Daimler Hausmesse rund um das Thema Sauberkeit

14.09.2017
Stuttgart
  • Mehr als 100 Fahrzeuge und rund 30 Aufbauhersteller bei der Kommunal Live 2017 in Hannover/Laatzen
  • Ergonomie, Sicherheit und alternative Antriebe im Fokus
  • Fahraktiver Parcours und praxisorientierte Fachseminare

Die Daimler AG lädt am 13. und 14. September 2017 zu den zwei „saubersten Tagen“ des Jahres ein. Bei der Hausmesse auf dem Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrums Hannover/Laatzen dreht sich alles um das Thema Sauberkeit – von der Kehrmaschine über den Winterdienst bis hin zum Abfallsammelfahrzeug.

Gezeigt werden statisch und in Aktion mehr als 100 Fahrzeuge, die die komplette Mercedes-Benz Nutzfahrzeugpalette vom leichten Citan bis zum schweren Arocs und dem geländegängigen Unimog abbilden.

Ein eigenständiger Messebereich ist der Marke Fuso gewidmet. Hier sind Fahrzeuge der Baureihe Canter mit diversen Kommunalaufbauten zu sehen.

Mit dabei sind rund 30 spezialisierte Aufbauhersteller, die praxisorientierte Lösungen für den kommunalen Einsatz präsentieren.

Die ausgestellten Modellvarianten sind in die Anwendungsbereiche Nass­abfall, Trockenabfall, Kehrmaschinen, Straßenbetriebsdienst und Winter­dienst eingeteilt. Demonstriert werden auch Fahrzeuge mit Hubarbeits­bühnen sowie die vielfältigen kommunal-spezifischen Ausstattungen von Transportern.

Im Bereich Kehrmaschinen werden unterschiedlichste Aufbaumöglichkeiten auf den Fahrgestellen der vier Baureihen Unimog, Atego, Antos und Arocs vorgestellt.

Erstmals zeigt die Daimler AG auf der Kommunal Live auch alle smart electric drive Modelle.

Das Fachpublikum kann die Innovationen im Bereich von Entsorgungs- und Kommunalaufgaben nicht nur theoretisch und visuell wahrnehmen, sondern auch im Rahmen von fahraktiven Stationen live erleben.

Mit Unterstützung von kompetenten Instruktoren erfahren die Interessen­ten, wie man Übersteuern vermeiden und richtig bremsen kann, was eine Turbo-Retarder-Kupplung bewirkt und wie man sich im Offroad-Gelände sicher verhalten sollte.

Fahraktiver Parcours und praxisorientierte Fachseminare

Bei den aktiven Fahrstationen kommen Sprinter, Vito und Citan sowie Arocs, Atego und Antos aber auch Unimog und Fuso Canter zum Einsatz.

An einer der insgesamt sechs Fahrstationen finden auf dem über 20 000 Quadratmeter großen Gelände mit Buckelpiste, Steigungs- und Quer­neigungshügeln Offroad-Vergleichsfahrten statt, bei denen Sprinter, Unimog und Lkw eingesetzt werden.

Hier demonstrieren auch der Fuso Canter Eco Hybrid als auch der rein elektrische Fuso Canter E-Cell ihre Pluspunkte in Sachen Ökonomie und Ökologie. Weitere Fuso Canter mit klassischem Dieselantrieb können auf der Station „Fuso Experience“ getestet werden.

Da sich die Daimler Hausmesse Kommunal Live sowohl an Entscheider als auch an die Anwender richtet, sorgen die Veranstalter auch diesmal für einen entsprechenden Wissenstransfer. Das facettenreiche Rahmenpro­gramm bietet an beiden Messetagen praxisorientierte Schulungen und Fachseminare an. Dabei handelt es sich um aktuelle Themen wie „Digitale Vernetzung: Uptime und Mercedes PRO“, „Sicherheitsvorschriften für Kommunalfahrzeuge“, „ Datenschutz im Kommunalwesen“ und „Berufs­kraftfahrer Qualifikationsgesetz“. In weiteren Vorträgen erläutern erfahrene und kompetente Referenten technische Neuheiten wie „Active Brake Assist“ und „HAD/TRK“ (Hydraulic Auxiliary Drive/Turbo Retarder Kupplung).

Für aktuelle Informationen und fachliche Beratung sorgen in Hannover gleich mehrere interne Partnerbereiche der Daimler AG. Auf Fragen der Besucher zum kommunalspezifischen Angebot geben die Teams von CharterWay, Service, TruckStore und des Branchen-Information-Centers kompetente Antworten.

Lade...