Großer Preis von Monaco 2021 - Samstag

22.
Mai 2021
Monaco

Frustrierender Tag für das Mercedes-AMG Petronas F1 Team an einem ereignisreichen Samstag in Monaco

  • Valtteri musste sich mit Startplatz drei begnügen, nachdem eine rote Flagge seine letzte Qualifying-Runde und das Q3 vorzeitig beendete.
  • Lewis geht vom siebten Platz ins Rennen, er hatte einen schwierigen Tag, an dem seinem Auto während der gesamten Session der Grip fehlte.
  • Rechtefreies Bildmaterial vom heutigen Tag steht auf unserer Medienseite zur redaktionellen Verwendung zur Verfügung
  • Um alle Bilder des Tages mit einem Klick herunterzuladen, nutzen Sie bitte den nachstehenden Link (Hinweis: die Bilder werden als ZIP-Datei heruntergeladen): Bildauswahl

Fahrer

Chassis-Nr.

FP3

Q1

Q2

Q3

Valtteri Bottas

F1 W12
E Performance/04

P4

9 Rnd.

P1

11 Rnd.

P3

8 Rnd.

P3

1:10.938

Soft

1:10.695

Soft,

Soft

1:10.601

Soft,

Soft

Lewis Hamilton

F1 W12
E Performance/06

P7

14 Rnd.

P7

9 Rnd.

P7

7 Rnd.

P7

1:11.622

Soft

1:11.116

Soft

Soft

1:11.095

Soft

Soft

Valtteri Bottas

Ich hatte am Donnerstag und auch heute Vormittag im Training nicht das beste Gefühl im Auto. Wir hatten mit dem Aufwärmen der Reifen zu kämpfen und mechanisch gesehen ist das Auto einfach nicht für Strecken wie diese gemacht. Ich glaube aber, dass wir das Setup für das Qualifying bestmöglich ausgereizt haben. Wir haben einige Veränderungen vorgenommen, nach denen ich mich wohler fühlte. Im Laufe des Qualifyings erkannte ich, dass wir eine Chance auf die Pole Position hatten, deshalb ist es sehr schade, dass ich meinen letzten Versuch nicht beenden konnte. Jetzt werden wir nie herausfinden, ob es gereicht hätte, aber bis zur roten Flagge war es eine gute Runde. Ich lag ein oder zwei Zehntel vorne.

Es ist fantastisch, dass so viele Teams um die Spitzenpositionen kämpfen können. Das ist aufregend und wir geben alle auf der Strecke unser Bestes, um jedes noch so kleine Zeitspänchen zu finden. Ich bin überzeugt, dass uns morgen ein enger Kampf erwartet.

Lewis Hamilton

Das Auto hat sich am Donnerstag nicht so schlecht angefühlt, aber wir haben einige Änderungen durchgeführt und danach war es heute schrecklich. Jetzt müssen wir uns das alles noch einmal genau ansehen. Aus meiner Sicht fehlte mir auf der Strecke unheimlich viel Grip. Dadurch versucht man, das Auto zu überfahren und mehr zu pushen, um noch etwas herauszuquetschen, aber das führt zu nichts. Es wird einfach nicht besser. Alles in allem war es ein schwieriger Tag. Valtteri konnte mehr aus dem Auto herausholen, aber wir hatten heute definitiv einige Probleme.

Auf dieser Strecke ist das Überholen nahezu unmöglich, erst recht von unserer Startposition und wenn alle mit der gleichen Geschwindigkeit unterwegs sind. Dann kommt es auf den Samstag an. Ich hoffe, dass Platz sieben morgen das Minimum darstellt und dann müssen wir versuchen, uns von dort irgendwie weiter nach vorne zu kämpfen.

Toto Wolff

Alles in allem war heute kein guter Tag für uns. Jetzt müssen wir herausfinden, warum wir das Auto von Lewis nicht besser hinbekommen haben. Für Valtteri war es schade, da er auf seiner letzten Runde zweieinhalb Zehntel vorne lag und eine sehr gute Chance auf die Pole hatte. Aber im Q3 kann es hier immer zu Unfällen kommen, weil die Fahrer dann alles geben.

Wir hatten den gesamten Tag über Probleme, mit dem Auto von Lewis Grip zu finden. Das kostete ihn im Training an Vertrauen, was sich ins Qualifying übertragen hat. Nun müssen wir hart daran arbeiten, um herauszufinden, woran das gelegen hat. Valtteri war am Vormittag glücklicher mit seinem Auto, konnte Vertrauen aufbauen und schien sich danach in einem besseren Fenster zu befinden. Morgen erwartet uns ein knappes Rennen, in dem wir geduldig bleiben müssen, um jede Möglichkeit zu ergreifen, die sich uns bietet, um weiter nach vorne zu gelangen.

Andrew Shovlin

Heute war ein frustrierender Tag für beide Seiten der Box. Valtteri hat großartige Arbeit abgeliefert und konnte alles aus dem Auto herausholen. Er war die gesamte Session über solide und fand auf seinem letzten Versuch noch einmal eine ganze Menge Zeit. Doch dann wurde das Qualifying mit der roten Flagge unterbrochen und er konnte seine Runde nicht zu Ende fahren. Lewis hatte einen schwierigeren Tag und konnte seine Reifen nicht so gut aufwärmen wie Valtteri. Das müssen wir uns nun genau ansehen, da es keinen offensichtlichen Grund an ihren Setups dafür gibt.

Die Plätze drei und sieben sind nicht die Startpositionen, die wir uns erhofft hatten. Aber im Rennen kommt es immer noch auf die Rennpace und den Reifenabbau an und wir haben in diesem Jahr bereits gezeigt, dass wir in dieser Hinsicht gut aufgestellt sind. Hoffentlich können wir das morgen zu unserem Vorteil nutzen.

Ansprechpartner

Medien

Zurück
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Lewis Hamilton
M268201
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Valtteri Bottas
M268212
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Valtteri Bottas
M268223
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Lewis Hamilton
M268365
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Valtteri Bottas
M268233
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Lewis Hamilton
M268296
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Toto Wolff
M268325
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Valtteri Bottas
M268329
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Valtteri Bottas
M268334
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Lewis Hamilton
M268363
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Valtteri Bottas
M268427
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2021. Lewis Hamilton
M268440
Lade...