smart fortwo electric drive rollt ab 2012 in Großserie im französischen Hambach vom Band

Hambach/Frankreich, Stuttgart, 08.10.2009
  • Bekanntgabe im Beisein des französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy
  • In nur fünf Jahren vom Pilotprojekt zur Produktion für den Endkunden
  • Fertigung einer Kleinserie von 1.000 Einheiten startet im November 2009
  • Dr. Dieter Zetsche: „Emissionsfreies Fahren im städtischen Umfeld bereits heute möglich.“
Die Daimler AG hat heute anlässlich eines Besuchs des französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy im smart Werk im lothringischen Hambach die Standortentscheidung zur künftigen Serienproduktion des smart fortwo electric drive bekannt gegeben. Das zukunftsweisende Elektrofahrzeug mit modernster Lithium-Ionen-Batterie wird ab 2012 in Hambach in Großserie vom Band laufen und Kunden über die smart Center angeboten.
Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars: „Der smart fortwo electric drive ist ein Beleg dafür, dass emissionsfreies Fahren im städtischen Umfeld bereits heute möglich ist. Der Anlauf der ersten Serienproduktion beginnt jetzt mit 1.000 Fahrzeugen, von denen die ersten Ende dieses Jahres an Kunden ausgeliefert werden. Ab 2012 wird der smart electric drive dann Teil des ganz normalen Produktprogramms von smart sein. Mit der Standortentscheidung für das Stammwerk in Hambach stellen wir wichtige Weichen – sowohl für die Serienfertigung von Elektrofahrzeugen als auch die Zukunftsfähigkeit dieses hochinnovativen Produktionswerkes.“
Daimler wird am Standort Hambach einen zweistelligen Millionen Euro-Betrag in die Fertigung der nächsten Generation des smart fortwo electric drive mit Lithium-Ionen-Batterie investieren. Staatspräsident Nicolas Sarkozy gab im Rahmen seines Besuchs im smart Werk bekannt, dass der französische Staat über sein Förderprogramm PAT (Prime d'aménagement du territoire) das Projekt unterstützt. Eine weitere Förderung soll durch die Region Lorraine und das Département de la Moselle erfolgen. Die beiden Maßnahmen sollen insgesamt 15% der Gesamtinvestition umfassen. Sarkozy besuchte heute das Werk, um sich bei einem Rundgang durch die Montagehalle unter anderem über umweltverträgliche Antriebe der Zukunft zu informieren.
Ab November 2009 wird im Werk Hambach die Produktion einer Kleinserie von etwa 1.000 Einheiten des smart fortwo electric drive anlaufen. Diese Fahrzeuge gehen zunächst in wichtigen Metropolen Europas und in den USA im Rahmen von verschiedenen Mobilitätsprojekten in Kundenhand, um zusätzliche Rückmeldungen aus dem Einsatz unter realen Alltagsbedingungen zu erhalten.
Ab 2012 wird der smart fortwo electric drive dann entsprechend der heute schon zu verzeichnenden lebhaften Nachfrage als normaler Bestandteil des smart Angebots in deutlich größeren Stückzahlen produziert und über das smart Händlernetz vermarktet. smart unterstreicht damit seine Vorreiterrolle auf dem Weg zur lokal emissionsfreien individuellen Mobilität in Metropolen und globalen Ballungsräumen.
Erste Meilensteine in den Jahren 2007 und 2008
Die Marke smart nimmt bereits seit 2007 eine wichtige Vorreiterrolle im Bereich der Elektromobilität ein. In diesem Jahr gingen im Rahmen eines Pilotprojekts 100 smart fortwo electric drive der ersten Generation in London in den realitätsnahen Kundenbetrieb im täglichen Großstadtverkehr. Die vom Start weg positive Resonanz hat den hohen Reifegrad des Fahrzeugkonzepts bestätigt.
Schon ein Jahr später stellte das Unternehmen die zweite Generation mit einem weiter entwickelten Elektroantrieb und einer innovativen, hoch effizienten Lithium-Ionen-Batterie vor. Letztere bietet gegenüber anderen Batteriearten entscheidende Vorteile, wie z.B. höhere Leistung, kürzere Ladezeiten, längere Lebensdauer oder eine hohe Zuverlässigkeit. Ein smart fortwo electric drive kann zudem an einer normalen Haushaltssteckdose aufgeladen werden.
Eine Erfolgsgeschichte: Das smart Werk Hambach
Das smart Werk Hambach wurde 1997 eingeweiht und produziert seit 1998 den smart fortwo, seit 2007 in der aktuellen Generation. Mehr als 800 Mitarbeiter und rund 800 weitere bei sieben Systempartnern haben im vergangenen Jahr knapp 140.000 Einheiten des smart fortwo produziert. Im September 2008 feierte die Marke zu ihrem zehnten Geburtstag die Produktion des 1-millionsten smart fortwo im Werk in Hambach.
Das Werk in Lothringen steht seit jeher für ein innovatives Fertigungskonzept: Durch seine Montagelinie in Form eines Plus-Zeichens erfüllt es die Anforderungen von Montage und Logistik optimal und sorgt für hocheffiziente Produktionsabläufe. Den System- und Lieferantenpartnern ermöglicht dieses Prinzip die Anlieferung von Modulen direkt an das Montageband. Transport- und Logistikaufwand werden damit auf ein Minimum reduziert, was nicht zuletzt auch unter ökologischen Aspekten einen Vorteil bietet. Zusätzlich sorgen die umweltverträgliche und wirtschaftliche Lackierung des Werkes, ein Energiekonzept mit zahlreichen Einsparmöglichkeiten sowie die Bauweise der Fahrzeuge für die produktionsseitige Umsetzung der ökologischen Produktverantwortung der Marke smart.
Über smart
Dem smart fortwo sind Umweltfreundlichkeit und zeitgemäße Funktionalität bereits vor mehr als zehn Jahren in die Wiege gelegt worden. Seither verbindet sein innovatives einzigartiges Konzept nachhaltige, zukunftsweisende Technologien mit individueller, urbaner Mobilität. Das extrem kompakte Fahrzeug mit nur wenig mehr als zweieinhalb Metern Länge bringt seine Passagiere komfortabel, sicher und verbrauchsgünstig ans Ziel. Nicht zuletzt durch seine eigenständige Form- und Designsprache wurde das Fahrzeug zu einer automobilen Lifestyle-Ikone, die zeigt, dass sich Mobilität, verantwortungsbewusstes Handeln und Lebensfreude positiv ergänzen. Damit begründete der smart fortwo eine eigene Klasse.
smart ist inzwischen auf 41 Märkten weltweit vertreten, zuletzt wurde die Marke in China und Brasilien eingeführt. Hauptmärkte sind Deutschland, Italien und die USA.

Medien

Zurück
1762662_20091008_smart_ed_Standort_d.rtf
D272780
1762662_20091008_smart_ed_Standort_d.rtf
1762665_20091008_smart_ed_Standort_e.rtf
D272781
1762665_20091008_smart_ed_Standort_e.rtf
Lade...