davon fahren zwölf mit Hybrid-Technologie.
In der Fußgängerzone steht der vom amerikanischen Modedesigner Jeremy Scott spektakulär mit Heckflügeln designte smart forjeremy zur Besichtigung bereit. Zudem informiert das Unternehmen über Karrieremöglichkeiten und Berufseinstieg bei Daimler sowie über das breite Sportangebot der SG Stern.
Die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit finden seit 1990 in verschiedenen Städten statt. Da Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann derzeit den Vorsitz im Bundesrat innehat, lädt das Bundesland unter dem Motto „Zusammen einzigartig“ zur Feier nach Stuttgart ein. Zum zweitägigen Bürgerfest werden rund 400.000 Besucher erwartet. Die Stuttgarter Innenstadt wird für die Dauer des Bürgerfestes zwischen Neuem Schloss, Rathaus und Theodor-Heuss-Straße für den Verkehr gesperrt. Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzlerin Angela Merkel, zahlreiche weitere Politiker sowie Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche werden zu den Feierlichkeiten erwartet.

Medien

Zurück
  • D282713
    2380077_PI_Tag_der_Deutschen_Einheit.doc
    2380077_PI_Tag_der_Deutschen_Einheit.doc
Lade...