Fahrerlager-Geschichten – In einer Woche vom Debüt zum Comeback

28.
Oktober 2020
Stuttgart

Auf das Formel 1-Debüt am vergangenen Wochenende in Portimão folgt nur wenige Tage darauf das Comeback der Königsklasse in Imola.

  • Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten
  • Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams
  • Social Media News: Was gibt’s Neues online?

Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten

  • Formel 1: Lewis Hamilton und Valtteri Bottas erzielen einen Doppelsieg beim Großen Preis von Portugal
  • GT4 European Series: Zwei Podestplätze für den Mercedes-AMG GT4 auf der Ardennenachterbahn in Spa-Francorchamps
  • Super GT: Podestplatz für den Mercedes-AMG GT3 auf dem Suzuka International Racing Course

Newssplitter

Zahlen & Fakten aus Portugal: Nach 24 Jahren kehrte die Formel 1 am vergangenen Wochenende nach Portugal zurück. Das Autodromo Internacional do Algarve in Portimão erwies sich bei seinem Formel 1-Debüt als gutes Pflaster für Mercedes. Bereits am Samstag sicherte sich Lewis Hamilton die 97. Pole Position in seiner F1-Karriere, knapp vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. Am Sonntag stellte Lewis mit seinem 92. Grand-Prix-Sieg einen neuen Formel 1-Rekord auf und löste Rekordweltmeister Michael Schumacher als Rekordhalter ab. Valtteri komplettierte den 57. Doppelsieg des Teams in der Königsklasse des Motorsports auf Platz zwei. Zeit zum Ausruhen gibt es für die Fahrer und Teams jedoch nicht. Schon am kommenden Wochenende steht für die Formel 1 das nächste Streckencomeback auf dem Programm, inklusive eines verkürzten Zwei-Tage-Wochenendes.

Auf nach Imola: Für das Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team ist Imola Neuland. Noch nie hat ein Mercedes Werksteam ein Rennwochenende auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari absolviert. Für die Königsklasse ist die Rennstrecke in der Emilia Romagna hingegen ein alter Bekannter: Zwischen 1980 und 2006 fanden dort 27 Grands Prix statt. Der erste als Großer Preis von Italien, alle weiteren als Großer Preis von San Marino. In diesem Jahr wird beim Comeback zum ersten Mal der Große Preis der Emilia Romagna ausgetragen - der dritte Lauf auf einer italienischen Rennstrecke in dieser Saison. Der bislang letzte Sieger auf dem 4,909 km langen Kurs war im Jahr 2006 Michael Schumacher, der mit insgesamt sieben Siegen der mit Abstand erfolgreichste Fahrer in Imola ist. Ayrton Senna und Alain Prost gewannen je dreimal. Imola steht allerdings nicht nur für spannende Duelle und große Siege. Die Formel 1-Familie verbindet mit Imola auch die Erinnerung an den tragischen Tod von Roland Ratzenberger und Ayrton Senna am Rennwochenende des Großen Preises von San Marino 1994.

Team Launch: Am Donnerstag, 29. Oktober um 14:00 Uhr MEZ ist es soweit! Das Mercedes-Benz EQ Formel E Team stellt online den neuen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 02 und seine Fahrerpaarung für die Saison 7 der ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft vor. Teamchef Ian James und die beiden Piloten geben in einer Video-Premiere auf den Social Media Kanälen des Teams einen ersten Ausblick auf die Herausforderungen ihrer zweiten Saison in der vollelektrischen Rennserie.

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=GUXu3yQS3SA

24 Stunden von Spa nähren Titelhoffnungen in der GT World Challenge Europe: Die turbulente 72. Auflage der Total 24 Hours of Spa hat Mercedes-AMG Motorsport neben einem respektablen Top-Ten-Platz und einem Doppelsieg im Silver Cup auch die Chance auf mehrere Titel in der GT World Challenge Europe gebracht. Von der Pole Position aus dominierte das Mercedes-AMG Team AKKA ASP das Renngeschehen. Da der Mercedes-AMG GT3 #88 auch zur Sechs-Stunden-Marke das Feld anführte, nahm das Fahrertrio Timur Boguslavskiy (RUS), Felipe Fraga (BRA) und Raffaele Marciello (ITA) die maximale Punktzahl für die GT World Challenge Europe mit. Boguslavskiy verteidigte damit seine Führung in der Fahrerwertung mit 137 Punkten vor Teamkollege Marciello (127,5). Auch in der Teamwertung liegt das AKKA ASP Team als Zweiter auf Tuchfühlung zu Platz eins. Ein Erfolg beim Langstrecken-Klassiker in Spa blieb dem Team jedoch verwehrt. Kurz vor der Zwölf-Stunden-Marke zwang ein Folgeschaden nach einer Kollision die Startnummer #88 zur Aufgabe. Als bestplatzierter Mercedes-AMG GT3 kam am Ende die #4 des Mercedes-AMG Team HRT ins Ziel. Vincent Abril (FRA), Maro Engel (GER) und Luca Stolz (GER) überquerten die Ziellinie nach 24 Stunden unter äußerst schwierigen Bedingungen auf regennasser Strecke als Siebte. Im Silver Cup feierten die Customer Racing Teams einen Doppelsieg. Sergei Afanasiev (RUS), Michele Beretta (ITA), Hubert Haupt (GER) und Gabriele Piana (ITA) in der #5 des Haupt Racing Teams gewannen die Wertung vor der #84 von HTP-WINWARD Motorsport mit den Fahrern Indy Dontje (NED), Philip Ellis (SUI) und Russell Ward (USA). Madpanda Motorsport beendete das Rennen als Vierte dieser Klasse und führt nun die Teamwertung des Silver Cups an, ebenso wie ihr Pilot Ezequiel Perez Companc (ARG) in der Fahrerwertung. Und auch in der Endurance Cup Wertung der SRO-Serie liegt Mercedes-AMG Motorsport aussichtsreich im Rennen um mehrere Meisterschaften, die allesamt beim Finale der GT World Challenge Europe mit dem 1.000-Kilometer-Rennen auf dem Circuit Paul Ricard (13.-15. November) entschieden werden.

Im Rahmenprogramm der Total 24 Hours of Spa fanden auch zwei Rennen der GT4 European Series statt. Das Selleslagh Racing Team fuhr dabei mit dem Duo Willem Meijer (NED) und Esteban Muth (BEL) im Mercedes-AMG GT4 #30 als Gesamtdritter und -zweiter jeweils aufs Podest. Bob Herber gelang darüber hinaus im Schwesterfahrzeug mit der #31 ein zweiter und dritter Rang in der AM-Klasse. 

Weitere Rennsiege und Podiumserfolge in weltweiten Rennserien: Bei der Premiere der im Rahmenprogramm des Formel 1 Grand Prix ausgetragenen Portimao GT Pirelli Challenge hat sich die erfahrene Mercedes-AMG GT3-Pilotin Janine Shoffner (GBR) im zweiten der beiden 25-minütigen Rennen den Sieg gesichert. Mit der Startnummer 23 von GetSpeed Performance überquerte sie vor Teamkollege und Ehemann John Shoffner (USA) als Erste die Ziellinie. Rang drei im Mercedes-AMG GT4 des MDriving Racing Teams eroberte im ersten Rennen José Monroy (POR), der an beiden Tagen ebenso wie Janine Shoffner auch die Wertung seiner Klasse gewann.

Einen Dreifachsieg feierten die Mercedes-AMG GT3 im ESET V4 Cup, der seine Rennen in Polen, Österreich, Tschechien, der Slowakei und Ungarn austrägt. Beim dritten von drei Rennen auf dem Hungaroring gewann Marcin Jedlinski (POL) in der #77 von Olimp Racing vor Alyyah Koloc (CZE) in der #29 von Buggyra Zero Millage Racing und Stanislav Jedlinski (POL) im Schwesterfahrzeug von Olimp Racing mit der #5. Auch in den ersten beiden Rennen war Jedlinski als Zweiter aufs Podest gefahren. Einen weiteren Podestplatz steuerte Kolocs Teamkollege Adam Lacko (CZE) in der #29 als Dritter des ersten Rennens bei.

Auch in der sechsten Runde der japanischen Super GT in Suzuka ist ein Mercedes-AMG Customer Racing Team aufs Podest gefahren. Tatsuya Kataoka und Nobuteru Taniguchi (beide JPN) eroberten in der #4 von GOODSMILE RACING & TeamUKYO nach einer fulminanten Aufholjagd über 52 Runden den dritten Platz, nachdem das Duo vom 14. Platz aus gestartet war.

Social Media News

#Portimão: Bitumen. Asphalt. Fahrzeugdynamik. Alle Informationen über die Reifen und die umfangreiche Vorbereitungsarbeit auf das Formel 1-Debüt in Portimão.

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=Z_n39BfqITA

#Goodwood: Esteban war kürzlich bei der Goodwood Speedweek im Mercedes F1 W08 unterwegs! Die Veranstaltung kombinierte das Beste vom Festival of Speed mit dem Revival - absolut fantastisch!

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=7gGU_ShXBHQ

#INEOS: Ein Blick hinter die Kulissen der Formel 1 der Meere: So funktioniert die America's Cup Partnerschaft zwischen Mercedes F1 und dem INEOS TEAM UK.

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=ut74pQAFhBs

#MercedesAMGMotorsport / #Spa24H: Die Mercedes-AMG GT3 trotzen in den letzten Rennstunden den schwierigen Bedingungen auf dem regennassen Circuit de Spa-Francorchamps. Die Highlights aus der Schlussphase des 24-Stunden-Rennens in Spa.

Video ansehen: fb.watch/1mDjomcFGH/

#MercedesAMGMotorsport / #Spa24H: Als Schnellster auf der sieben Kilometer langen Ardennen-Achterbahn zur Pole Position: Die Super Pole-Runde von Raffaele Marciello (Mercedes-AMG Team AKKA ASP) im Video.

Video ansehen: fb.watch/1n_qqMMu6R/

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • M249143
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Portugal 2020. Lewis Hamilton
  • M249194
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Portugal 2020. Lewis Hamilton
  • M249197
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Portugal 2020. Lewis Hamilton
  • M249200
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Portugal 2020. Lewis Hamilton
  • M249208
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Portugal 2020. Lewis Hamilton
  • M249211
    Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Portugal 2020. Lewis Hamilton
  • MercedesAMGCustomerRacing_24HSpa_2020_01
    Gabriele Piana, Hubert Haupt, Michele Beretta, Sergei Afanasiev (v.l.): Haupt Racing Team
  • MercedesAMGCustomerRacing_24HSpa_2020_02
    Mercedes-AMG GT3 #5, Haupt Racing Team
  • MercedesAMGCustomerRacing_24HSpa_2020_03
    Mercedes-AMG GT3 #4, Mercedes-AMG Team HRT
  • MercedesAMGCustomerRacing_24HSpa_2020_04
    Mercedes-AMG GT3 #20, SPS automotive performance
  • MercedesAMGCustomerRacing_24HSpa_2020_05
    Mercedes-AMG GT3 #88, Mercedes-AMG Team AKKA ASP
  • MercedesAMGCustomerRacing_24HSpa_2020_06
    Mercedes-AMG GT3 #84, HTP-WINWARD Motorsport
  • MercedesAMGCustomerRacing_24HSpa_2020_08
    Mercedes-AMG GT3 #90, Madpanda Motorsport
  • MercedesAMGCustomerRacing_24HSpa_2020_07
    Mercedes-AMG GT3 #74, RAM Racing
  • MercedesAMGCustomerRacing_GT4EuropeanSeries_2020_01
    Lluc Ibañez und Xavier Lloveras, NM Racing Team, bei der Siegehrung (1. Platz)
  • MercedesAMGCustomerRacing_GT4EuropeanSeries_2020_02
    Mercedes-AMG GT4 #15, NM Racing Team
  • MercedesAMGCustomerRacing_GT4EuropeanSeries_2020_03
    Mercedes-AMG GT4 #87, AKKA ASP Team
  • MercedesAMGCustomerRacing_GT4EuropeanSeries_2020_04
    Mercedes-AMG GT4 #30, Selleslagh Racing Team
Lade...