Weiterer Preis für Flügeltürer von Mercedes-Benz: SLS AMG gewinnt „Das Goldene Klassik-Lenkrad“

Weiterer Preis für Flügeltürer von Mercedes-Benz: SLS AMG gewinnt „Das Goldene Klassik-Lenkrad“
23.
September 2010
Affalterbach
Der Mercedes-Benz SLS AMG gewinnt das erste „Goldene Klassik-Lenkrad“: Die Leser von „AUTO BILD KLASSIK“ haben den Flügeltürer in der Kategorie Sportcoupés und Cabrios zum „Klassiker der Zukunft“ gewählt.
Mit über 7.300 Stimmen konnte sich der SLS AMG klar gegen alle Wettbewerber durchsetzen. Der deutliche Sieg gegen neun Sportcoupés und Cabrios aus Deutschland, Italien, Japan, Großbritannien und Frankreich verdeutlicht die Beliebtheit des Mercedes-Benz SLS AMG bei den Lesern von AUTO BILD KLASSIK.
An der erstmals veranstalteten Wahl „Das Goldene Klassik-Lenkrad“ nahmen rund 23.500 Leser teil. AUTO BILD KLASSIK, die führende Old- und Youngtimer-Zeitschrift auf dem deutschen Markt, hatte zur Stimmabgabe aufgerufen. Die feierliche Preis ­verleihung fand heute, am 23. September 2010, in der Autostadt in Wolfsburg statt. Sämtliche Ergebnisse stehen im Internet unter .
Ola Källenius, Geschäftsführer Mercedes-AMG GmbH: „Es freut mich sehr, dass die Leser von AUTO BILD KLASSIK dem SLS AMG solch ein hohes Faszinationspotenzial bescheinigen. Der Flügeltürer hat zweifellos das Zeug dazu, ein Klassiker der Zukunft zu werden. Sowohl das Design als auch das Technologie-Paket machen ihn zu einem ganz besonderen Automobil.“
Auch ein Blick auf die Papierwerte des SLS AMG liefert überzeugende Argumente: Der AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor mit Trockensumpfschmierung, 420 kW (571 PS) Höchstleistung und 650 Newtonmeter Drehmoment, das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung sowie das agile Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen sorgen für eine einzigartige Hightech-Kombination und garantieren Fahrdynamik auf höchstem Niveau.
Seit seiner Weltpremiere auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2009 in Frankfurt/Main konnte der SLS AMG viele bedeutende Auszeichnungen gewinnen, so unter anderem:
  • „Die sportlichsten Autos 2010“ (sport auto)
  • „red dot design award“
  • „iF product design award 2010“
  • „Design Award 2010“ (Auto Bild)
  • „Plus X Award“
  • „Goldenes Lenkrad 2009“ (Bild am Sonntag und Auto Bild)
  • „Die besten Autos“, Kategorie Supersportwagen (auto motor und sport)
  • „Auto Trophy 2009“ und „Design Trophy“ (Auto Zeitung)
  • „TOPauto 2010“ (Motor-Informations-Dienst)
  • „Beste IAA-Neuheit 2009“ (AutoScout24)
  • „GT Car of the Year“ (Top Gear, GB)
  • „Best Dream Machine“ (MotorWeek TV’s Drivers’ Choice Award, USA)
Damit folgt der SLS AMG dem legendären 300 SL von 1954, der im Jahr 1999 von einer internationalen Jury zum „ Sportwagen des Jahrhunderts“ gekürt wurde.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
Mercedes-Benz SLS AMG
10A1087
Lade...