Innovationsgeschichte


  • U83740
    4-Scheiben-Wankelmotor aus dem Forschungsfahrzeug Mercedes-Benz C 111/II, 1970.
  • U87367
    4-Scheiben-Wankelmotor aus dem Forschungsfahrzeug Mercedes-Benz C 111/II, 1970.
  • U87368
    4-Scheiben-Wankelmotor aus dem Forschungsfahrzeug Mercedes-Benz C 111/II, 1970.
  • a2004f5515.
    Ein Sportwagen der SL-Klasse (R 129) diente 1998 zur Erprobung eines Drive-by-Wire-Systems mit Side-Sticks für Lenkung, Gas, Bremse, entwickelt von der damaligen DaimlerChrysler-Forschung.
  • 2004f5517
    Ein Sportwagen der SL-Klasse (R 129) diente 1998 zur Erprobung eines Drive-by-Wire-Systems mit Side-Sticks für Lenkung, Gas, Bremse, entwickelt von der damaligen DaimlerChrysler-Forschung.
  • a2004f5518.
    Ein Sportwagen der SL-Klasse (R 129) diente 1998 zur Erprobung eines Drive-by-Wire-Systems mit Side-Sticks für Lenkung, Gas, Bremse, entwickelt von der damaligen DaimlerChrysler-Forschung.
  • A99F5991
    Ein Sportwagen der SL-Klasse (R 129) diente 1998 zur Erprobung eines Drive-by-Wire-Systems mit Side-Sticks für Lenkung, Gas, Bremse, entwickelt von der damaligen DaimlerChrysler-Forschung.
  • RP_60_Jahre_SL_Tag-18
    Ein Sportwagen der SL-Klasse (R 129) diente 1998 zur Erprobung eines Drive-by-Wire-Systems mit Side-Sticks für Lenkung, Gas, Bremse, entwickelt von der damaligen DaimlerChrysler-Forschung.
  • RP_60_Jahre_SL_Tag-22
    Ein Sportwagen der SL-Klasse (R 129) diente 1998 zur Erprobung eines Drive-by-Wire-Systems mit Side-Sticks für Lenkung, Gas, Bremse, entwickelt von der damaligen DaimlerChrysler-Forschung.
  • 58702.
    Mercedes-Benz 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer W 194 011. Rennsportprototyp für die Rennsaison 1953. Dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz.
  • RP_60_Jahre_SL_Tag-23
    Ein Sportwagen der SL-Klasse (R 129) diente 1998 zur Erprobung eines Drive-by-Wire-Systems mit Side-Sticks für Lenkung, Gas, Bremse, entwickelt von der damaligen DaimlerChrysler-Forschung.
  • 58707.
    Mercedes-Benz 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer W 194 011. Rennsportprototyp für die Rennsaison 1953. Dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz.
  • 58704.
    Mercedes-Benz 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer W 194 011. Rennsportprototyp für die Rennsaison 1953. Dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz.
  • RP_60_Jahre_SL_Tag-24
    Ein Sportwagen der SL-Klasse (R 129) diente 1998 zur Erprobung eines Drive-by-Wire-Systems mit Side-Sticks für Lenkung, Gas, Bremse, entwickelt von der damaligen DaimlerChrysler-Forschung.
  • 58706.
    Mercedes-Benz 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer W 194 011. Rennsportprototyp für die Rennsaison 1953. Dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz.
  • 58708.
    Mercedes-Benz 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer W 194 011. Rennsportprototyp für die Rennsaison 1953. Dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz.
  • 58709
    Mercedes-Benz 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer W 194 011. Rennsportprototyp für die Rennsaison 1953. Dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz.
  • 61190
    Drei Versionen des Mercedes-Benz Typ 300 SL auf einen Blick: Links der Mercedes-Benz Rennsportwagen 300 SL (W 194) von 1952, daneben der Rennsportprototyp (Chassisnummer W 194 011) für die Rennsaison 1953 (dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz), dann der Serienwagen (W 198) des Jahres 1954.
  • 58711
    Mercedes-Benz 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer W 194 011. Rennsportprototyp für die Rennsaison 1953. Dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz. Zum Vergleich mit einem Rennportwagen Typ 300 SL (W 194), 1952.
  • 68286-21
    Mercedes-Benz 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer W 194 011. Rennsportprototyp für die Rennsaison 1953. Dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz.
  • 68286A
    Mercedes-Benz 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer W 194 011. Rennsportprototyp für die Rennsaison 1953. Dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz.
  • 1998DIG134
    Mercedes-Benz Typ 450 SL (R 107, 1971 bis 1989), USA-Ausführung, Modelljahr 1979.
  • 1998DIG133
    Mercedes-Benz Typ 450 SL (R 107, 1971 bis 1989), USA-Ausführung, Modelljahr 1979.
  • 68434
    Drei Versionen des Mercedes-Benz Typ 300 SL auf einen Blick: Rechts der Mercedes-Benz Rennsportwagen 300 SL (W 194) von 1952, daneben der Rennsportprototyp (Chassisnummer W 194 011) für die Rennsaison 1953 (dieser Prototyp kam nicht zum Renneinsatz), dann der Serienwagen (W 198) des Jahres 1954.
  • 1998DIG86
    Mercedes-Benz Typ 350 SL (R 107, 1971 bis 1989). Der Typ wurde bis 1980 gebaut.
  • 1998DIG88
    Mercedes-Benz Typ 350 SL (R 107, 1971 bis 1989). Der Typ wurde bis 1980 gebaut.
  • 71105-9.
    Mercedes-Benz Typ 350 SL (R 107, 1971 bis 1989), Motorraum. Der Typ wurde bis 1980 gebaut.
  • 1999DIG138
    Mercedes-Benz Typ 450 SL (R 107, 1971 bis 1989). Der Typ wurde bis 1980 gebaut.
  • 1998DIG92
    Mercedes-Benz Typ 380 SL (R 107, 1971 bis 1989),  USA-Ausführung, Modelljahr 1982.
  • C10794.
    Mercedes-Benz Motor  M 177. Er wurde in den Typen 450 SE, 450 SEL, 450 SL und 450 SLC verwendet.
  • U85957.
    4-Scheiben-Wankelmotor aus dem Forschungsfahrzeug Mercedes-Benz C 111/II, 1970.
  • 2008DIG14840
    Mercedes-Benz SL der Baureihe W 113 mit dem 6,3-Liter-V8-Motor M 100 des Typ 600 (W 100), Zeichnung.
  • 2008DIG14841
    Mercedes-Benz SL der Baureihe W 113 mit dem 6,3-Liter-V8-Motor M 100 des Typ 600 (W 100), Zeichnung.
  • 2008DIG14843
    Mercedes-Benz SL der Baureihe W 113 mit dem 6,3-Liter-V8-Motor M 100 des Typ 600 (W 100).
  • U15991
    6,3-Liter-V8-Motor M 100 des Mercedes-Benz 600 (W 100, 1963 bis 1981). Zeichnung, Querschnitt.
  • U16386
    6,3-Liter-V8-Motor M 100 des Mercedes-Benz 600 (W 100, 1963 bis 1981).
  • U16513.
    6,3-Liter-V8-Motor M 100 des Mercedes-Benz 600 (W 100, 1963 bis 1981). Zeichnung, Längsschnitt.
  • U16525
    6,3-Liter-V8-Motor M 100 des Mercedes-Benz 600 (W 100, 1963 bis 1981).
  • 10C991_027.
    Forschungsfahrzeug Mercedes-Benz F 800 Style, vorgestellt im Februar 2010 auf dem Autosalon in Genf. Das Hybridmodul des F 800 Style Plug-in HYBRID ist in das Automatikgetriebe integriert.
  • 10A1313.
    Produktion von Mercedes-Benz Automatikgetrieben im Werk Hedelfingen, Mitte der 1960er-Jahre.
Lade...