Fahrerlager-Geschichten – Australien-Debüt beim 12-Stundenrennen in Bathurst

29.
Januar 2020
Stuttgart

Die Motorsport-Saison nimmt langsam an Fahrt auf: die Formel 1 fiebert dem Launch entgegen, die Formel E ist bereit für neue Herausforderungen in Mexiko und die GT-Welt blickt nach „Down Under“.

  • Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten
  • Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams
  • Social Media News: Was gibt’s Neues online?

 

Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten

  • IMSA Michelin Pilot Challenge: Dreifach-Sieg für den Mercedes-AMG GT4 auf dem Daytona International Speedway

Newssplitter

Der Countdown läuft: Nur noch zweieinhalb Wochen bis zur ersten Ausfahrt des 2020er Formel 1-Mercedes. Am 14. Februar geht das neue Auto von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas im Rahmen seines Shakedowns auf dem Silverstone International Circuit zum ersten Mal auf die Rennstrecke - exakt 30 Tage vor dem Saisonauftakt der Königsklasse in Australien. Vom Shakedown geht es für das Team direkt weiter zur ersten von zwei Testwochen mit dem neuen Rennwagen: vom 19. bis 21. Februar sowie vom 26. bis 28. Februar testet die Formel 1 auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in Spanien.

Neuer Streckenverlauf: Der vierte Lauf der ABB FIA Formel E Meisterschaft rückt mit großen Schritten näher. Bevor sich das Mercedes-Benz EQ Formel E Team auf den Weg nach Mexiko begibt, gaben die Verantwortlichen den neuen Streckenverlauf für den CBMM Niobium Mexico City E-Prix 2020 bekannt. Das Rennen findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt und wird erstmals auf einem um 513 Meter verlängerten Kurs ausgetragen. Das neue Streckenlayout des Autodromo Hermanos Rodriguez ist 2,606 km lang und bietet eine Mischung aus langen Geraden sowie einem engen Stadionsektor. Im Zuge der Neuerungen wurden zwei Schikanen entfernt und die Strecke um einen Abschnitt verlängert. Mexiko ist mit einer Höhenlage von 2.500 m über dem Meeresspiegel der höchstgelegene Austragungsort der gesamten Saison.

Bathurst 12 Hour mit Australien-Debüt des Mercedes-AMG GT4: Das zwölfstündige IGTC-Auftaktrennen in Bathurst (31. Januar - 2. Februar) wird Schauplatz einer besonderen Premiere für Mercedes-AMG Motorsport: Zum ersten Mal in der Geschichte des Customer Racing Programms geht der Mercedes-AMG GT4 auf dem australischen Kontinent an den Start. Pilotiert wird das von Griffith Corporation (#19) eingesetzte Fahrzeug von Mark Griffith (AUS), Dirk Müller (GER) und einem interessanten Neuzugang: Harrison Newey (GBR). Der Sohn des bekannten und langjährigen Formel 1-Ingenieurs Adrian Newey gewann in der Saison 2017/18 die Asian Le Mans Series und weist trotz seines jungen Alters bereits einen großen Erfahrungsschatz auf – erst vergangenes Wochenende krönte sich der 21-Jährige beim Rolex 24 At Daytona zum Sieger der LMP2-Klasse.

Der Mercedes-AMG GT4 #19 reiht sich beim diesjährigen Liqui-Moly Bathurst 12 Hour in ein gewohnt hochkarätiges IGTC-Aufgebot von Mercedes-AMG Motorsport ein. Insgesamt treten drei Teams mit erweiterter Werksunterstützung und dem neuen Mercedes-AMG GT3 an: Während das Mercedes-AMG Team Triple Eight Race Engineering (#888) mit Jamie Whincup (AUS), dem Bathurst-Rundenrekordhalter Shane van Gisbergen (NZL) und dem amtierenden IGTC-Vize-Champion Maximilian Götz (GER) an den Start geht, schickt das Mercedes-AMG Team Craft-Bamboo BLACK FALCON (#77) mit Yelmer Buurman (NED), Maro Engel (GER) und Luca Stolz (GER) ein ebenso hochdekoriertes Fahrertrio auf die Strecke. Zudem ist das Mercedes-AMG Team GruppeM Racing am Mount Panorama mit von der Partie: In der #999 wechseln sich Maximilian Buhk (GER) und Raffaele Marciello (ITA), die am Ende der vergangenen IGTC-Saison Dritter bzw. Vierter in der Fahrermeisterschaft wurden, mit Felipe Fraga (BRA) ab.

Komplettiert wird das Line-up von drei GT3 Customer Racing Fahrzeugen. Für Black Falcon (#46) kämpfen Patrick Assenheimer (GER), Sergej Afanasiev (RUS) und Michele Beretta (ITA) um Punkte im Silver Cup, für SunEnergy1 Racing (#75) tun dies Dominik Baumann, Martin Konrad (beide AUT), David Reynolds (AUS) und der IGTC-Champion der Bronze-Kategorie 2018, Kenny Habul (AUS). In der #777 von Triple Eight Race Engineering teilen sich unterdessen Nick Foster, Anton de Pasquale, Sam Shahin sowie Yasser Shahin (alle AUS) das Cockpit – sie treten in der Pro-Am-Kategorie an. Mercedes-AMG wird darüber hinaus zum sechsten Mal in Folge das offizielle Safety Car der Langstrecken-Veranstaltung stellen.

Der Start des Liqui-Moly Bathurst 12 Hour erfolgt am Sonntag, 2. Februar, um 05:45 Uhr Ortszeit (Samstag, 19:45 Uhr MEZ) noch vor Sonnenaufgang.

Social Media News

#W10: Bald ist es soweit: in zweieinhalb Wochen enthüllt das Team seinen neuen Formel 1-Boliden. Mit diesen Tönen erwachte unsere neue Power Unit zum ersten Mal zum Leben...

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=sW32XXDD89E

#MercedesAMGMotorsport / #IMPC / #AMGGT4: Erstes Rennen, erster Dreifachsieg: Beim 4-Stunden-Saisonauftakt der IMSA Michelin Pilot Challenge zeigten die Mercedes-AMG GT4 eine starke Performance und schafften Historisches.

Video ansehen: www.facebook.com/watch/?v=200971967744175

#MercedesAMGMotorsport / #Rolex24 / #AMGGT3: Furiose Aufholjagd, dann Pech – beim legendären 24-Stunden-Rennen von Daytona erlebte Mercedes-AMG ein Wechselbad der Gefühle.

Video ansehen: www.facebook.com/watch/?v=1397414260439858

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • MercedesAMGCustomerRacing_IGTC_Bathurst_2020_01
    Mercedes-AMG GT3 #77, Mercedes-AMG Team Craft-Bamboo BLACK FALCON
  • MercedesAMGCustomerRacing_IGTC_Bathurst_2020_02
    Mercedes-AMG GT3 #888, Mercedes-AMG Team Triple Eight Race Engineering
  • MercedesAMGCustomerRacing_IGTC_Bathurst_2020_03
    Mercedes-AMG GT3 #999, Mercedes-AMG Team GruppeM Racing
  • MercedesAMGCustomerRacing_IGTC_Bathurst_2020_04
    Mercedes-AMG GT3 #46, Black Falcon
  • MercedesAMGCustomerRacing_IGTC_Bathurst_2020_05
    Mercedes-AMG GT3 #75, SunEnergy1 Racing
  • MercedesAMGCustomerRacing_IGTC_Bathurst_2020_06
    Mercedes-AMG GT3 #777, Triple Eight Race Engineering
  • MercedesAMGCustomerRacing_IGTC_Bathurst_2020_07
    Mercedes-AMG GT4
Lade...