Großer Preis von Italien 2016 - Vorschau

31.
August 2016
Brackley

Die Formel 1-Saison 2016 geht am kommenden Wochenende beim Großen Preis von Italien auf dem Autodromo Nazionale Monza in die 14. Runde.

  • Lewis: „Jetzt geht es für mich richtig los.“
  • Nico: „Ich gehe jedes Rennen wie ein Pokalfinale an“
  • Toto: „Uns erwartet ein unterhaltsamer Saisonendspurt“
  • Paddy: „Monza ist stets ein fantastisches Wochenende für die Fans“
  • Wissenswertes: Monza

Lewis Hamilton

Ich denke, eine bessere Schadensbegrenzung als in Spa ist gar nicht möglich! Das war ein fantastisches Ergebnis für das Team und für mich. Die Jungs hatten sich das nach all der harten Arbeit redlich verdient. Deshalb habe ich mich sehr für sie gefreut und war auch stolz darauf, was wir gemeinsam erreicht haben. Jetzt geht es weiter nach Monza. Ich kenne die Strecke aus vielen Phasen meiner Karriere und es ist unmöglich, sie nicht zu mögen. Die Geschwindigkeit, die Geschichte, die Atmosphäre... sie ist in jeder Hinsicht ein Klassiker. Dort oben auf diesem grandiosen Podium zu stehen und über das Meer an Zuschauern auf der Geraden zu blicken, muss eine der unglaublichsten Erfahrungen sein, die ein Sportler erleben kann. Im letzten Jahr hatte ich dort sportlich ein perfektes Wochenende. Wenn ich das wiederholen könnte, wäre es fantastisch. Aber warten wir ab, wie es aussieht, wenn wir dort sind. Die Strafen sind nun aus dem Weg geräumt und die frischen Motoren einsatzbereit. Jetzt geht es für mich richtig los. Ich kann es kaum erwarten, wieder auf die Strecke zu gehen.

Nico Rosberg

Es ist großartig, nun auch einen Sieg bei einem Klassiker wie Spa auf dem Konto zu haben. Das Wochenende verlief nicht ganz unkompliziert für uns. Aber alle im Team haben fantastisch gearbeitet und das Auto mit jeder Session weiter verbessert. Hoffentlich können wir das in das nächste Rennwochenende in Monza auf einer ebenso legendären Strecke mitnehmen. Ich mag dieses Rennen sehr und würde es wirklich gerne gewinnen. Die Tifosi sorgen jedes Mal für eine unglaubliche Atmosphäre, egal wer das Rennen gewinnt. Im letzten Jahr endete das Rennen für mich nicht besonders schön. Deshalb hoffe ich diesmal auf ein bisschen mehr Glück und etwas weniger Feuer... Mir gefällt der Wettkampf aktuell sehr. Mittlerweile mischen mehrere Autos mit, was ihn für die Fans und uns noch spannender gestaltet. Ich selbst gehe jedes Rennen wie ein Pokalfinale an. Es ist großartig, zu wissen, dass man das Auto und das Team hat, um rauszufahren und es umzusetzen. Ich bin schon ganz heiß darauf, in unserem Silberpfeil um die Strecke in Monza zu fliegen.

Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef

Nach einem positiven Wochenende in Spa reisen wir guter Dinge nach Monza. Nico fuhr in Belgien ein perfektes Rennen. Bei Lewis führte eine Mischung aus seiner starken Leistung und den richtigen Strategieentscheidungen dazu, dass die Strafe viel weniger ins Gewicht fiel, als wir es uns jemals erhofft hätten. Gleichzeitig bewies die unglaubliche Arbeit der Jungs in der Box, wie stark wir als Einheit sind. Sie arbeiteten absolut fehlerlos und es gab keinerlei Zwischenfälle bei den Motoren. Jetzt beginnt die anstrengende Schlussphase der Saison. Entsprechend ist es ermutigend, unter solch schwierigen Umständen so ein Performance-Niveau zu erreichen. Noch stehen aber acht Rennen aus, vor denen zwischen unseren beiden Fahrern lediglich neun Punkte liegen. Das Pendel schlug schon in beide Richtungen aus und mein Bauchgefühl sagt mir, dass wir noch lange warten müssen, bis wir erfahren, wer am Ende ganz oben stehen wird. Zudem haben wir nach der Pause eine gestärkte Konkurrenz gesehen – obwohl das Glück beim letzten Rennen nicht auf ihrer Seite war. Wenn es so weitergeht, erwartet uns ein unterhaltsamer Saisonendspurt.

Paddy Lowe, Executive Director (Technical)

Es scheint fast so, als ob wir gestern noch in Spa gewesen wären! Das Rennen war mit Blick auf das Reifen-Management sehr schwierig. Umso glücklicher waren wir, dass wir trotzdem so ein großartiges Ergebnis erzielen konnten. Einmal ganz davon abgesehen, dass wir uns der Herausforderung gegenübersahen, ein Auto vom Ende des Feldes bis auf das Podium zu bringen! Das war ein super Start in die zweite Saisonhälfte. Damit befinden wir uns vor Monza in einer starken Position. Dort erwartet uns ein weiterer Klassiker. Die Strecke ist eher ungewöhnlich und stellt besondere Ansprüche an das Auto. Sie ist geprägt durch hohe Leistung, eine starke Belastung für die Bremsen und eine Konfiguration für wenig Luftwiderstand. Letzteres erfordert einen speziellen Heckflügel. Bei diesem Rennen kommen die gleichen Reifenmischungen wie in Spa zum Einsatz: Medium, Soft und SuperSoft. Allerdings werden die Reifen auf dieser Strecke viel weniger belastet. So gesehen sollten wir hier eine andere Situation erleben als beim letzten Rennen. Monza ist stets ein fantastisches Wochenende für die Fans. Die Tifosi sind für ihre Leidenschaft für unseren Sport in aller Welt bekannt und es gibt nichts Vergleichbares zu der Atmosphäre unter diesem einzigartigen Podium. Obwohl sie normalerweise natürlich das rote Team anfeuern, lieben die Tifosi vor allem eines: ein gutes Rennen – und genau das möchten wir ihnen bieten.

Wissenswertes

Großer Preis von Italien 2016 - Zeitplan

Session

Ortszeit (CEST)

Brackley (BST)

Stuttgart (CEST)

Training 1

10:00 – 11:30

09:00 – 10:30

10:00 – 11:30

Training 2

14:00 – 15:30

13:00 – 14:30

14:00 – 15:30

Training 3

11:00 – 12:00

10:00 – 11:00

11:00 – 12:00

Qualifying

14:00 – 15:00

13:00 – 14:00

14:00 – 15:00

Rennen

14:00 – 16:00

13:00 – 15:00

14:00 – 16:00

Weather.com Vorhersage (Daten: Mittwoch, 31. August)

Tag

Datum

Temperatur

Bedingungen

Niederschläge

Wind

Luftfeuchtigkeit

Donnerstag

01. September

20 – 30°C

Sonnig

10%

6mph SSW

59%

Freitag

02. September

20 – 30°C

Sonnig

0%

7mph SE

57%

Samstag

03. September

20 – 30°C

Teils bewölkt

10%

7mph SE

54%

Sonntag

04. September

19 – 30°C

Teils bewölkt

10%

7mph SW

59%

Termine zum Vormerken

Mittwoch, 31.08.2016

Versand der Vorschau! Ach, die lest ihr ja gerade!

Donnerstag, 01.09.2016

Event: Italien Grand Prix 2016, Medien-Tag

Freitag, 02.09.2016

Event: Italien Grand Prix 2016, 1. Training

Event: Italien Grand Prix 2016, 2. Training

Jubiläum: 100. F1-Podium für Mercedes-Benz Power (Belgien GP 2001)

Samstag, 03.09.2016

Event: Italien Grand Prix 2016, 3. Training

Event: Italien Grand Prix 2016, Qualifying

Jubiläum: Erster Italien Grand Prix (1950)

Jubiläum: 50. F1-Pole für Mercedes-Benz Power (Italien GP 2005)

Sonntag, 04.09.2016

Event: Italien Grand Prix 2016, Rennen

Jubiläum: 50. F1-Sieg für Mercedes-Benz Power (Italien GP 2005)

Ansprechpartner

Medien

Zurück
  • Funktion
    Leiter Mercedes-Benz Motorsport Kommunikation / F1-Kommunikation
  • E-Mail
    blord@mercedesamgf1.com
  • Telefon
    +44 1280 844484
  • Mobil
    +44 7785 682893
nix
Lade...