Ansprechpartner

Verfügbare Medien

Teilen

Mercedes-Benz ehrt Sir Stirling Moss bei der 1000 Miglia

14.06.2021
Stuttgart
  • Legendärer Mercedes-Benz 300 SLR „722“ kehrt nach Brescia zurück
  • Der großartige Sieger der Mille Miglia 1955 ist im vergangenen Jahr verstorben
  • Digitales Kondolenzbuch von Mercedes-Benz Classic 

Stuttgart. Mercedes-Benz ehrt Sir Stirling Moss am Ort seines größten Erfolgs: In Erinnerung an den herausragenden Rennfahrer fährt am 16. Juni 2021 der Mercedes-Benz 300 SLR (W 196 S) beim Start der 1000 Miglia in Brescia, Italien, von der Startrampe. In diesem Rennsportwagen mit der berühmten Startnummer 722 gewinnt Stirling Moss zusammen mit seinem Kopiloten Denis Jenkinson 1955 die Mille Miglia mit einem Rekord für die Ewigkeit. Sie benötigen für die 1.000 Meilen lediglich 10 Stunden, 7 Minuten und 48 Sekunden. Ihr Durchschnittstempo von 157,65 km/h wird bei der bis 1957 als Straßenrennen ausgetragenen Mille Miglia nicht mehr überboten. Sir Stirling Moss stirbt am 12. April 2020 im Alter von 90 Jahren in London. Die Gleichmäßigkeitsfahrt 1000 Miglia, eines der internationalen Top-Events des historischen Motorsports, findet in diesem Jahr vom 16. bis 19. Juni 2021 statt.

In Erinnerung an den unvergessenen Rennfahrer hat Mercedes-Benz Classic ein digitales Kondolenzbuch ausgelegt. Es findet sich unter www.mercedes-benz.com/stirlingmoss sowie mb4.me/stirlingmoss.

„Als Tribut an den großartigen Menschen und Rennfahrer Sir Stirling Moss wird Mercedes Benz den 300 SLR mit der Startnummer 722 in diesem Jahr nach Brescia bringen und dort während der 1000 Miglia bei mehreren Gelegenheiten zeigen“, sagt Christian Boucke, Leiter von Mercedes-Benz Classic. Das originale Fahrzeug aus der unternehmenseigenen Sammlung wird zunächst vom 12. bis 14. Juni 2021 in einem markanten Glas-Cube vor dem Museo Mille Miglia ausgestellt. Das Museum befindet sich im Komplex des ehemaligen Klosters Santa Eufemia della Fonte am Stadtrand von Brescia. Zwei Tage später, am 16. Juni 2021, erleben die Fans den legendären Mercedes-Benz Rennsportwagen in Aktion: Zu Ehren von Sir Stirling Moss wird der 300 SLR „722“ vor dem Start der 375 in diesem Jahr an der 1000 Miglia teilnehmenden Fahrzeuge auf dem Viale Venezia auf der Startrampe präsentiert. Dann fährt der legendäre Rennsportwagen mit dem 228 kW (310 PS) starken 3-Liter-Achtzylindermotor mit unvergleichlichem Sound von der Rampe und durch die historische Altstadt von Brescia.

Mit dem 300 SLR (W 196 S) und dem Grand-Prix-Rennwagen W 196 R bestreitet Stirling Moss im Jahr 1955 als Werksfahrer von Mercedes-Benz sowohl die Sportwagen- als auch die Formel-1-Weltmeisterschaft, bei der er hinter seinem Teamkollegen Juan-Manuel Fangio Vizeweltmeister wird. Bei den Rennen zur Sportwagen-Weltmeisterschaft tragen mehrere Erfolge von Moss entscheidend dazu bei, dass sich Mercedes-Benz das Championat sichert – neben der Mille Miglia sind es die RAC Tourist Trophy in Großbritannien und die Targa Florio in Italien.

1956, 1957 und 1958 wird Moss erneut Vizechampion der Formel 1 und in den Jahren 1959 bis 1961 jeweils Dritter. Der Engländer beendet seine Karriere nach einem schweren Unfall am 30. April 1962 bei den 100 Meilen von Goodwood. Als Markenbotschafter von Mercedes-Benz ist Moss bis kurz vor seinem Tod ein hochwillkommener Gast bei historischen Motorsportveranstaltungen aller Welt. Bei vielen dieser Events bewegt er die Rennwagen von Mercedes-Benz Classic erneut und zur Freude der Fans gekonnt, schnell und sicher über die Strecke. Sein häufig geäußerter Kommentar kam von Herzen: „Ich war immer stolz, Teil der Mercedes-Benz Familie zu sein.“

Mit einer weiteren Ikone wird Mercedes-Benz Italien die 1000 Miglia absolvieren: mit einem 300 SL Coupé (W 198). Mit einem Fahrzeug dieses Typs erringen John Cooper Fitch und Kurt Gessl (Startnummer 417) den Klassensieg und Platz 5 in der Gesamtwertung bei der Mille Miglia 1955.

Der frühere Mercedes-Benz Rennfahrer und Mercedes-Benz Markenbotschafter Sir Stirling Moss am Steuer des Mercedes-Benz 300 SLR Rennsportwagens (W 196 S) mit der Startnummer 722 bei der Mille Miglia 2005 in Italien. Foto vom Start in Brescia am 19. Mai 2005, Beifahrer ist der ehemalige Rennfahrer und Mercedes-Benz Markenbotschafter Jochen Mass. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: MM2005_3)
21C0329_001
Der frühere Mercedes-Benz Rennfahrer und Mercedes-Benz Markenbotschafter Sir Stirling Moss am Steuer des Mercedes-Benz 300 SLR Rennsportwagens (W 196 S) mit der Startnummer 722 bei der Mille Miglia 2015 in Italien. Foto vom Start in Brescia am 14. Mai 2015. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D123475)
21C0329_002
Der frühere Mercedes-Benz Rennfahrer und Mercedes-Benz Markenbotschafter Sir Stirling Moss am Steuer des Mercedes-Benz 300 SLR Rennsportwagens (W 196 S) mit der Startnummer 722 bei der Mille Miglia 2015 in Italien. Foto von der Etappe von Rimini nach Rom am 15. Mai 2015. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: 15A705)
21C0329_003
Der frühere Mercedes-Benz Rennfahrer und Mercedes-Benz Markenbotschafter Sir Stirling Moss am Steuer des Mercedes-Benz 300 SLR Rennsportwagens (W 196 S) mit der Startnummer 722. Foto von der Mercedes-Benz Classic Insight „Erfolgsgeschichten 1955“ am 23. April 2015 in Italien. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D150938)
21C0329_004
Mercedes-Benz 300 SLR Rennsportwagen (W 196 S), 1955. Fahrzeug von Stirling Moss und Denis Jenkinson, mit dem sie die Mille Miglia des gleichen Jahres in Rekordzeit gewinnen (10 Stunden, 7 Minuten und 48 Sekunden). Studioaufnahme, Exterieur, von links vorn. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: D141512)
21C0329_005
„Gebetbuch“ von Denis Jenkinson, dem Kopiloten von Stirling Moss bei der Mille Miglia 1955. Zu sehen sind die Aufzeichnungen der letzten Kilometer bis zum Ziel in Brescia. Im Hintergrund der Mercedes-Benz 300 SLR Rennsportwagen (W 196 S) mit der Startnummer 722. Sie steht für die Startzeit um 7:22 Uhr. Foto aus dem Mercedes-Benz Museum. (Ursprüngliche Fotosignatur: D587933)
21C0329_006
Mille Miglia (Brescia/Italien), 1. Mai 1955. Die späteren Sieger Stirling Moss/Denis Jenkinson (Startnummer 722) im Mercedes-Benz Rennsportwagen 300 SLR (W 196 S) auf der Startrampe. (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: R314)
21C0329_007
Mille Miglia (Brescia/Italien), 1. Mai 1955. Startvorbereitungen in Brescia. Die späteren Sieger Stirling Moss/Denis Jenkinson (Startnummer 722) im Mercedes-Benz Rennsportwagen 300 SLR (W 196 S). (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: R7453)
21C0329_008
Mille Miglia (Brescia/Italien), 1. Mai 1955. Die späteren Sieger Stirling Moss/Denis Jenkinson (Startnummer 722) auf der Strecke im Mercedes-Benz Rennsportwagen 300 SLR (W 196 S). (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: R7527)
21C0329_009
Mille Miglia (Brescia/Italien), 1. Mai 1955. Die Sieger Stirling Moss/Denis Jenkinson (Startnummer 722) nach ihrem Triumph im Mercedes-Benz Rennsportwagen 300 SLR (W 196 S). (Fotosignatur der Mercedes-Benz Classic Archive: R7233)
21C0329_010


Lade...