Fahrerlager-Geschichten – Flutlichtspektakel beim Saisonfinale in Abu Dhabi

09.
Dezember 2020
Stuttgart

Die Formel 1-Saison 2020 biegt beim 17. und letzten Saisonlauf in Abu Dhabi auf die Zielgerade ein

  • Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten

  • Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams

  • Social Media News: Was gibt’s Neues online?

Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten

  • Formel 1: Valtteri Bottas und George Russell belegen die Plätze acht und neun
  • Italian GT Championship: Mercedes-AMG GT4 gewinnt Vizemeisterschaft
  • Ultimate Cup Series: Zwei Podestplätze für den Mercedes-AMG GT3 in Le Castellet

Newssplitter

Von Bahrain nach Abu Dhabi: Nach zwei Rennwochenenden auf dem Bahrain International Circuit, einmal davon beim Debüt auf dem äußeren Streckenverlauf, reist die Formel 1 zum Saisonfinale weiter nach Abu Dhabi. Dort findet am kommenden Wochenende zum zwölften Mal der Große Preis von Abu Dhabi statt. Der Yas Marina Circuit hat seit seinem Formel 1-Debüt im Jahr 2009 fünf verschiedene Sieger gesehen. Mit fünf Erfolgen ist Lewis Hamilton (2011, 2014, 2016, 2018, 2019) der erfolgreichste Pilot auf der 5,554 km langen Strecke auf Yas Island. Valtteri Bottas konnte das Rennen im Jahr 2017 in seiner Debütsaison mit dem Mercedes-AMG Petronas F1 Team für sich entscheiden. Die zweitmeisten Siege gehen mit drei Erfolgen auf das Konto von Sebastian Vettel. Auch in der Qualifying-Statistik liegt Lewis mit fünf Poles vorne. Insgesamt erzielten Fahrzeuge mit Mercedes-Power in Abu Dhabi sieben Siege und acht Pole Positions. Der Rundenrekord im Rennen steht bei 1:39.283 Minuten, gehalten von Lewis aus der Saison 2019. Die schnellste jemals auf dem Kurs gefahrene Runde erzielte ebenfalls Lewis auf seiner Pole-Runde (1:34.779 Minuten) im Vorjahr.

Vizemeisterschaft mit dem Mercedes-AMG GT4 in der Italian GT Championship: Das Customer Racing Team Nova Race hat die Saison der Italian GT Championship mit dem zweiten Platz in der Meisterschaftswertung der Klasse GT4 Pro-Am abgeschlossen. Beim Finale auf dem Autodromo Vallelunga sicherten sich Francesco Massimo De Luca und Luca Segù (beide ITA) mit dem Mercedes-AMG GT4 #227 im ersten der beiden Sprintrennen den Klassensieg. Nach Rang vier im zweiten Rennen stand der zweite Platz im Endklassement zu Buche. Direkt dahinter folgten Andrea Belicchi und Jodi Vullo (beide ITA) von der Scuderia Villorba Corse, die im Sonntagsrennen mit dem Mercedes-AMG GT4 #288 den dritten Klassenplatz belegten.

Zweimal aufs Klassenpodium der GT3 Pro-Am Kategorie fuhr Raffaele Marciello (ITA) mit Alexander Moiseev (RUS) im Mercedes-AMG GT3 #90 von AKM Motorsport. In beiden Rennen über 50 Minuten erreichte das Duo Gesamtplatz neun und Rang drei in der Klasse.

Podest-Doppelpack bei Serien-Debüt: In der Ultimate Cup Series, in der sich GT-Fahrzeuge, Prototypen und Formel-Fahrzeuge auf verschiedenen europäischen Strecken messen, nahmen beim Saisonfinale auf dem Circuit Paul Ricard erstmals Customer Racing Fahrzeuge aus Affalterbach teil. Das AKKA ASP Team schaffte es dabei in zwei der fünf Rennen des Wochenendes mit dem Mercedes-AMG GT3 #61 auf den zweiten Platz. Mauro Ricci (ITA) fuhr im ersten der vier Sprintrennen von Rang sieben auf Rang zwei vor. Diese Position belegte er auch zusammen mit Teamchef Jérome Policand (FRA) am Ende des Vier-Stunden-Rennens. 

Social Media News

#Simulator: Ein weiterer Schritt in Richtung unseres Traums von F1-Technologie für die Straße! Wir werfen einen Blick auf den Mercedes-AMG Project ONE im Simulator mit AMG Testfahrer Maro Engel.

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=5MohFqRHhkA

Ansprechpartner

Medien

Zurück
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Sakhir 2020. George Russell, Valtteri Bottas
M254407
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Sakhir 2020. George Russell, Valtteri Bottas
M254420
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Sakhir 2020. George Russell,
M254447
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Sakhir 2020. Valtteri Bottas
M254450
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Sakhir 2020. George Russell, Valtteri Bottas
M254454
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Sakhir 2020. George Russell, Valtteri Bottas
M254494
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Sakhir 2020. George Russell,
M254497
Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Sakhir 2020. George Russell,
M254508
Lade...