Ludwigsfelde


  • 20C0303_001
    Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke besucht Mercedes-Benz Ludwigsfelde. Im Bild, v.l.n.r.: Dr. Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg; Dr. Markus Keicher, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde.
  • 20C0303_002
    Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke besucht Mercedes-Benz Ludwigsfelde. Im Bild, v.l.n.r.: Dr. Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg; Dr. Markus Keicher, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde.
  • 18C1095_02
    Geschenke- und Spendenübergabe im Frauenhaus Ludwigsfelde (v.l.n.r.: Mandy Kuhlemann, Diversity-Beauftragte der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH; Katrin Buschmann, Leiterin der Frauenhäuser Ludwigsfelde und Luckenwalde).
  • 18C1095_01
    Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH, bei der Übergabe von Geschenken im Märkischen Kinderdorf e. V. in Ludwigsfelde.
  • 18C0063_002
    Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes Benz Ludwigsfelde GmbH, mit dem neuen Sprinter „made in Ludwigsfelde.
  • 18C0063_001
    Neuauflage der Transporter Ikone Sprinter „made in Ludwigsfelde“ – bei der Veranstaltung mit dabei (von links): Andreas Igel, Bürgermeister der Stadt Ludwigsfelde, Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes Benz Ludwigsfelde GmbH, Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes Benz Vans, und Frank Klein, Leiter Operations Mercedes Benz Vans.
  • 18C0063_003
    Der neue Mercedes-Benz Sprinter „made in Ludwigsfelde“.
  • 17C937_03
    Die 39 Jungen und Mädchen des Märkischen Kinderdorfs in Ludwigsfelde freuten sich am vergangenen Mittwochnachmittag über Weihnachtspäckchen aus dem Sprinter-Werk. Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH, sowie Mitarbeiter des Werks überreichten die Präsente im Rahmen der Aktion „Wunschbaum“ persönlich.
  • 17C937_01
    Lukas bedankt sich beim Geschäftsführer Sebastian Streuff. Die 39 Jungen und Mädchen des Märkischen Kinderdorfs in Ludwigsfelde freuten sich am vergangenen Mittwochnachmittag über Weihnachtspäckchen aus dem Sprinter-Werk. Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH, sowie Mitarbeiter des Werks überreichten die Präsente im Rahmen der Aktion „Wunschbaum“ persönlich.
  • 17C937_02
    Die 39 Jungen und Mädchen des Märkischen Kinderdorfs in Ludwigsfelde freuten sich am vergangenen Mittwochnachmittag über Weihnachtspäckchen aus dem Sprinter-Werk. Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH, sowie Mitarbeiter des Werks überreichten die Präsente im Rahmen der Aktion „Wunschbaum“ persönlich.
  • 17C936_01
    Auch in diesem Jahr hat das Mercedes Benz Werk Ludwigsfelde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Von den insgesamt 35 Beschäftigten, die am vergangenen Freitag ausgezeichnet wurden, feierten 16 ihr 25 jähriges und 19 ihr 40 jähriges Jubiläum. Die Jubilare kommen aus den Bereichen Produktion, Planung, Logistik, Finanzen und Qualität.
  • 17C778_05
    Seit rund einem Jahr ist bereits die zweite Generation der fahrerlosen Transportsysteme (FTS) im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde unterwegs.
  • 17C778_07
    Logo der Strategie „IntelligentProduction@VANS“.
  • 17C778_06
    Info-Grafik zum Ablauf des RFID-Prozesses bei Mercedes-Benz Vans.
  • 17C778_01
    Bei den sogenannten RFID-„Tags“ handelt es sich um Computerchips, die Informationen speichern und senden können. Auf dem Foto sind zwei „Tags“ zu sehen; Vorderseite (unten) und Rückseite (oben).
  • 17C778_03
    RFID entlastet die Mitarbeiter von Routineaufgaben und gibt ihnen gleichzeitig durch automatische Prüfung die Sicherheit, die richtigen Teile verbaut zu haben.
  • 17C778_04
    RFID entlastet die Mitarbeiter von Routineaufgaben und gibt ihnen gleichzeitig durch automatische Prüfung die Sicherheit, die richtigen Teile verbaut zu haben.
  • 17C778_02
    RFID-Lesegerät: Der drahtlose Kontakt kommt über Funkwellen, die von den Lesegeräten erzeugt werden, zustande. Die Wellen versorgen die Chips mit Energie und bringen sie dadurch zum Senden ihrer Informationen.
  • 17C756_01
    Daimler-Vorstand Wilfried Porth begrüßt neue Azubis im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde
  • 17C756_02
    Daimler-Vorstand Wilfried Porth begrüßt neue Azubis im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde
  • 17C306_02
    Das Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder am bundesweiten Girls’Day. 30 Mädchen im Alter zwischen elf und 17 Jahren besuchten gestern das Ausbildungszentrum des Werks und informierten sich über die unterschiedlichen Berufsbilder.
  • 17C306_01
    Das Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder am bundesweiten Girls’Day. 30 Mädchen im Alter zwischen elf und 17 Jahren besuchten gestern das Ausbildungszentrum des Werks und informierten sich über die unterschiedlichen Berufsbilder.
  • 16C1084_02
    Aktion „Wunschbaum“: Mitarbeiter des Mercedes-Benz Werks Ludwigsfelde bescheren Jungen und Mädchen im Kinderdorf.
  • 16C1084_01
    Weihnachtspäckchen aus dem Sprinter-Werk: Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH, sowie Mitarbeiter des Werks überreichen die Präsente im Rahmen der Aktion „Wunschbaum“ persönlich an die 45 Jungen und Mädchen des Märkischen Kinderdorfs. Ausgepackt wird natürlich erst an Heiligabend.
  • 16C1012_01
    Bei der Feier am Freitag wurden insgesamt 41 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mercedes-Benz Werks Ludwigsfelde für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Unter den Gratulanten waren Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH, Bertram Caspari, Arbeitsdirektor des Standorts und Lutz-Peter Portsch, Vorsitzender des Betriebsrats des Werks.
  • 16C852_01
    Fachveranstaltung zum Thema industrielle IT im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde - mit Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH und Albrecht Gerber.
  • 16C65_01
    Das Mercedes-Benz Vans Werk in Ludwigsfelde wird 25!  Von links: Dr. Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg, und Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, bei der Jubiläumsveranstaltung im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde.
  • 16C65_02
    Das Mercedes-Benz Vans Werk in Ludwigsfelde wird 25! Von links: Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde GmbH, Dr. Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, sowie Frank Klein, Leiter Operations Mercedes-Benz Vans, nehmen bei der Jubiläumsveranstaltung im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde einen neuen „offenen“ Sprinter am Ende der Produktionsstraße in Empfang.
  • 15C671_01
    Intelligente Produktion im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde. Ein Fahrerloses Transportfahrzeug ist vollautonom entlang des Montagebandes unterwegs.
  • 15C671_02
    Intelligente Produktion im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde. In der Sprinter-Montage quittiert eine Mitarbeiterin  auf Touchscreens digital ihre gerade abgeschlossene Tätigkeit und ruft Informationen zum nächsten Fahrzeug ab.
  • 15C671_03
    Intelligente Produktion im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde. Fahrerlose Transportfahrzeuge beliefern vollautonom die Mitarbeiter am Band mit vorbereiteten Warenkörben aus den Logistik- und Kommissionierzonen.
  • 15C671_05
    Intelligente Produktion im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde.
  • 15C671_06
    Intelligente Produktion im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde. Alle relevanten Teile sind in  so genannten „Carsets“ fertig vorkommissioniert und kommen genau im Takt zum jeweiligen Fahrzeug ans Band.
  • 15C671_07
    Intelligente Produktion im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde. Ein Fahrerloses Transportfahrzeug kurz vor dem automatischen Beladen an der Batterie-Vormontage.
  • 15C671_04
    Intelligente Produktion im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde. Die Türenvormontage wird von Fahrerlosen Transportfahrzeugen vollautonom mit Material beliefert. Die so genannten „Carsets“ sind fertig vorkommissioniert und kommen genau im Takt zum jeweiligen Fahrzeug ans Band. Und auch das Entladen am Band erfolgt vollautomatisch.
  • 14C104_06
    Das Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde ist einer der größten Arbeitgeber in Brandenburg. In der Lackierung wird auch die Hohlraumkonservierung in die Fahrzeuge eingebracht.
  • 14C104_04
    Das Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde ist einer der größten Arbeitgeber in Brandenburg. In der Lackierung laufen alle Rohbaukarossen durch große Tauchbecken, die so genannte Kathodische-Tauch-Lackierung (KTL).
  • 14C104_07
    Das Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde ist einer der größten Arbeitgeber in Brandenburg.  In der Montage findet die so genannte „Hochzeit“ statt: Karosse und Antriebsstrang werden zusammengefügt.
  • 14A1363
    Am 7. November hat das Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde insgesamt 45 Jubilare eingeladen, ihr Betriebsjubiläum zu feiern.
  • 14A105
    Das Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde ist einer der größten Arbeitgeber in Brandenburg. Beim Produktionsjubiläum zum 555.555sten Fahrzeug waren zu Gast (v.l.n.r.): Ralf Christoffers, Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, Rainer Rueß, Leiter Mercedes-Benz Vans Operations, Daimler AG, Simone Thees-Siegel, Leiterin Personal Mercedes-Benz Vans, Daimler AG (ab März 2014), Michael Bauer, Geschäftsführung Mercedes-Benz Ludwigsfelde, Daimler AG, Dr. Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Gudrun Krüger, Betriebsratsvorsitzende Mercedes-Benz Ludwigsfelde, Wilfried Porth, Mitglied des Vorstands Daimler AG, Personal und Arbeitsdirektor & Mercedes-Benz Vans.
Lade...